Neue Vitrinenausstellung

Corona- Unternehmens-Ticker

Charlottenburg. Am Sonntag, 4. August, 14 Uhr wird in der Vitrine der Deutschen Bank am Kurfürstendamm 28 erneut eine künstlerische Installation vorgestellt.

Bis zum 30. August präsentiert dort die Künstlerin Renate Herter ihr Werk "Am Kurfürstendamm sind jetzt sämtliche Lücken wieder ausgefüllt". Sie erzählt von Hunderten Menschen, die in den Jahren 1933 bis 1938 vom Kurfürstendamm vertrieben wurden.Die Installation erfolgt im Rahmen des Themenjahrs "Zerstörte Vielfalt - Berlin 1933-1938-1945". Sie gehört zum Projekt "Spuren, Hohlräume, Leerstellen - Jüdisches Leben am Kurfürstendamm 1933-1945". Bis November wird jeweils einen Monat lang eine Vitrine zwischen Fasanenstraße und Bleibtreustraße für solche Präsentation genutzt. In künstlerischen Installationen wird das frühere jüdische Leben am Kurfürstendamm wie auch dessen Zerstörung veranschaulicht. Acht Künstler setzen sich mit dem Thema auseinander.

Frank Wecker / FW
Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen