Charlottenburg - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

So wird’s gemacht: Claus Lutterbeck hat sein Dach in Friedenau begrünt.
3 Bilder

Viel zu schade für die Kanalisation
Wasserbetriebe starten Kampagne, damit das Regenwasser auf den Grundstücken bleibt

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben ihre 271.000 Abwasserkunden angeschrieben, ihre Regenwasserableitungen zu überprüfen. Regenwasser soll, wenn möglich, auf den Grundstücken bleiben. Regenwasser ist enorm wichtig für das Stadtklima und die Pflanzen. Doch durch die zunehmende Versiegelung kann das nasse Gold schlecht versickern. Der Niederschlag wird dann über Kanäle in Tümpel oder Seen geleitet oder landet wie in der Innenstadt via Mischkanal im Klärwerk. Dabei wird der ohnehin spärliche...

  • Mitte
  • 19.10.21
  • 165× gelesen

Zuschuss für moderne Heizung
Förderprogramm des Senats wegen Corona nicht ausgeschöpft

Weil coronabedingt kaum Beratungen stattfinden konnten, stehen aus dem Ende 2019 gestarteten Förderprogramm „HeiztauschPLUS“ noch über die Hälfte der Mittel zur Verfügung. Bis zum Ende des Jahres können Hauseigentümer noch Geld beantragen. Der Senat will mit dem Programm den Tausch klimaschädlicher Ölheizungen gegen moderne und effizientere Heizungen unterstützen. Das Programm ist ein Baustein im Bereich Gebäude, um die Klimaschutzziele des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK 2030)...

  • Mitte
  • 09.10.21
  • 37× gelesen
Ein BSR-Fahrzeug schiebt Laubhaufen zusammen.
2 Bilder

6000 Elefanten Laub
BSR sammelt Herbstblätter und gibt Laubsäcke aus

Die Orange-Kolonne macht jetzt alles Gelb, Rot und Braun weg. Die BSR-Trupps blasen und fegen den Herbst von den Straßen. Den Start der alljährlichen Laubbeseitigung zelebriert die Stadtreinigung als kraftstrotzenden Spezialeinsatz. Rund 2200 BSR-Mitarbeiter sammeln pro Herbstsaison durchschnittlich 36.000 Tonnen Laub ein. Das entspricht dem Gewicht von etwa 6000 afrikanischen Elefanten, hat die Presseabteilung ausgerechnet. Die Reinigungskräfte sind mit 550 Fahrzeugen wie Kehrmaschinen und...

  • Mitte
  • 08.10.21
  • 129× gelesen
Große Saubermachaktion anlässlich des Cleanup Days am 17. September zum Beispiel im Strandbad Plötzensee.
2 Bilder

„Das reicht uns nicht!“
Initiative wirBerlin fordert von Senat und Bezirken Maßnahmen gegen dramatische Vermüllung

Das aus einer Bürgerinitiative hervorgegangene gemeinnützige Unternehmen wirBerlin erhöht im Kampf gegen Dreck und Müllchaos den Druck auf die Politik. Am Wochenende vor den Wahlen haben über 5000 Berliner anlässlich des World Cleanup Days bei Putzaktionen freiwillig mit Greifzange und Mülltüte in Parks und Kiezen saubergemacht. Organisiert werden die Einsätze seit Jahren von wirBerlin. In einem Brandbrief unter dem Titel „Berlin reicht’s!“ hatte wirBerlin im Juni zusammen mit 17...

  • Mitte
  • 28.09.21
  • 144× gelesen
  • 1
Seit 2012 konnten im Rahmen der Baum-Spendenaktion "Stadtbäume für Berlin" rund 12 000 Bäume gepflanzt werden.

Jeder zweite Baum ist krank
Klimawandel, Hundeurin und Bauarbeiten machen den Straßenbäumen in der Innenstadt zu schaffen

Den Straßenbäumen in der Innenstadt geht es immer schlechter. Erstmals sind seit Beginn der Untersuchungen mehr als die Hälfte aller Bäume geschädigt. Das geht aus dem aktuellen Straßenbaum-Zustandsbericht 2020 hervor. Die Umweltverwaltung spricht von einer „massiven Verschlechterung der Baumgesundheit in den vergangenen Jahren“. Die Schäden werden immer mehr. Als Ursache werden Klimawandel und Stadtstress genannt. Die Bäume haben wie auch Berlins Wälder vor allem in den Hitzesommern 2018 bis...

  • Mitte
  • 28.09.21
  • 137× gelesen

TU will bis 2045 klimaneutral sein

Charlottenburg. Die Technische Universität (TU) und der Senat haben eine gemeinsame Klimaschutzvereinbarung (KSV) unterzeichnet. Damit verpflichtet sich die TU, ihre direkten und indirekten CO2-Emissionen bis 2030 um mindestens 25 Prozent zu senken. Um das zu erreichen, wurde ein Maßnahmenkatalog vereinbart. Dabei geht es um energetische Sanierungsmaßnahmen, die Optimierung der Anlagentechnik, die Nutzung von Abwärme oder weiterer Photovoltaikanlagen. Ziel sind auch weniger Flugreisen der...

  • Charlottenburg
  • 24.09.21
  • 13× gelesen

Spielplatz wegen Ratten gesperrt

Charlottenburg. Wegen der vielen Ratten hat das Bezirksamt den Spielplatz am Stuttgarter Platz gesperrt. Bis die Schädlinge bekämpft sind, dauert es etwa vier Wochen. Der nächste Spielplatz liegt in der Gervinusstraße. Auch die Spielplätze im Lietzenseepark und auf dem Karl-August-Platz sind problemlos nutzbar. Das Bezirksamt mahnt an, wegen der Ratten keine Essensreste wegzuwerfen und auch keine Tauben zu füttern. uk

  • Charlottenburg
  • 23.09.21
  • 102× gelesen

Hohe Kosten wegen Schäden
Senat zieht Bilanz zu den Corona-Partys in Grünanlagen

Polizei, Ordnungsämter und Parkdienste hatten im Sommer mit nächtlichen Parkpartys zu tun, die teilweise zu Räumungen und zu hohen Kosten führten. Das geht aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des Abgeordneten Stephan Lenz ( CDU) hervor. Der Bezirk Mitte hatte wegen Müllchaos, Lärm, Randale, Alkoholexzessen und gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen feiernden Jugendlichen und der Polizei im August den James-Simon-Park an der Museumsinsel nachts komplett...

  • Mitte
  • 22.09.21
  • 106× gelesen
  • 1
Viele Zeitgenossen stellen ihren Müll einfach irgndwo ab und lassen die Allgemeinheit bezahlen
Aktion 2 Bilder

Entrümpeln als Event
Aktionstage sollen für sauberen Kiez sorgen

Die vor Dreck starrende Couch auf der Straße, der alte Fernseher im Gebüsch, Matratzen auf dem Parkplatz – man könnte meinen, dass die Kieze immer mehr vermüllen. Statt sein altes Zeug kostenlos zum BSR-Recyclinghof zu bringen oder gegen Gebühr abholen zu lassen, werden Möbel und Unrat skrupellos in die Botanik gefeuert. Illegal abgestellter Sperrmüll ist seit Jahren ein Riesenproblem. Die BSR hat jährlich circa fünf Millionen Euro Zusatzkosten für die Entsorgung dieser wilden Deponien. Obwohl...

  • Mitte
  • 21.09.21
  • 463× gelesen

Nachdenken und upcyclen

Charlottenburg. In der ersten Herbstferienwoche, 11. bis 15. Oktober, haben Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren die Möglichkeit, im neu eröffneten Lernzentrum Tumo in der Wilmersdorfer Straße 59 über Themen wie Nachhaltigkeit und Konsumverzicht zu diskutieren. Die Kursteilnehmer können ihre eigene App zum Tauschen, Nachdenken und Upcyclen kreieren. Profis und Experten aus dem IT- Bildungsbereich führen sie an die Grundzüge der App-Entwicklung heran. Dabei können sie von Grund auf...

  • Charlottenburg
  • 21.09.21
  • 7× gelesen

Die Hauptstadt von oben
Flugzeug erstellte digitale Modelle der Gelände- und Oberflächenstruktur

Monatelang hat ein Kleinflugzeug per Laserscan ganz Berlin von oben vermessen. Den angekündigten nächtlichen Fluglärm gab es dabei nicht, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt. Für das hochauflösende digitale Geländemodell wurde die komplette Landesfläche streifenweise von einem Kleinflugzeug überflogen. Beim sogenannten Airborne Laserscanning (ALS) hat der Flieger insgesamt 900 Quadratkilometer vermessen und die Gelände- und Oberflächenstrukturen digital erfasst....

  • Mitte
  • 21.09.21
  • 84× gelesen
Das alles füllt die Zeitkapsel, die bei der Grundsteinlegung zur Nashornanlage im Zoo Berlin versenkt wurde. Dr. Andreas Knieriem, Kieran Stanley, Ramona Pop und Frank Bruckmann (von links) hoffen auf einen guten Baufortschritt.
4 Bilder

Ein Denkmal für den Artenschutz
Grundsteinlegung für die Nashornanlage im Zoo

Im Schatten jahrhundertealter Bäume entstehen auf rund 14.000 Quadratmetern naturnahe Anlagen für Panzernashörner, Tapire und Pustelschweine. Hohe Gräser und idyllische Wasserläufe sollen den sumpfigen Lebensraum der tierischen Bewohner nachempfinden. Am 6. September war Grundsteinlegung für die Nashornanlage im Zoo. Nachdem die Abrissarbeiten mittlerweile abgeschlossen sind und das Fundament für das neue Nashorn-Habitat gegossen wird, konnte am 6. September mit Senatorin Ramona Pop (Bündnis...

  • Tiergarten
  • 06.09.21
  • 49× gelesen
Die Natur unter die Lupe nehmen.
2 Bilder

Expeditionen durchs wilde Berlin
Langer Tag der Stadtnatur am 18. und 19. September

Die Stiftung Naturschutz Berlin lädt am 18. und 19. September beim Langen Tag der Stadtnatur zu über 500 Entdeckungstouren, Exkursionen und Mitmachangeboten in der Natur ein. Wie man aus Heilkräutern Tees und Smoothies herstellt, zeigt Heilpraktiker George Brasch bei seiner Führung durch den Treptower Park. Der Imkerverein Steglitz lässt seine Bienenvölker zum Bienenwettfliegen antreten – das will sogar Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski sehen. Oder die Spandauer Stadtnatur-Rangers...

  • Mitte
  • 04.09.21
  • 232× gelesen

Gesund essen – Klima schützen
BioTag am Steinplatz

Mit Workshops, einem regionalen Biomarkt, Musik und Talk können sich Groß und Klein beim BioTag am Steinplatz am 2. September 2021 von 9 bis 16 Uhr über regionale, klimaschonende und ökologische Ernährung informieren. Wie kann ich mit meiner Ernährung das Klima schützen? Wie stellen Bienen Honig her und was hat mein Schnitzel mit dem Regenwald zu tun? Verschiedene Initiativen, Vereine und Erzeuger laden beim BioTag am Steinplatz zu Workshops unter dem Motto „Gesund essen – Klima schützen“ ein....

  • Charlottenburg
  • 01.09.21
  • 17× gelesen
Die Pandas bekommen zum zweiten Geburtstag eine Bambustorte.
3 Bilder

Bärenhunger trifft auf Bambustorte
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin werden zwei Jahre alt

Zur ihrer Geburt wogen die Pandas etwa so viel wie eine Tafel Schokolade, seitdem haben Pit und Paule mächtig zugelegt und bringen mittlerweile jeweils rund 65 Kilo auf die Waage. Kein Wunder, denn rund zwölf Stunden pro Tag verbringen Pandas mit Schlemmen. Anlässlich ihres zweiten Geburtstages wurden die Panda-Zwillinge im Zoo Berlin zum Frühstück mit einer besonders liebevoll gestalteten Bambus-Torte überrascht. Pusten zwecklos! Auf der rund 70 Zentimeter hohen Torte prangten zwar zwei große...

  • Tiergarten
  • 31.08.21
  • 50× gelesen
Neue Uferrenaturierung und Unterwasserbepflanzung für den Lietzensee.

Unterwasserpflanzen für den See
Sanierung des Lietzensees wird fortgesetzt

Die begonnene Sanierung des Lietzensees kann mit Hilfe einer Förderung der Senatsverwaltung für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr weitergeführt werden. Finanziert wird die Summe von rund 2,3 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Aufbauend auf die 2020 abgeschlossene Nährstoffreduzierung und begleitend zu den derzeitigen Arbeiten zur Wasserstandsregulierung, können jetzt Unterwasserpflanzen zur Herstellung des ökologischen Gleichgewichts über ein...

  • Charlottenburg
  • 29.08.21
  • 41× gelesen

Für ein besseres Klima
UdK und Berlin schließen Klimaschutzvereinbarung

Im Juli 2021 unterzeichneten die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, und der Präsident der Universität der Künste Berlin (UdK), Prof. Dr. Norbert Palz, eine gemeinsame Klimaschutzvereinbarung (KSV). Darin verpflichtet sich die UdK zu einer Endenergie- und CO2-Einsparung von 20 Prozent gegenüber dem Jahr 2019. Für die Umsetzung der KSV wurde ein Maßnahmenkatalog entwickelt, mit dem die angestrebten Einsparziele realisiert werden sollen. Im Gebäudebereich werden sowohl...

  • Charlottenburg
  • 21.08.21
  • 13× gelesen

Durstig am Straßenrand
Warum das Engagement der Bürger beim Bäumegießen unerlässlich bleibt

Eigentlich sieht es nach Entspannung aus. Lange Hitzeperioden blieben bisher aus, hin und wieder ergoss sich ein Sturzbach über Berlin. Also warum dann noch die Straßenbäume gießen? Der Grund dafür ist einfach: Viele Bäume sind von den zurückliegenden Trockenperioden geschwächt und das Wasser, das uns Petrus in rauen Mengen, aber nur kurzzeitig beschert, läuft zu schnell in die Kanalisation ab, als dass es wirklich die Wurzeln der Bäume erreicht. Zurückbleiben durstige Bäume am Straßenrand, die...

  • Weißensee
  • 09.08.21
  • 397× gelesen
  • 1

Wildbienen-Schau im Rathaus

Charlottenburg. Ein riesiges Insekt hängt im Rathaus. Die Rostrote Mauerbiene gehört zur neuen Ausstellung „Wildbienen – Hoch bedroht und unverzichtbar“ mit handgefertigten 3D-Objekten als Hingucker. Dazu erzählt die Ausstellung vom drohenden Aussterben der Wildbienen, ihren Lebensräumen, wie wichtig sie für den Menschen sind und wie Grünflächen bestäuberfreundlich aufgewertet werden können. Die Wanderausstellung ist Teil des Pilotprojektes „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“. Das haben...

  • Charlottenburg
  • 09.08.21
  • 22× gelesen

Aktionstag Saubere Insel

Charlottenburg. Wie kann die Mierendorff-Insel sauberer werden? Dieser Frage geht der Aktionstag "Saubere Insel" am 13. August nach. Auf dem Mierendorffplatz informieren Akteure und Initiativen zum Thema, organisieren Workshops und stellen Ideen für ein soziales Miteinander vor. Los geht es um 11 Uhr zeitgleich mit dem Plastik-Recycling-Workshop, einem Kompost-Workshop und nachhaltigem Kochen. Im Zukunftspavillon werden Ideen für den Kiez präsentiert. Die Initiative "Nachhaltige...

  • Charlottenburg
  • 06.08.21
  • 18× gelesen

Sommerkino auf dem Steinplatz

Charlottenburg. Der Steinplatz wird im August zur Leinwand. Dort läuft vom 12. bis zum 22. August das Sommerkino im Rahmen der "#Filmreihe 2030" – organisiert vom Bezirksamt. Gezeigt werden Dokumentarfilme zu Biodiversität, Artenschutz, nachhaltiger Landwirtschaft und Mobilität. Die Filme starten jeweils um 19 Uhr. Im Anschluss kann das Publikum mit Akteuren diskutieren. Der Eintritt ist frei, Restkarten gibt es an der Abendkasse. Infos zum Programm und zur Ticketbuchung:...

  • Charlottenburg
  • 03.08.21
  • 29× gelesen
Anzeige
Die EDEKA-Mehrweg-Tiefkühltasche aus Recyclingmaterial hat den Deutschen Verpackungspreis 2021 in der Kategorie Nachhaltigkeit erhalten.
3 Bilder

Nachhaltigkeit mit Pfiff
EDEKA-Tiefkühltasche erhält Deutschen Verpackungspreis

Die EDEKA-Mehrweg-Tiefkühltasche aus Recyclingmaterial hat den Deutschen Verpackungspreis 2021 in der Kategorie Nachhaltigkeit erhalten. Die Preisträger wurden jetzt vom Deutschen Verpackungsinstitut e.V. bekannt gegeben, die Verleihung erfolgt im September. Der Taschenkörper besteht nicht nur aus über 80 Prozent Recyclingmaterial, für den Griff wird Rezyklat aus den Deckeln bepfandeter PET-Getränkeflaschen verwendet, die bei EDEKA eingesammelt wurden. „EDEKA sieht sich durch diesen Preis in...

  • Charlottenburg
  • 02.08.21
  • 46× gelesen

Kronkorken sammeln

Charlottenburg. Überall auf der Mierendorff-Insel liegen Kronkorken herum. Ein Projekt will Abhilfe schaffen. Insulaner können die Kronkorken sammeln und im "Haus am Mierendorffplatz" (HaM) abgegeben. Das Nachbarschaftshaus am Mierendorffplatz 19 ist dafür mittwochs von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 13 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung unter der Rufnummer 81 80 53 63 geöffnet. Die Korken werden als Altmetall verkauft. Der Erlös geht an die Aktion "Kronkorken für Therapiehunde". uk

  • Charlottenburg
  • 21.07.21
  • 34× gelesen

Ausrüstung für Gießpaten

Charlottenburg. Wer will unter der Hitze leidende Bäume gießen? Im Nachbarschaftstreff Haus am Mierendorffplatz (HaM) gibt es kostenlos die passende Ausrüstung dafür. Anwohner können Gießkannen, Baumgießsäcke, Gartenschläuche, Spritzdüsen, Schlauch-Anschlussgarnituren und einen Handwagen mit Plastikwanne, in die Wasser direkt gefüllt werden kann, ausleihen. Weitere Infos gibt es unter der Rufnummer 81 80 53 63 und per E-Mail an haus19@vodafonemail.de. uma

  • Charlottenburg
  • 18.07.21
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.