Anzeige
Kategorie: Kunst
Startdatum
Enddatum
Zurücksetzen

Kunst

  • 20. Juni 2018
  • Deutsches Historisches Museum
  • Berlin

Ausstellung: "Europa und das Meer"

Mitte. Die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. In der Ausstellung geht es um die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handelsraum der Europäer, als Brücke und Grenze, als Ressource sowie als Imaginations- und Erholungsort. Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, ist vom 13. Juni bis 6. Januar 2019 zu sehen....

  • 20. Juni 2018 um 10:00
  • Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Berlin

Der Chronist vom Denkmalamt

Mitte. Der Fotograf Wolfgang Bittner hat für das Landesdenkmalamt die Denkmale seit der Wendezeit dokumentarisch begleitet. Jetzt geht der Chronist in den Ruhestand. Das Landesdenkmalamt präsentiert zum Abschied die Ausstellung „Mit dem Auge des Fotografen: Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall“. Bittners Bilder zeigen die tiefgreifenden Veränderungen, die die Berliner Denkmallandschaft seit dem Mauerfall erlebt hat. Die Ausstellung ist vom 19. Juni bis zum 23. Juli montags bis...

  • 20. Juni 2018 um 11:00
  • Galerie Weißer Elefant
  • Berlin

Datenkraken als Kunstthema

Mitte. In der Gemeinschaftsausstellung „Regime der Vorhersage“ in der kommunalen Galerie „weisser elefant“ in der Auguststraße 21 setzen sich die Künstler mit den heutigen „Systemen der Vorhersage“ auseinander. Mit Digitalisierung, Data Mining und dem Erstellung von Profilen sollen „Wahrscheinlichkeiten berechnet und Handlungen nicht nur vorhergesagt, sondern beeinflusst werden“. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten von zwölf Künstlern „erforschen diese sich permanent verändernde Zone...

Anzeige
  • 20. Juni 2018 um 11:00
  • Schadowhaus
  • Berlin

„Lorbeeren für Schadow“

Mitte. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat im Schadow-Haus in der Schadowstraße 12-13 die Ausstellung „Lorbeeren für Schadow“ von Moritz Götze eröffnet. Der Künstler nimmt den 225. „Geburtstag“ der Quadriga vom Brandenburger Tor zum Anlass, sich mit dem Werk von Johann Gottfried Schadow künstlerisch auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht aber nicht nur die Quadriga, sondern auch der Zug der Friedensgöttin – der Fries unmittelbar unter der Quadriga, in dem Viktoria als...

  • 21. Juni 2018
  • Deutsches Historisches Museum
  • Berlin

Ausstellung: "Europa und das Meer"

Mitte. Die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. In der Ausstellung geht es um die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handelsraum der Europäer, als Brücke und Grenze, als Ressource sowie als Imaginations- und Erholungsort. Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, ist vom 13. Juni bis 6. Januar 2019 zu sehen....

  • 21. Juni 2018 um 10:00
  • Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Berlin

Der Chronist vom Denkmalamt

Mitte. Der Fotograf Wolfgang Bittner hat für das Landesdenkmalamt die Denkmale seit der Wendezeit dokumentarisch begleitet. Jetzt geht der Chronist in den Ruhestand. Das Landesdenkmalamt präsentiert zum Abschied die Ausstellung „Mit dem Auge des Fotografen: Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall“. Bittners Bilder zeigen die tiefgreifenden Veränderungen, die die Berliner Denkmallandschaft seit dem Mauerfall erlebt hat. Die Ausstellung ist vom 19. Juni bis zum 23. Juli montags bis...

Anzeige
  • 21. Juni 2018 um 11:00
  • Galerie Weißer Elefant
  • Berlin

Datenkraken als Kunstthema

Mitte. In der Gemeinschaftsausstellung „Regime der Vorhersage“ in der kommunalen Galerie „weisser elefant“ in der Auguststraße 21 setzen sich die Künstler mit den heutigen „Systemen der Vorhersage“ auseinander. Mit Digitalisierung, Data Mining und dem Erstellung von Profilen sollen „Wahrscheinlichkeiten berechnet und Handlungen nicht nur vorhergesagt, sondern beeinflusst werden“. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten von zwölf Künstlern „erforschen diese sich permanent verändernde Zone...

  • 21. Juni 2018 um 11:00
  • Schadowhaus
  • Berlin

„Lorbeeren für Schadow“

Mitte. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat im Schadow-Haus in der Schadowstraße 12-13 die Ausstellung „Lorbeeren für Schadow“ von Moritz Götze eröffnet. Der Künstler nimmt den 225. „Geburtstag“ der Quadriga vom Brandenburger Tor zum Anlass, sich mit dem Werk von Johann Gottfried Schadow künstlerisch auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht aber nicht nur die Quadriga, sondern auch der Zug der Friedensgöttin – der Fries unmittelbar unter der Quadriga, in dem Viktoria als...

  • 22. Juni 2018
  • Deutsches Historisches Museum
  • Berlin

Ausstellung: "Europa und das Meer"

Mitte. Die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. In der Ausstellung geht es um die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handelsraum der Europäer, als Brücke und Grenze, als Ressource sowie als Imaginations- und Erholungsort. Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, ist vom 13. Juni bis 6. Januar 2019 zu sehen....

  • 22. Juni 2018 um 10:00
  • Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Berlin

Der Chronist vom Denkmalamt

Mitte. Der Fotograf Wolfgang Bittner hat für das Landesdenkmalamt die Denkmale seit der Wendezeit dokumentarisch begleitet. Jetzt geht der Chronist in den Ruhestand. Das Landesdenkmalamt präsentiert zum Abschied die Ausstellung „Mit dem Auge des Fotografen: Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall“. Bittners Bilder zeigen die tiefgreifenden Veränderungen, die die Berliner Denkmallandschaft seit dem Mauerfall erlebt hat. Die Ausstellung ist vom 19. Juni bis zum 23. Juli montags bis...

  • 22. Juni 2018 um 11:00
  • Galerie Weißer Elefant
  • Berlin

Datenkraken als Kunstthema

Mitte. In der Gemeinschaftsausstellung „Regime der Vorhersage“ in der kommunalen Galerie „weisser elefant“ in der Auguststraße 21 setzen sich die Künstler mit den heutigen „Systemen der Vorhersage“ auseinander. Mit Digitalisierung, Data Mining und dem Erstellung von Profilen sollen „Wahrscheinlichkeiten berechnet und Handlungen nicht nur vorhergesagt, sondern beeinflusst werden“. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten von zwölf Künstlern „erforschen diese sich permanent verändernde Zone...

  • 22. Juni 2018 um 11:00
  • Schadowhaus
  • Berlin

„Lorbeeren für Schadow“

Mitte. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat im Schadow-Haus in der Schadowstraße 12-13 die Ausstellung „Lorbeeren für Schadow“ von Moritz Götze eröffnet. Der Künstler nimmt den 225. „Geburtstag“ der Quadriga vom Brandenburger Tor zum Anlass, sich mit dem Werk von Johann Gottfried Schadow künstlerisch auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht aber nicht nur die Quadriga, sondern auch der Zug der Friedensgöttin – der Fries unmittelbar unter der Quadriga, in dem Viktoria als...

  • 22. Juni 2018 um 17:30
  • Kreativhaus
  • Berlin

Sprachcafé

Für unser Sprachcafé suchen wir: Interessierte und offene Nachbarn, die Lust haben unsere neuen Nachbar_innen beim Deutsch lernen zu unterstützen. Immer freitags ab 17:30 Uhr treffen wir uns im KREATIVHAUS. In lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen sprechen wir miteinander Deutsch, lernen uns gegenseitig kennen und gewinnen spannende Einblicke in andere Lebensweisen und Kulturkreise. Kommen Sie diesen Freitag vorbei, das Angebot ist offen und wir freuen uns. KREATIVHAUS e.V....

Anzeige
Diana Achtzig: "Die Verbrechen der DDR Diktatur", Ölfarbe auf Leinwand, 60 x 50  cm, 1980 Ost Berlin
3 Bilder
  • 22. Juni 2018 um 19:00
  • Museum der Berliner Schule, Achtzig-Galerie, Berliner-Galerie.com
  • Berlin

Die Verbrechen der DDR sind in den Bildern von Diana Achtzig zu sehen

Mobbing in der DDR-Schule In ihren Stasi- und DDR-Bildern arbeitet die studierte Diplomkünstlerin Diana Achtzig (Universität der Künste Berlin) ihre Vergangenheit im Osten des damals geteilten Deutschlands auf. In Ost-Berlin geboren und aufgewachsen, hat die Künstlerin die Ungerechtigkeiten des SED-Regimes hautnah miterlebt. Sie wurde jede Woche von den Schülern gemoppt und blutig geschlagen. Der Kampfsport Judo beendete ihr Martyrium in der DDR-Schule. Kritische Stimmen, besonders von...

  • 23. Juni 2018
  • Deutsches Historisches Museum
  • Berlin

Ausstellung: "Europa und das Meer"

Mitte. Die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. In der Ausstellung geht es um die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handelsraum der Europäer, als Brücke und Grenze, als Ressource sowie als Imaginations- und Erholungsort. Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, ist vom 13. Juni bis 6. Januar 2019 zu sehen....

  • 23. Juni 2018 um 10:00
  • Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Berlin

Der Chronist vom Denkmalamt

Mitte. Der Fotograf Wolfgang Bittner hat für das Landesdenkmalamt die Denkmale seit der Wendezeit dokumentarisch begleitet. Jetzt geht der Chronist in den Ruhestand. Das Landesdenkmalamt präsentiert zum Abschied die Ausstellung „Mit dem Auge des Fotografen: Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall“. Bittners Bilder zeigen die tiefgreifenden Veränderungen, die die Berliner Denkmallandschaft seit dem Mauerfall erlebt hat. Die Ausstellung ist vom 19. Juni bis zum 23. Juli montags bis...

  • 23. Juni 2018 um 11:00
  • Galerie Weißer Elefant
  • Berlin

Datenkraken als Kunstthema

Mitte. In der Gemeinschaftsausstellung „Regime der Vorhersage“ in der kommunalen Galerie „weisser elefant“ in der Auguststraße 21 setzen sich die Künstler mit den heutigen „Systemen der Vorhersage“ auseinander. Mit Digitalisierung, Data Mining und dem Erstellung von Profilen sollen „Wahrscheinlichkeiten berechnet und Handlungen nicht nur vorhergesagt, sondern beeinflusst werden“. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten von zwölf Künstlern „erforschen diese sich permanent verändernde Zone...

  • 23. Juni 2018 um 11:00
  • Schadowhaus
  • Berlin

„Lorbeeren für Schadow“

Mitte. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat im Schadow-Haus in der Schadowstraße 12-13 die Ausstellung „Lorbeeren für Schadow“ von Moritz Götze eröffnet. Der Künstler nimmt den 225. „Geburtstag“ der Quadriga vom Brandenburger Tor zum Anlass, sich mit dem Werk von Johann Gottfried Schadow künstlerisch auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht aber nicht nur die Quadriga, sondern auch der Zug der Friedensgöttin – der Fries unmittelbar unter der Quadriga, in dem Viktoria als...

Graphothek-Leiterin Ricarda Vinzing freut sich auf viele Besucher beim Tag der offenen Tür.
2 Bilder
  • 23. Juni 2018 um 11:00
  • Graphothek Berlin
  • Berlin

Tag der offenen Tür in der Graphothek Berlin: Kunst und noch mehr

Die Graphothek Berlin, Königshorster Straße 6, lädt zum Tag der offenen Tür am Sonnabend, 23. Juni, von 11 bis 17 Uhr ein. Die Bildende Kunst wird um 12 Uhr ergänzt durch Pop-Rock der Gruppe Hill & Ray. Die neue Ausstellung "Ein Jahr bei mir – Die Graphothek Berlin und ihre Liebhaber" über Menschen, die Kunst ausleihen, kann bei Führungen um 12.30 und um 16.30 Uhr näher kennen gelernt werden. Aktiv werden als Künstler, können die Gäste beim Druckworkshop "Drucken mit Styrene für...

2 Bilder
  • 23. Juni 2018 um 12:00
  • Hindenburgdamm 28
  • Berlin

5. Kunstmarkt der Generationen

Sie möchten wissen, was Sie erwartet? Silberschmuck, Lederarbeiten, Ballettfotografie, Energiebilder, Illustrationen, Acrylbilder, Stoffarbeiten, Perlen, Travertinfliesen, Gefilztes, Häkelarbeiten, Sandstein, Glas, Taschen aus verschiedenen Werkstoffen, Puppen, Fotografie, Blaudruck, Pappmaché, Naturkunstwerke, Stoffschmuck, Holzobjekte, Keramik, Lithografie, Porzellanschmuck, Nepressoschmuck, Patchwork, Korkarbeiten, Papierarbeiten, Teddys, Seidenmalerei, Steinarbeiten, Aquarell, Kerzen,...

  • 23. Juni 2018 um 18:00
  • Johanneskirche Berlin-Zehlendorf
  • Heroica Guaymas

Chorkonzert mit Johanneskantorei

Nikolassee. Werke von Haydn, Mendelssohn Bartholdy und von Weber erklingen am Sonnabend, 23. Juni, 18 Uhr, in der Johanneskirche Schlachtensee, Matterhornstraße 37-41. Es singen und spielen Caroline Seibt (Sopran), Chris Bradley (Tenor) sowie das Streicherensemble der Johanneskantorei unter der Leitung von Igor Schestajew. Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. KaR

  • 23. Juni 2018 um 19:00
  • Primobuch
  • Berlin

Die Bewegung der Farbe

Steglitz. Zur vierten Jahresausstellung lädt der Verein Kunst.Raum.Steglitz ein. Unter dem Motto „Die Bewegung der Farbe“ stellen die Vereinsmitglieder Carola Humboldt und Gerald Rissmann im Kunstraum Primobuch, Herderstraße 24, aus. Die Ausstellung wird am Sonnabend, 23. Juni, 19 Uhr, mit Gesang und klassischer Gitarre eröffnet. Zu sehen ist die Schau bis zum 14. Juli zu den Öffnungszeiten der Buchhandlung: Montag bis Sonnabend von 11 bis 18 Uhr. KaR

  • 24. Juni 2018
  • Deutsches Historisches Museum
  • Berlin

Ausstellung: "Europa und das Meer"

Mitte. Die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie das Meer die Entwicklung Europas prägte und welche Rolle es bis in die Gegenwart hinein spielt. In der Ausstellung geht es um die Bedeutung des Meeres als Herrschafts- und Handelsraum der Europäer, als Brücke und Grenze, als Ressource sowie als Imaginations- und Erholungsort. Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, ist vom 13. Juni bis 6. Januar 2019 zu sehen....

  • 24. Juni 2018 um 11:00
  • Schadowhaus
  • Berlin

„Lorbeeren für Schadow“

Mitte. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat im Schadow-Haus in der Schadowstraße 12-13 die Ausstellung „Lorbeeren für Schadow“ von Moritz Götze eröffnet. Der Künstler nimmt den 225. „Geburtstag“ der Quadriga vom Brandenburger Tor zum Anlass, sich mit dem Werk von Johann Gottfried Schadow künstlerisch auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht aber nicht nur die Quadriga, sondern auch der Zug der Friedensgöttin – der Fries unmittelbar unter der Quadriga, in dem Viktoria als...