Anzeige

Baumpaten gesucht: Spender können Standort aussuchen

Auch auf dem Mittelstreifen der Petersburger Straße soll es weitere Bäume geben. Nicht nur dort wurden zuletzt einige Stämme mutwillig beschädigt.
Auch auf dem Mittelstreifen der Petersburger Straße soll es weitere Bäume geben. Nicht nur dort wurden zuletzt einige Stämme mutwillig beschädigt. (Foto: Thomas Frey)

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Herbst sollen in Friedrichshain-Kreuzberg mehr als 100 neue Straßenbäume gepflanzt werden.

Sie sind Teil der Kampagne "Stadtbäume für Berlin" der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Für die Aktion werden Spender gesucht.

Das Pflanzen eines Baums kostet 1350 Euro. Ab einer Summe von 500 Euro wird der Restbetrag vom Land bezahlt. Die Paten können sich auch einen der möglichen Standorte aussuchen. Die entsprechende Liste findet sich auf der Website http://asurl.de/134f.

Wie viele Bäume gesetzt werden, hängt vom Interesse ab. Neben Einzelpersonen sind auch Verbände, Initiativen und Unternehmen aufgerufen, sich an der Kampagne beteiligen. Weitere Informationen gibt es unter  90 25 12 34 oder www.berlin.de/stadtbaum. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt