Einbruch verhindert

Friedrichshain. Polizisten nahmen am Abend des 15. März vier mutmaßliche Täter fest, denen ein vereitelter Einbruch zur Last gelegt wird. Sie sollen kurz zuvor versucht haben, in eine Wohnung an der Lichtenberger Straße einzusteigen. Die Bewohnerin bemerkte gegen 22.50 Uhr zunächst Stimmen hinter einem angekippten Fenster. Danach schlug jemand gegen den heruntergelassenen Rolladen. Als die Frau aus einem anderen Zimmer nach draußen schaute, sah sie dort zwei Männer und alarmierte die Polizei. Die flüchteten wenig später, aufgrund der Personenbeschreibung konnten aber vier Verdächtige in der Nähe gestellt werden. Zwei von ihnen, 16 und 19 Jahre alt, waren bereits als Intensivtäter bekannt. Die junge Frau stand, wie es im Polizeibericht hieß "unter dem Eindruck des Geschehens". tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen