Anzeige

Keine fröhlichen Weihnachten

Friedrichshain. In der Nacht vom ersten zum zweiten Weihnachtsfeiertag wurde die Polizei wegen Körperverletzung in eine Wohnung an der Zellestraße gerufen. Erst nach langem Klingeln und Klopfen erhielten die Beamten Zugang und trafen zunächst auf einen aggressiven und schwer alkoholisierten Mann. Er legte sich auf den Boden und versperrte den Weg zum Wohnzimmer. Wegen seines Zustands konnte er nicht mehr alleine aufstehen, sondern musste aufgehoben und auf einen Stuhl gesetzt werden. Im Wohnzimmer befand sich eine ebenfalls betrunkene Frau. Sie konnte sich nicht mehr eindeutig artikulieren, gab aber zu verstehen, dass sie von dem Mann geschlagen worden sei. In der Küche fanden die Beamten sechs leere Wodkaflaschen. Eine Atemalkoholmessung ergab bei ihm einen Wert von drei, bei ihr sogar vier Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme mitgenommen und blieb bis er einigermaßen ausgenüchtert war, in Polizeigewahrsam. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt