Trotz Corona keine Krawallpause
Spontandemo und Fischwürfe gegen Polizisten

Schon der Aufzug widersprach eigentlich dem aktuell geltenden Verbot von größeren Menschenansammlungen. Nach Polizeiangaben marschierten am späten Abend des 20. März rund 60 Personen bei einer unangemeldeten Demonstration von der Bänsch- über die Liebig- zur Rigaer Straße.

Am Endpunkt habe es dann etwa 30 Minuten Redebeiträge gegeben, begleitet von lauter Musik aus dem Haus. Einige Teilnehmer hätten sich vermummt und einen Nebeltopf gezündet, bevor sie sich in das Gebäude zurückgezogen hätten.

Von einem Dach an der Liebigstraße wären anschließend Fischstücke in Richtung der eingesetzten Polizeikräfte geworfen worden, die aber ihre Ziele verfehlten. Ein abgebranntes Bengalo auf einem Balkon gehörte ebenfalls zur Szenerie.

Begonnen hatte der erneut unruhige Abend gegen 19.40 Uhr, als ein Zeuge Feuer an einem Karton und einem darauf liegenden Fahrrad auf der Straße feststellte. Obwohl ein Passant die Flammen schnell löschte, konnte nicht verhindert werden, dass sie auch ein geparktes Auto leicht beschädigten. Zu den Hintergründen ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Während der späteren Randale stellte die Polizei vereinzelt die Personalien von Personen fest, die danach vor Ort wieder entlassen wurden.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen