Musiktrio aus Ukraine
KAZKA landet mit traurigen Frauen weltweiten Hit

Das Video "Plakala" zeigt weinende Frauen und traurige Mädchen. Die ukrainische Band Kazka erhielt mit diesem Clip hohe Aufmerksamkeit im Netz. Musiksender wie MTV spielen den Song inzwischen auch in Deutschland.
3Bilder
  • Das Video "Plakala" zeigt weinende Frauen und traurige Mädchen. Die ukrainische Band Kazka erhielt mit diesem Clip hohe Aufmerksamkeit im Netz. Musiksender wie MTV spielen den Song inzwischen auch in Deutschland.
  • Foto: mamamusic ua / YouTube - Montage
  • hochgeladen von Marcel Adler

BERLIN / KIEW - Ihr Hit wurde weit über 30 Millionen Mal geklickt: Kazka erobert mit "Plakala" die Charts auf der ganzen Welt. Sängerin Oleksandra Zaritska holte für das Musikvideo vor allem junge Frauen aus der Ukraine vor die Kamera - und brachte sie zum weinen. In Berlin pusht MTV den Song.

In der Ukraine hält sich der Song "Plakala" seit Monaten auf Platz 1. Der Hype um die weinenden Schönheiten aus Osteuropa hat inzwischen den Rest der Welt erreicht. Und das führte zu einer Sensation für das Land. Der Song "Plakala" (Original: ПЛАКАЛА) ist das erste ukrainische Lied überhaupt, was es auf Anhieb in die Shazam Top 10 weltweit geschafft hat. Shazam ist ein Musikdienst von Apple, der wöchentlich die digitalen Abrufe eines Songs berechnet. Berliner Radiosender spielen den ukrainischen Song "Plakala" nach letztem Kenntnisstand leider bisher nicht. Das kann daran liegen, dass Kazka ausschließlich in ihrer Muttersprache ukrainisch singen und zumindest nicht in das Formatradio (strategisch festgelegte, einheitliche Ausrichtung eines Hörfunkprogramm) hierzulande passen. Doch auch wenn nicht jeder die Sprache versteht - das aktuelle Video drückt sehr emotional aus, was uns Kazka erzählen möchte.

Kazka verdrängt die US-Megastars

So ist auch MTV rasch auf die Sängerin Oleksandra Zaritska (Bild 2), die bereits seit 2017 in der Ukraine und Russland große Erfolge feiert, aufmerksam geworden. Als in diesem Jahr noch die zwei Mitglieder Mykyta und Dmytro hinzukamen und mit "Plakala" einen echten Hit landeten, pushte der Musiksender Mitte des Jahres die Band zunächst in Osteuropa; seit zwei Wochen auf allen Kanälen. Letzte Meldung: Bei MTV ist das Video erstmals in dieser Woche auf der Hotlist (Bild 3) und verdrängte damit Superstars wie Lady Gaga oder Demi Lovato aus den Wochencharts. Und nun Taschentücher raus, hier kommen Kazka mit viel Tränen...

Autor:

Marcel Adler aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.