Ein neues Stadtviertel wächst
Die Gesobau hat den Grundstein für 1500 neue Wohnungen gelegt

Unter den Augen von Polier Sven Boeger und Gesobau-Chef Jörg Franzen (rechts) vermauerte Stadtentwicklungssenatorin Karin Lompscher (Die Linke) symbolisch den ersten Stein für das neue Quartier.
3Bilder
  • Unter den Augen von Polier Sven Boeger und Gesobau-Chef Jörg Franzen (rechts) vermauerte Stadtentwicklungssenatorin Karin Lompscher (Die Linke) symbolisch den ersten Stein für das neue Quartier.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Gesobau hat den Grundstein für das „Quartier Stadtgut Hellersdorf“ gelegt. Damit nimmt die Wohnungsbauoffensive Hellersdorf weiter an Fahrt auf.

Die Grundsteinlegung für ein Wohnhaus an der Alten Hellersdorfer Straße durch die Gesobau markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des alten Stadtgutes und umliegender Flächen. Hier entstehen bis 2023 auf Brachen, Grundstücken von ehemaligen Abrisshäusern und auf historischen Landwirtschaftsflächen rund 1500 neue Wohnungen.

Darin sind eingeschlossen der Umbau der Gewerbeflächen auf dem Gutsgelände und die Gestaltung eines neuen Zentrums für den Stadtteil. Räume und Orte für Veranstaltungen, Kultur und Begegnungen sind vorgesehen.

Die Bedeutung des Bauvorhabens für Berlin signalisierte Katrin Lompscher (Die Linke), Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen. Die gelernte Bauarbeiterin und studierte Bauingenieurin setzte mit sichtlicher Freude den ersten Stein. Allzu oft ist sie in der Vergangenheit für das schleppende Vorangehen beim Wohnungsbau in Berlin kritisiert worden. Sie verwies darauf, dass in Berlin allein im vergangenen Jahr rund 19 000 Wohnungen fertigestellt wurden. Das neue Quartier sei ein „besonderes Vorhaben“ und sei ein „starker Entwurf“ im Berliner Städtebau.

Auch Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der Gesobau AG, hob das Stadtgut Hellersdorf als „besonderes Vorhaben“ im Berliner Baugeschehen hervor. Er bedankte sich beim Bezirksamt für die kompetente Begleitung und schnelle Bearbeitung der Genehmigungen für das Bauprojekt. Die Gesobau habe im Bezirk die besten Erfahrungen gemacht.

Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) verwies darauf, dass ihr Stadtentwicklungsamt trotz Corona in den ersten drei Monaten dieses Jahres die meisten Baugenehmigungen im Vergleich der Berliner Bezirke erteilt habe. Mit dem Stadtgut Hellersdorf schaffe die Gesobau ein lebenswertes Quartier.

Das Baugeschehen findet auf insgesamt sechs Baufeldern zwischen der Zossener Straße und dem Stadtgut statt. Sie werden mit drei- bis sechsgeschossigen Häusern bebaut. Jedes der einzelnen Teile bekommt ein eigenes Gesicht mit Grünflächen und Spielplätzen. Die Wohnungen werden ein bis fünf Zimmer haben, wobei kleinere Wohnungen den größten Anteil bilden und viele barrierefrei sind. Ein Drittel wird mit Fördermitteln errichtet. Diese gehen mit 6,70 Euro nettokalt im Monat pro Quadratmeter an den Markt. Die ersten Wohnungen sollen schon 2021 vermietet werden. Nach Fertigstellung des neuen Viertels wird die Gesobau im Bezirk über mehr als 3000 Wohnungen verfügen.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 5.135× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 269× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 140× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen