Anzeige

Zwei Schulen werden "aufgestockt"

Niederschöneweide. Die Schulen im Bezirk müssen für steigende Schülerzahlen fit gemacht werden. An zwei Grundschulen werden jetzt Ergänzungsbauten errichtet.

Mitte Juni hat der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses dafür 8,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Errichtet werden die Modularen Ergänzungsbauten (MEB), so der amtliche Begriff, an der Schule an der Feuerwache in Niederschöneweide und an der Schule am Buntzelberg in Bohnsdorf.

Während in Niederschöneweide 16 Klassen- und Horträume für 3,3 Millionen Euro entstehen, ist für Bohnsdorf ein 5,1 Millionen Euro teurer Neubau mit 24 Räumen geplant. Die Ergänzungsbauten sind feste Bauwerke, die allerdings quasi von der Stange errichtet und aus Fertigteilen zusammengesetzt werden. Am Standort Niederschöneweide gibt es noch Abstimmungsbedarf mit den Denkmalbehörden, denn die 1899 entstandene Schule im Stil norddeutscher Backsteingotik steht unter Denkmalschutz. Bis Sommer 2018 sollen beide Ergänzungsbauten fertig sein. RD

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt