„Musik im Park“ zieht unters Dach
Konzertreihe findet ab sofort das ganze Jahr über statt

Matthias Schlesinger zieht mit der Konzertreihe in die Kunstanstalt Köpenick.
2Bilder
  • Matthias Schlesinger zieht mit der Konzertreihe in die Kunstanstalt Köpenick.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Am 28. August 18 Uhr findet das letzte Konzert „Musik im Park“ auf der Schlossinsel statt. Eine Woche später geht es in der Kunstanstalt Köpenick weiter.

„Unsere Konzertreihe wird immer beliebter. Ich hatte schon vor Monaten so viele Bewerber, dass wir bis November Konzerte durchführen könnten. Da kam mir die Idee, die Reihe nach dem Sommer in der Kunstanstalt weiterzuführen“, erklärt Kulturmanager Matthias Schlesinger.

Hinter der Kunstanstalt verbirgt sich das alte Amtsgerichtsgefängnis in der Seelenbinderstraße 26. Einen Teil hat Schlesinger mit seinem Verein Kunst und Kultur in Köpenick (KuKuK Berlin) bereits vor Jahren angemietet und organisiert dort Lesungen, Ausstellungen und andere Veranstaltungen. Extra für die neue Reihe „Musik im Park goes Kunstanstalt“ wurde einer der größeren Räume für maximal 99 Besucher hergerichtet und mit neuer Licht- und Tonanlage ausgestattet.

Start ist am 4. September 18 Uhr mit Überraschungsgästen, die sicher von früheren Konzerten bekannt sind. Danach geht es jeweils mittwochs zur gleichen Zeit bis Ende Mai weiter, bis die Konzerte wieder auf der Schlossinsel stattfinden. „Es bleibt wie im Freien. Der Eintritt ist frei, es gilt die Müllerregel – wer zuerst kommt – und Spenden für die Musiker sind ausdrücklich erwünscht."

„Musik im Park“ gibt es seit zehn Jahren. Bei 140 Konzerten kamen rund 50 000 Besucher. Unterstützt wurde Matthias Schlesinger bisher durch die BVV mit Sondermitteln, unter anderem für den Kauf von Tontechnik. „Ich hoffe aber, künftig im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit gefördert zu werden“, so Schlesinger.

Die Kunstanstalt Köpenick befindet sich gleich neben dem Amtsgericht. Das Programm der nächsten Wochen: www.kukuk-berlin.de.

Matthias Schlesinger zieht mit der Konzertreihe in die Kunstanstalt Köpenick.
Matthias Schlesinger gibt der Reihe "Musik im Park" in der Kunstanstalt Köpenick ein Winterquartier.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.