Mit Stahlkugeln beschossen

Mit Stahlkugeln hat ein Mann in der Nacht zum 23. Juli eine Tankstelle in der Rhinstraße beschossen.

Nach Angaben der Polizei kam es dort gegen 22 Uhr zunächst zum Streit zwischen einem 31-jährigen Mitarbeiter und einem 37-jährigen ehemaligen Angestellten. Im Verlauf der Auseinandersetzung forderte der Mitarbeiter den Ex-Kollegen auf, die Tankstelle zu verlassen. Gegen 22.20 Uhr hörte er dann einen Einschlag in der gläsernen Eingangstür und gleich darauf einen weiteren in der Glasscheibe des Nachtschalters, an dem er gerade eine Kundin abkassierte. Einschläge in die gesamte Glasfront folgten. Auch die Heckscheibe eines Autos, dessen Fahrer gerade den Wagen betankte, wurde getroffen.

Die Kundin am Nachtschalter flüchtete von der Tankstelle, der Fahrer des Wagens rannte ins Innere. Währenddessen alarmierte der 31-jährige Angestellte die Polizei. Die Beamten suchten die Umgebung nach dem Schützen ab, dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Fahnder des zuständigen Polizeiabschnittes stellten den mutmaßlichen Schützen schließlich in der Nähe der Tankstelle. Während der Aktion blieb die Rhinstraße bis 23.38 Uhr gesperrt, davon war auch der öffentliche Nahverkehr betroffen.

Auf dem Gelände der Tankstelle fanden Polizisten mehrere Stahlkugeln. Sie durchsuchten auch die Wohnung des Tatverdächtigen, wo sie weitere Beweismittel entdecken. Der 37-Jährige kam zunächst in Polizeigewahrsam, wurde später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Angestellte, die Kundin und der Fahrer des beschädigten Autos blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6 ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.