Verdienstkreuz für Jörg Kürschner

Jörg Kürschner wurde mit dem Verdienstkreuz geehrt.
  • Jörg Kürschner wurde mit dem Verdienstkreuz geehrt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manuela Frey

Der Journalist Jörg Kürschner hat das Verdienstkreuz am Band der Bundesrepublik erhalten – aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Damit würdigte das Staatsoberhaupt den Vorsitzenden des Fördervereins Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement.

Jörg Kürschner ist nicht nur Vorsitzender, sondern auch Gründungsmitglied des Vereins. Unter seiner Leitung seien „zahlreiche Projekte aus den Bereichen Bildung, Ausstellung, Forschung, Publikation und Öffentlichkeitsarbeit gefördert worden“, so der Bundespräsident. Dabei stehe vor allem die historisch-politische Bildung von Jugendlichen im Fokus. Steinmeier lobte außerdem Kürschners Engagement als Zeitzeuge, der Besuchergruppen die Lebensumstände im ehemaligen zentralen Stasi-Gefängnis vermittelt und Politiker wie internationale Delegationen begleitet.

Jörg Kürschner betrachtet die Auszeichnung nicht nur als persönliche Würdigung, sondern auch als Anerkennung der Gedenkstättenarbeit: „Gewürdigt wird damit auch das unverzichtbare Engagement meiner vielen Mitstreiter in der Gedenkstätte, die die Erinnerung an die schlimmen Menschenrechtsverletzungen der Kommunisten in der DDR-Diktatur wachhalten", sagte der Journalist im Anschluss an die Verleihung.

Der Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen wurde 2003 gegründet und unterstützt die Arbeit der Gedenkstätte in der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt mit dem Ziel, zur kritischen Auseinandersetzung mit der kommunistischen Diktatur in Ostdeutschland anzuregen.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.