Anzeige

Lichtenberg 47 siegt in Schwerin

Lichtenberg. Die Mannschaft von Trainer Uwe Lehmann schwimmt in der Oberliga weiter auf einer Erfolgswelle. Im Auswärtsspiel am vergangenen Sonnabend beim FC Mecklenburg Schwerin gewannen die 47er trotz zweimaligen Rückstands 4:2 (1:2) und haben damit den vierten Punktspielsieg in Folge eingefahren. Auch wurde der Rückstand bis zum Tabellenführer Optik Rathenow auf vier Punkte verkürzt, da der Spitzenreiter am Sonntag nicht über ein torloses Unentschieden beim FC Strausberg hinauskam.

In Schwerin schossen Brechler (2), Banze und Mayoungou die Tore für die Lichtenberger, die
zur Pause 1:2 zurücklagen. „Ich war schon in der ersten Hälfte mit der Leistung sehr zufrieden, der Sieg ist verdient“, sagte Lehmann.

Ihre gute Serie ausbauen können die 47er am Sonnabend, wenn sie in der Arena „Hans Zoschke“ den Malchower SV empfangen (13 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt