Lichterfelde - Sonstiges

Beiträge zur Rubrik Sonstiges

Persönliche Beratung fällt aus

Steglitz-Zehlendorf. Die Mitarbeiter der Unterhaltsvorschussstelle sind aufgrund personeller Engpässe zeitweilig nicht persönlich zu sprechen. Bis zum 23. Januar, vom 2. bis 6. Februar und vom 2. bis 6. März können keine persönlichen Beratungen angeboten werden. Nachrichten zu Anträgen oder Leistungsbezügen können weiterhin schriftlich, per E-Mail: jugendamt-uv@ba-sz.berlin.de oder unter 902 99 15 11 übermittelt werden. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 12.01.15
  • 29× gelesen

Auto stand in Flammen

Steglitz. In den frühen Morgenstunden des 9. Januar stand in der Albrechtstraße ein Auto in Flammen. Gegen 4.45 Uhr alarmierten Anwohner Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr löschte den Brand am Renault Megane. Verletzt wurde niemand. Das Auto wurde für die Ermittlungen beschlagnahmt. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 12.01.15
  • 21× gelesen

Vorschläge für Bezirksmedaille

Steglitz. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) würdigt jedes Jahr die ehrenamtliche Arbeit im Bezirk mit der Bezirksmedaille. Bürger, die sich freiwillig, uneigennützig und unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren, können von Bewohnern des Bezirks für diese Auszeichnung vorgeschlagen werden. Vorschläge für die Ehrung einzelner Mitbürger können bis zum 20. März im Büro der BVV, Kirchstraße 1/3, 14160 Berlin, eingereicht und begründet werden. Eine Jury aus dem Vorsteher der BVV und den...

  • Steglitz
  • 12.01.15
  • 21× gelesen

Preisträgerin liest aus Roman

Steglitz. Katja Petrowskaja liest am Dienstag, 20. Januar, 19 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, aus ihrem Roman "Vielleicht Esther". Die Autorin wurde 1970 in Kiew geboren und lebt seit 1999 in Berlin. In ihrem Roman erzählt sie in kurzen Kapiteln eine unabgeschlossene Familiengeschichte. Erzählt wird von der Großmutter des Vaters, die 1941 im besetzten Kiew allein in der Wohnung der geflohenen Familie zurückblieb und von deutsche Soldaten "mit nachlässiger Routine"...

  • Steglitz
  • 12.01.15
  • 16× gelesen

Vögel suchen ein Zuhause

Falkenberg. Das Vogelhaus "Loras Laube" im Tierheim Berlin kann kaum noch weitere Tiere aufnehmen - das beklagt der Tierschutzverein. Seit einigen Monaten werden verstärkt Vögel abgegeben, doch die Vermittlung läuft schleppend. Mittlerweile zählt das Tierheim rund 200 Piepmätze, die hier betreut werden. Darunter sind vier Graupapagaienpärchen, die eine große Volière in einem neuen Zuhause suchen. Der Mönchsittich "Mönchi" wartet nicht nur auf liebe Tierhalter, sondern auch auf einen passenden...

  • Mitte
  • 09.01.15
  • 349× gelesen
Über Möglichkeiten für Au Pair, Austausch und Arbeit im Ausland informiert die JugendBildungsmesse "JuBi".

Jugendbildungsmesse "JuBi": Aufenthalt im Ausland

Pankow. Eine Zeit im Ausland zu verbringen, ist der Traum vieler junger Menschen. Ob für ein High School Jahr in den USA, eine Sprachreise nach Spanien, Work & Travel in Neuseeland oder Freiwilligenarbeit in Südafrika - auch immer mehr junge Berliner zieht es in die Ferne.Angesichts der Fülle der Angebote fällt die Entscheidung für das passende Auslandsprogramm jedoch nicht leicht. Orientierung auf den zahlreichen Wegen ins Ausland bietet die JugendBildungsmesse "JuBi" am Sonnabend, 17....

  • Mitte
  • 08.01.15
  • 152× gelesen

Kommissarischer Direktor

Mitte. Christian Mothes ist ab dem 16. Januar kommissarischer Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin. Das hat der Senat beschlossen. Mothes war bisher stellvertretender Direktor des Stadtmuseums. Er übernimmt die kommissarische Leitung bis zur Bestellung eines neuen Generaldirektors und Vorstands der Stiftung Stadtmuseum. Die langjährige Generaldirektorin Franziska Nentwig hatte im November nach mehr als acht Jahren ihren Job auf eigenen Wunsch aufgegeben. Dirk Jericho / DJ

  • Mitte
  • 08.01.15
  • 126× gelesen

Freier Eintritt ins DHM

Mitte. Am Dienstag, 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ist der Eintritt ins Deutsche Historische Museum (DHM) Unter den Linden 2 frei. Es gibt Führungen und ein Filmprogramm. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, das größte Konzentrationslager des nationalsozialistischen Völkermords. Seit 1996 ist dieses Datum in Deutschland nationaler, seit 2005 internationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus....

  • Mitte
  • 08.01.15
  • 119× gelesen

Vortrag über die Ukraine

Steglitz. Geographische Grundlagen und die politische Situation der Ukraine sind am Donnerstag, 15. Januar, um 18 Uhr Thema eines Vortrags in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3. Der Geograph und Slawist Christian Heinz liefert den Zuhörern in dem kostenfreien Vortrag Innenansichten des Landes, das derzeit von einer schweren Krise gebeutelt wird und dessen Zukunft vollkommen ungewiss ist. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 08.01.15
  • 20× gelesen

Alle Abschlüsse an einer Schule

Lichterfelde. Alle Eltern, die für ihr Kind zum nächsten Schuljahr eine geeignete Oberschule suchen, an der es kein Probejahr gibt und an der alle Schulabschlüsse erreicht werden können, sind am Donnerstag, 22. Januar, zu einem Tag der offenen Tür an der Kopernikus-Oberschule, Lepsiusstraße 24-28, eingeladen. Ab 18.30 Uhr können sich Eltern von Grundschülern über das Angebot der Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe (ISS) informieren. Die Kopernikus-Oberschule bietet Englisch...

  • Lichterfelde
  • 08.01.15
  • 12× gelesen

Rauchfrei leben in sechs Wochen

Lichterfelde. Die Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes bietet einen Kurs für Raucher an, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Vom 26. Januar bis zum 2. März können sich entwöhnungswillige Raucher unter fachlicher Anleitung und in entspannter Atmosphäre gemeinsam auf ein rauchfreies Leben vorbereiten. Der Kurs findet an sechs Abenden, montags von 17.30 bis 19 Uhr, bei der Caritas in der Königsberger Straße 11, statt. Die Kursgebühr beträgt 50 Euro. Die Teilnahme wird von den meisten...

  • Lichterfelde
  • 08.01.15
  • 13× gelesen

Debatte zur Wohnungspolitik

Steglitz. Die AG "geschütztes Marktsegment" des Bündnisses für ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum in Steglitz-Zehlendorf lädt am Montag, 19. Januar, 17 bis 20 Uhr, zu einem Werkstattgespräch ein. Im Bürgersaal des Rathauses Steglitz, Schloßstraße 37, werden sich die wohnungspolitischen Sprecher der Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, Vertreter des Bezirksamtes und des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) den Fragen der Bürger stellen. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 08.01.15
  • 17× gelesen

Große Gefäße bunt bemalt

Lichterfelde. In einem Keramikkurs des Vereins Jugend im Museum können Kinder (7-10) Gefäße nach alt-amerikanischem Vorbild modellieren. Dabei sollen Besuche des Ethnologischen Museums in den Museen Dahlem Anregungen geben. In dessen Sammlung befindet sich unter anderem alt-amerikanische Gefäßkeramik. Im Laufe des Kurses lernen die Teilnehmer in der Keramikwerkstatt des Vereins in der Hortensienstraße 29a die Technik des Tonaufbaus kennen und es entsteht ein großes Gefäß, das mit geometrischen...

  • Lichterfelde
  • 08.01.15
  • 6× gelesen

Bücher und Trödel

Lichterfelde. Am Sonntag, 18. Januar, lädt die Arbeiterwohlfahrt Südwest von 10 bis 16 Uhr zum Bücher- und Trödelbasar ein. In der Osdorfer Straße 121 gibt es neben Büchern und Trödel auch Kleidung aus der AWO-Modeboutique sowie Kaffee und Kuchen. Weitere Infos unter 71 38 70 90. Karla Menge / KM

  • Lichterfelde
  • 08.01.15
  • 7× gelesen

Ostern an der Ostsee erleben

Berlin. Der Deutsche Familienverband Berlin e.V. bietet auch in 2015 wieder Reisen für Familien in mehrere Ferienorte an. Es fahren jeweils sechs Familien zusammen mit einer Reisebegleitung. Vom 4. bis 11. April geht es zum Beispiel ins Familienferiendorf der AWO im Ostseebad Rerik. Die Ferienwohnungen können von bis zu vier Personen genutzt werden; die Familien verpflegen sich selbst. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Die Reise wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und...

  • Mitte
  • 07.01.15
  • 107× gelesen

Modellbahnbörse im Johannesstift

Hakenfelde. Im Großen Festsaal des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, findet am 18. Januar von 9.30 bis 13 Uhr eine Modelleisenbahn- und Zubehörbörse statt. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Zugang. Anbieter sollten eine Tischbestellung vornehmen unter 0176/51 07 56 67 oder unter m.p.boerse@gmx.de. Christian Schindler / CS

  • Mitte
  • 06.01.15
  • 135× gelesen

FamilienPass 2015 erschienen

Berlin. Unter dem Motto "Berlin entdecken, Kultur erleben, Freizeit gewinnen" ist der "Berliner FamilienPass 2015" erschienen. Vom Zoo über Museen bis hin zu Schwimmbädern, Fahrten, Workshops und Events - das Heft präsentiert ein Jahr lang 300 familienfreundliche Preisvorteile und viele Verlosungen. Erhältlich ist der "Berliner FamilienPass 2015" für sechs Euro in Bürgerämtern und Bibliotheken, bei Getränke Hoffmann, Karstadt sports, im FEZ Berlin sowie direkt beim JugendKulturService,...

  • Mitte
  • 06.01.15
  • 90× gelesen

Bund Deutscher Forstleute zeichnete den Grunewald aus

Steglitz-Zehlendorf. Der Grunewald ist "Wald des Jahres 2015". Den Titel hat der Bund Deutscher Forstleute (BDF), die Vertretung aller Forstleute in Deutschland, verliehen.Die nördliche Hälfte des rund 3000 Hektar großen Waldgebiets mit dem Grunewaldturm und dem Teufelsberg befindet sich auf dem Gebiet von Charlottenburg-Wilmersdorf, der südliche Teil in Steglitz-Zehlendorf. Dort liegt das Jagdschloss Grunewald, das Strandbad Wannsee, der Grunewald- und der Schlachtensee sowie die Krumme Lanke....

  • Zehlendorf
  • 05.01.15
  • 35× gelesen

Günstige Mieten festschreiben

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk wird in den nächsten Jahren viel gebaut. Ein angemessener Teil des neu entstehenden Wohnraumes soll zu günstigen Mieten vergeben werden, fordert die Piraten-Fraktion in einem Antrag das Bezirksamt auf. Bei allen anstehenden Projekten ab 50 Wohneinheiten soll ausreichend bezahlbarer Wohnraum per Bebauungsplan oder städtebaulichem Vertrag sichergestellt werden. Damit soll verhindert werden, dass Menschen mit geringem oder auch nur knapp durchschnittlichem Einkommen...

  • Steglitz
  • 05.01.15
  • 46× gelesen

Frühe Infos zu neuen Parkregeln

Steglitz-Zehlendorf. Über eine bevorstehende grundsätzliche Änderung einer Parkregelung sollen Anwohner künftig frühzeitig informiert werden. Das soll durch Hauswurfsendungen und anschließender Bürgerbeteiligung erreicht werden. Dazu fordern die Bezirksverordneten das Bezirksamt einstimmig auf. Ihren Beschluss begründen die Verordneten damit, dass letztendlich der Aufwand geringer sei, als die Bearbeitung späterer Beschwerden und Einsprüche der Bürger. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 05.01.15
  • 9× gelesen

Mehr Geld für die Integration

Steglitz-Zehlendorf. Angesichts der vielen neuen Flüchtlinge, die im Bezirk Asyl suchen, müsse der Etat der bezirklichen Integrationsbeauftragten erhöht werden. Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht in einem einstimmig gefassten Beschluss das Bezirksamt, sich bei der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen dafür einzusetzen, dass ein zusätlicher Etat für die Integrationsarbeit zur Verfügung gestellt wird. Nur so könne den gesetzlichen Anforderungen in der Flüchtlingsarbeit...

  • Steglitz
  • 05.01.15
  • 13× gelesen

Ausbildung zum Gärtner

Steglitz-Zehlendorf. Das Grünflächenamt des Bezirks bietet 2015 wieder Ausbildungsplätze in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt am 1. September. Voraussetzung ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Bewerbungen können bis zum 23. Januar an das Bezirksamt gerichtet werden. Mehr Infos auf http://asurl.de/10xa oder unter 902 99 77 45. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 05.01.15
  • 9× gelesen

Spende für Folteropfer

Moabit. Die AOK Nordost hat dem Behandlungszentrum für Folteropfer in der Turmstraße 21 eine Spende von 5000 Euro übergeben. Der Betrag stammt aus einem Gesundheitspreis, den die AOK Nordost an Projekte sozial engagierter Einrichtungen weitergibt. Das Behandlungszentrum für Folteropfer hilft Menschen, die unter Folter und Terror gelitten haben und leiden. Dirk Jericho / DJ

  • Mitte
  • 02.01.15
  • 53× gelesen

Flohmarkt bei SinneWerk

Kreuzberg. Der Vereine SinneWerk, Träger für Betriebe für Menschen mit Behinderungen, veranstaltet am Sonntag, 11. Januar, einen Indoor-Flohmarkt in seinen Räumen in der Liegnitzer Straße 15. Von 12 bis 19 Uhr werden Kleider, Kitsch, Spielzeug und vieles mehr angeboten. Die Standmiete beträgt zwölf Euro. Der Erlös aus diesen Einnahmen kommt Integrationsbetrieben zugute. Anmeldung für einen Stand sowie weitere Informationen gibt es über die E-Mail-Adresse: flohmarkt@sinnewerk.de. Thomas Frey...

  • Mitte
  • 02.01.15
  • 51× gelesen

Beiträge zu Sonstiges aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.