Amtsumzug verzögert sich

Mariendorf. Ursprünglich war der Umzug des Straßen- und Grünflächenamts für den 26. und 27. März vorgesehen. Aufgrund zunächst fehlender Rückmeldungen durch die Telekom musste der Termin jedoch verschoben werden, erklärte Stadtrat Jörn Oltmann in der Bezirksverordnetenversammlung. Das Unternehmen kümmert sich um die Anbindung des neuen Verwaltungsstandorts in der Großbeerenstraße 2-10 an das Berliner Landesnetz. Statt zum 21. März könne dies jedoch erst bis spätestens zum 18. April gewährleistet werden, habe die Telekom in einem Schreiben an das Bezirksamt mitgeteilt. In Einzelfällen entstünde dadurch nun ein zusätzlicher organisatorischer Aufwand. Dennoch versprach Oltmann: „Durch die Verschiebung wird die Arbeitsfähigkeit dieses Amtes nicht grundsätzlich beeinträchtigt.“ Neuer Umzugstermin ist vom 7. bis 9. Mai. PH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen