Beschlossen und bestellt
Bahnhof Kamenzer Damm wird ab 2026 gebaut

Zwei große Bauvorhaben in Tempelhof-Schöneberg sind gesichert. Wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) bestätigt hat, wird die Verkehrsinfrastruktur weiter ausgebaut. Freuen dürften sich vor allem Nutzer von S- und Regionalbahn.

Bereits im kommenden Jahr wird der Ausbau des S-Bahnhofs Buckower Chaussee in Marienfelde zu einem Regionalbahnhof beginnen. Die Arbeiten sollen bis 2025 dauern. Danach wird es ernst um den Bau des neuen S-Bahnhofs Kamenzer Damm. Dieser soll nach Abschluss des Ausbaus der Dresdner Bahn, der ebenfalls für 2025 geplant ist, erfolgen. Als Bauzeit ist der Zeitraum von 2026 bis 2030 vorgesehen.

„Beide Bahnhöfe sind beschlossen und bestellt“, so Schöttler. Die Finanzierung ist damit gesichert. Gerechnet wird mit Baukosten von insgesamt 20 Millionen Euro für beide Bahnhöfe. Ebenfalls gesichert seien auch die Flächen der künftigen Bahnhofsbauten. Der Bürgermeisterin zufolge wird der S-Bahnhof Kamenzer Damm so gebaut, dass er von beiden Seiten des Kamenzer Damms beziehungsweise der daran anschließenden Lankwitzer Straße aus begehbar ist.

Mit dem zusätzlichen Halt für die S-Bahnlinie 2 soll unter anderem der Ansiedlung verschiedener Unternehmen im direkt angrenzenden Marienpark Rechnung getragen werden. Dort sind in den vergangenen Jahren viele neue Arbeitsplätze entstanden, die das Verkehrsvorkommen und die Nachfrage nach einem Bahnhof in unmittelbarer Nähe haben steigen lassen. „Wir erhoffen uns davon einen großen Schritt für den Marienpark“, sagt Angelika Schöttler.

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.