Anzeige

Ort der Trauer für Angehörige

Der Friedhof gilt nach wie vor als wichtigster Bestattungsort. Doch die Bestattungsart ist eine sehr persönliche Entscheidung und sollte die Individualität des Verstorbenen berücksichtigen. Einfühlsame Hilfe gibt Hahn Bestattungen.
2Bilder
  • Der Friedhof gilt nach wie vor als wichtigster Bestattungsort. Doch die Bestattungsart ist eine sehr persönliche Entscheidung und sollte die Individualität des Verstorbenen berücksichtigen. Einfühlsame Hilfe gibt Hahn Bestattungen.
  • Foto: Hahn Bestattungen
  • hochgeladen von HAHN Bestattungen GmbH & Co. KG

HAHN Bestattungen berät zu individuellen Möglichkeiten

„Vieles hat sich in über 165 Jahren verändert, doch ist das Bedürfnis der Menschen nach Trost in der Zeit der Trauer gleich geblieben“, bekräftigen Editha Hahn-Fink und Robert Hahn.
Seit 1851 befindet sich HAHN Bestattungen im Familienbesitz. Mutter und Sohn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut in 5. und 6. Generation fort. „Einen lieben Menschen zu verlieren ist schon schwer genug. Wir helfen Menschen auf dem Weg der Trauer. Dazu gehören nicht nur der respektvolle Umgang mit den Verstorbenen, die individuelle Begleitung der Angehörigen, eine kompetente Beratung und das Vertrauen der Hinterbliebenen, sondern auch viel Zeit“, sagt Robert Hahn. Daher liegt ihm – wie jedem der 40 Mitarbeiter in den zehn Filialen – das einfühlsame persönliche Gespräch besonders am Herzen. 

Letzte Ruhestätte

Auch wenn die Bestattungskultur in den vergangenen Jahren viele Änderungen erfahren hat, gehören Friedhöfe weiterhin zu den offiziellen Begräbnisstätten als gesetzlich bestimmte Plätze für die Toten. „Für die meisten Menschen ist der Friedhof nach wie vor ein Ort, an dem unsere Trauer Halt findet“, sagt Editha Hahn-Fink, „jedoch wünscht sich die Mehrheit der deutschen Bevölkerung vor allem individuellere und pflegeärmere beziehungsweise pflegefreie Grabanlagen für ihre Angehörigen.“

Trauerort ohne Pflege


Ein verständlicher Aspekt, denn häufig leben heute die Familienangehörigen nicht mehr an einem Ort und die traditionelle Grabpflege ist kaum mehr realisierbar. „Hier kommt den Friedhöfen die Aufgabe zu, Grabanlagen zu konzipieren, die den Hinterbliebenen einen Trauerort ermöglichen“, ist Bestatter Robert Hahn überzeugt. Die anonyme „Grüne Wiese“ hat sich hier vielfach als unzureichend erwiesen. Doch schon heute gibt es vorbildliche Friedhofsanlagen, die die letzte Ruhestätte als Lebens- und Kommunikationsorte präsentieren und für Generationen einen wichtigen Anlaufpunkt darstellen. Hier hat es sich HAHN Bestattungen zur Aufgabe gemacht, auch Alternative aufzuzeigen. „Hilfreich ist es immer, wenn der Verstorbene zu Lebzeiten seinen Willen geäußert hat“, weiß Robert Hahn zu berichten.

Informationen unter <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.hahn-bestattungen.de">www.hahn-bestattungen.de</a>

Der Friedhof gilt nach wie vor als wichtigster Bestattungsort. Doch die Bestattungsart ist eine sehr persönliche Entscheidung und sollte die Individualität des Verstorbenen berücksichtigen. Einfühlsame Hilfe gibt Hahn Bestattungen.
Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
Autor:

HAHN Bestattungen GmbH & Co. KG aus Mariendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.