Ausbau statt neuer Brücke

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll auf den Bau einer Brücke für Fußgänger und Radfahrer durch das Wuhletal zwischen Kyritzer Straße und dem Wiesenpark verzichten. Das fordert die Linke in einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung. Das Bezirksamt plant, die Brücke 300 Meter nördlich der Eisenacher Straße zu bauen. Sie soll bis zu Beginn der IGA im Frühjahr 2017 fertig sein. Die Linke kritisiert, dass mit dem Bau in das vorhandene Ökosystem der Auwaldreste an der alten Wuhle eingegriffen würde. Dies könne nicht akzeptiert werden, erklärt die Fraktion. Sie schlägt stattdessen vor, die vorhandene Brücke in der Eisenacher Straße mit Rad- und Fußwegen auszustatten. Der Antrag steht zur Beratung im Umweltausschuss an. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.