80-Millionen-Euro-Projekt
Degewo baut drei Achtgeschosser und fünf Stadthäuser an der Karl-Holtz-Straße

Die Degewo will das neue Viertel mit Achtgeschossern, Towhnhouses, Kita und Schule sowie den neuen Grünanlagen bis Sommer 2022 fertigstellen.
  • Die Degewo will das neue Viertel mit Achtgeschossern, Towhnhouses, Kita und Schule sowie den neuen Grünanlagen bis Sommer 2022 fertigstellen.
  • Foto: Degewo
  • hochgeladen von Harald Ritter

Die Degewo will auf einer großen, unbebauten Fläche entlang der Karl-Holtz-/Ecke Rudolf-Leonhard-Straße ein neues Viertel mit insgesamt 439 Wohnungen, einer Kita- und einer Grundschule bauen. Umstritten ist die Zahl der Parkplätze.

Auf dem rund 22 000 Quadratmeter großen Grundstück sollen drei achtgeschossige Wohnhäuser und fünf sogenannte Stadthäuser mit drei Geschossen errichtet werden. Kita und Grundschule werden drei und vier Geschosse haben. Die ein- bis sieben Zimmerwohnungen sollen die komplette Nachfrage nach Wohnraum abdecken.

Die Hälfte der Wohnungen wird staatlich gefördert. Die Nettokaltmiete soll 6,50 Euro pro Quadratmeter betragen. Baubeginn für das 80-Millionen-Euro-Vorhaben soll noch in diesem Jahr sein. Die Fertigstellung ist in der ersten Hälfte 2022 geplant.

Das gesamte Vorhaben wurde den Anwohnern auf einer Veranstaltung am 22. August auf dem Baugelände vorgestellt. Vor allem die Anzahl der Parkplätze wurde dabei heiß diskutiert. 220 Parkplätze hat die Degewo vorgesehen. Einigen Anwohnern erscheint die Zahl zu gering. Sie entspricht aber dem Schlüssel, wie er Investoren vom Bezirksamt empfohlen wird.

 Auf der Veranstaltung erläuterte  Degewo-Pressesprecher Paul Lichtenthäler auch die Pläne für eine Kita und eine Grundschule. „Kitas haben wir schon gebaut, Schulen bisher aber noch nicht", räumte er später auf Nachfrage der Berliner Woche ein. Die Grundschule können bis zu 240 Mädchen und Jungen, die Kita bis zu 80 Kinder besuchen. Die Trägerschaft ist schon geklärt: Sie wurde an die Anerkannte Schulgesellschaft mbH (ASG) vergeben. Das Unternehmen mit Sitz in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge leitet bereits Kitas und Schulen in vier Bundesländern, darunter Brandenburg. Ein Nachbarschaftscafé will die Degewo ebenfalls in dem neuen Viertel errichten. „Es ist leider noch nicht normal, dass Investoren bei einem solch großen Bauvorhaben die soziale Infrastruktur gleich mitliefern“, erklärte Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD). Das Beispiel könne aus Sicht des Bezirksamtes nur begrüßt werden. 

Auf einem Teil des Grundstücks standen übrigens bis 2006 schon einmal drei Elfgeschosser der Wohnungsbaugesellschaft. Sie wurden abgerissen. Die Brache südlich davon wurde 2017 vom Liegenschaftsfonds des Landes Berlin an die Degewo übergeben.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 29× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 34× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 503× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen