Grüninseln und mehr Spielangebote
Neugestaltung des Clara-Zetkin-Parks hat begonnen

Seit Anfangs des Monats läuft die Umgestaltung des Clara-Zetkin-Parks in Marzahn-Nord. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum kommenden Sommer andauern. Währenddessen wird es immer wieder punktuell Einschränkungen bei der Nutzung von Teilbereichen des Parks und der Gehwege kommen.

Bis zum Sommer kommenden Jahres wird die lineare Struktur des Clara-Zetkin-Parks aufgelockert und um ein gewebeartiges Wegesystem ergänzt. Auf diese Weise wird der Park in Grüninseln mit verschiedenen Angeboten untergliedert.

Spiel- und Bewegungsangebote für Menschen jedes Alters sollen an verschiedenen Stellen eingerichtet werden. Geplant sind beispielsweise eine Streetball-Anlage mit Körben in unterschiedlichen Höhen und eine Sportfläche mit einem Trampolin.

Die vorhandenen Bäume blieben weitestgehend erhalten. Für Sichtachsen und Aufenthaltsflächen sollen lediglich einzelne Gehölze entnommen und durch heimische Arten an anderer Stelle ersetzt werden. Lärmintensive Arbeiten sollen größtenteils werktags zwischen 7 und 16 Uhr stattfinden.

In der Vorbereitung der Baumaßnahme hatte es eine umfangreiche Bürgerbeteiligung gegeben. Die Anregungen dieses Prozesses wurden nach Angaben des Bezirksamts aufgenommen. So werde zum Beispiel das den Park prägende Oktogon zu einer Informationstafel über die Geschichte der Frauenbewegung umgewidmet. Neben dem Denkmal für Clara Zetkin (eine sozialistisch-kommunistische deutsche Politikerin, Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin) sollen auch die berankten Pergolen und die Keramikskulptur „Das Ofenrohr“ als identitätsstiftende Elemente stärker hervorgehoben werden. Insgesamt fließen 1,58 Millionen Euro aus dem Programm „Stadtumbau/ Nachhaltige Erneuerung“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in das Bauprojekt.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 500× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen