Das Herzstück ist schon da
Siemens liefert Gasturbine für künftiges Heizkraftwerk

Die große Gasturbine für das neue Heizkraftwerk Marzahn.
  • Die große Gasturbine für das neue Heizkraftwerk Marzahn.
  • Foto: Vattenfall
  • hochgeladen von Harald Ritter

Sie ist 200 Tonnen schwer, etwa zehn Meter lang und das Kernstück des neuen Heizkraftwerkes an der Rhinstraße:  Die große Gasturbine von Siemens. Ihr

Das Herzstück der neuen Gas- und Dampfturbinen-Anlage im Heizkraftwerk an der Rhinstraße soll künftig kombiniert 230 Megawatt Wärmenergie und 260 Megawatt elektrischer Energie erzeugenen. Das neue HKW Marzahn kann damit einen Ausnutzungsgrad des Brennstoffs Erdgas von 90 Prozent erreichen.

Hergestellt wurde die Gasturbine im Siemens-Gasturbinenwerk in Moabit. Der Transport an die Rhinstraße war allein schon eine logistische Meisterleistung. Die Turbine wurde zunächst per Lkw zum Westhafen gebracht und dort auf ein Schiff verladen. Dieses brachte das technische Schwergewicht bis zur Gemeinde Wustermark im Havelland, wo es auf die Schiene umgeladen wurde. Die letzten Kilometer zum Bestimmungsort legte die Turbine auf einem vielachsigen Schwerlasttransporter zurück.

Das Heizkraftwerk wurde noch unter dem Namen HKW Lichtenberg 1970 gebaut und ursprünglich mit sowjetischem Erdöl betrieben. Zwischenzeitlich auf Erdgas umgestellt, begann der Abriss der alten Anlage 2012. Grundsteinlegung für das neue HKW war im Oktober 2017. Fertig sein soll das neue HKW 2020. 325 Millionen Euro will Vattenfall investierten. Nach der Fertigstellung soll es 150 000 Wohnungen im Osten Berlins, hauptsächlich in Marzahn und Hellersdorf, mit Fernwärme und Storm versorgen.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.