Blick auf die Nebenkosten

Erdarbeiten, Außenanlagen oder Anschlüsse - solche Arbeiten sind unentbehrlich, um ein Haus zu bauen. Daher handele es sich dabei in der Regel um sogenannte Herstellungskosten, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin. Diese Kosten sollten im Festpreis inbegriffen sein. Bauherren sollten daher einen Blick in den Bauvertrag werfen. Sind Herstellungskosten als Nebenkosten aufgelistet, müsse der Bauherr mit zusätzlichen Ausgaben rechnen.

dpa-Magazin / mag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen