Spende für Kinderkrebsinfo: Transaid-Stiftung übergibt 20.000 Euro an Onlineportal

Dr. Bassam Helou, Vorstandsvorsitzender von Transaid, überreicht den Spendenscheck über 20.000 Euro an Universitätsprofessor Günter Henze und Dr. Arend von Stackelberg (von links).
  • Dr. Bassam Helou, Vorstandsvorsitzender von Transaid, überreicht den Spendenscheck über 20.000 Euro an Universitätsprofessor Günter Henze und Dr. Arend von Stackelberg (von links).
  • Foto: DAVIDS
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Mitte. Die Transaid-Stiftung für krebskranke Kinder aus Koblenz fördert das Informationsportal www.kinderkrebsinfo.de der Charité-Universitätsmedizin mit 20.000 Euro.

Stiftungsvorsitzender Dr. Bassam Helou übergab der Redaktion von kinderkrebsinfo.de den Spendenscheck. Damit soll der Betrieb der Webseite, die Familien von Krebs betroffenen Kindern mit wichtigen Fachinformationen auf Deutsch, Englisch und Russisch versorgt, gewährleistet werden. Vor allem die Entwicklung der russischsprachigen Website liegt der Stiftung sehr am Herzen.

Die Transaid-Stiftung für krebskranke Kinder widmet sich besonders der Förderung und Weiterbildung von Ärzten, Wissenschaftlern und Fachpersonal im Bereich der pädiatrischen Onkohämatologie sowie der Förderung von Forschungsvorhaben und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit onkologischen und hämatologischen Erkrankungen. Die Stiftung übernimmt die Kosten für deutsche Spezialisten, die im Ausland die dortigen Ärzteteams schulen, für Trainingsmaßnahmen in deutschen Kliniken und fördert gezielt Forschungsvorhaben. Transaid engagiert sich auch direkt bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Der gemeinnützige Online-Informationsdienst kinderkrebsinfo.de der Charité stellt umfassende Informationen zu Leukämien und anderen Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter zur Verfügung. Dabei werden die fachspezifischen Inhalte patientenverständlich aufbereitet.

Mit der Spende der Transaid-Stiftung ist die Aktualisierung und Pflege der Internetseite für die kommende Zeit gesichert. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 54× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 59× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 540× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen