Anzeige

Durch die Nase atmen

Freizeitläufer sollten beim Joggen in der kalten Jahreszeit durch die Nase atmen. So werde die kalte Luft angewärmt. Das schütze die Atemwege vor Kälte und beuge Halsschmerzen vor, sagt Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken. Auch bei kühleren Temperaturen sei es wichtig, vor und nach dem Training genug zu trinken. Wasser, verdünnte Schorlen und ungesüßte Tees sind die richtige Wahl. Die Getränke sollten nicht eiskalt sein.

dpa-Magazin / mag
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt