Heilige Familie zurück in Sankt Hedwig
Erste Etappe der Restaurierung der neapolitanischen Krippe abgeschlossen

Rechtzeitig zum Advent kehrt die Heilige Familie der wertvollen neapolitanischen Krippe restauriert nach Berlin zurück.

Die Krippe, die in der St. Hedwigs-Kathedrale aufbewahrt war, wurde nur selten gezeigt. Die Restauratoren Sebastian Westermeier und Monika Kager überarbeiten sämtliche Figuren. Am 30. November haben sie in der Vorhalle der Sankt Hedwigs-Kathedrale die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Im Advent werden in der Vorhalle Jesus, Maria und Joseph, die Krippe und ein Kulissenteil gezeigt. Gleichzeitig wird der Vorraum der Kathedrale als Informationsort gestaltet, der über die Geschichte und die Pläne zur Umgestaltung der Kirche informiert. Am 19. Dezember um 18 Uhr wird Nina Gockerell in der Katholischen Akademie Berlin, Hannoversche Straße 5, über die neapolitanische Krippe einen Vortrag halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen