Förderpreis für Busch-Studenten

Mitte. Die Studentinnen des dritten Studienjahres Schauspiel der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch (HfS), Barbara Coleriu, Aysima Ergün, Therese Lösch, Milena Schedle und Sarah Yawa Quarshie, haben für ihre Eigenproduktion „Pretty when you cry“ den Förderpreis der Bundesministerin für Bildung und Forschung gewonnen. Er ist mit 3000 Euro dotiert. Der Preis beim 30. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender wurde im Deutschen Theater verliehen. Zuvor hatten sich Schauspieler aus ganz Deutschland auf den modernen Probebühnen an der Zinnowitzer Straße präsentiert. Die HfS hat in den ehemaligen Opernwerkstätten in der Zinnowitzer Straße 11 seit 2018 ihren Zentralcampus. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen