ABACUS Tierpark Hotel | Berlin
mein Stammtisch-Interview | Zauberer Marillian

Marillian wurde 1956 in Oldenburg geboren | lebt seit 1985 bis heute in Berlin | Ausbildung zum Elektromechaniker, zweiter Bildungsweg mittlere Reife & Fachabitur | nebenberufliche Ausübung seit über 20 Jahren gerne als Taxifahrer | für ihn beste Voraussetzung (während der Wartezeit auf Kundschaft ) für sein Studium von Schriften & Zauberkünsten | weitgereist - sein Besuch in den USA, Kanada, Marokko, dem Sudan und Türkei | seine Unterstützung auch der spanischen Heilsarmee und isarelischen Kibbuzim| vollberuflicher Zauberkünstler seit 1999 ...

Lieber Zauberer Marillian, jetzt einmal wirklich unter uns:

Mit welchen drei Adjektiven würde man sich beschreiben?
Ehrlich- - - - harmonisch- - - - zuverlässig

Was war früher das liebste Schulfach und warum?

In der dritten Klasse Sport, wegen der Lehrerin (lacht) ...

Was war das erste Konzert, welches man je besucht hat?
Rory Gallagher, ein irischer Blues Rock Musiker (1948 bis 1995). Ich liebe Blues Rock ...

Was gibt neue Kraft und versetzt einen in Spannung?
Oh Jesus ...

Gibt es ein Lieblingswort?

Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz: Geplant vom Bundesarbeitsminister Hubertus Heil - das Zählen der Buchstaben überlasse ich ihren Lesern (lacht wieder) ...

Wofür würde man mitten in der Nacht aufstehen?
Gerne für einen Politiker, welcher auch die Verantwortung übernimmt ...

Was schiebt man immer wieder vor sich her, macht es aber doch nie?
Sport ...

Wenn man eine Olympia-Medaille für eine Sportart gewinnen könnte — egal ob es realistisch ist oder nicht — welche wäre das?
Mein Synchronschwimmen ...

Wenn man eine Sache auf der Welt verändern dürfte: Was wäre das?
Zu den ab 2020 verbotenen Q-Tips & Strohhalmen auch plastikummantelte Büroklammern verbieten - sonst bringt das zu wenig ...

Wie verbringt man seine freie Zeit?
Gerne mit Billard: Die Kombination von Auge, Hand, Mathematik und Geometrie macht Billard komplexer als Autofahren ...

Gibt es eine Anekdote oder branchentypischen Witz?

Ein Zauberer ruft einen Jungen aus dem Publikum auf die Bühne. Dort gibt er ihm freundlich die Hand und sagt: "Nicht wahr, mein Junge, du hast mich noch niemals gesehen?" "Nein, Papa!"

Welche nächsten Reisepläne hat man?

Nach Sibirien zur Beobachtung der Abschmelzung des Permafrostes - allerdings muß ich die aktuellen Waldbrände erst abwarten ... auch steht noch nicht fest, wie ich dahin komme. Für den alten Diesel meines Vaters sind leider einige Strecken gesperrt ...

Was ist Glück?
Gibt es dies wirklich?

Was wird das nächste Projekt oder was wird Aufregendes passieren?
Im Februar habe ich bei den Christian Magicians UK in der Nähe Londons den Wettbewerb zum Close up Magician 2019 gewonnen. Diesen gilt es im nächsten Jahr zu verteidigen ...

Na, dann kann ich nur wirklich viel Erfolg wünschen ...

Autor:

NetzStamm | Elmar F. Michalczyk aus Mitte

+49 175 8148028
efm@netzstamm.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 592× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 934× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen