Aufhebung einer Betreuung

Für Menschen, die ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr regeln können, bestellt das Gericht einen Betreuer. Der muss aber nicht in jedem Fall hingenommen werden. Möchte der Betroffene seinen Betreuer wechseln, kann er beim zuständigen Gericht die Entlassung verlangen, erläutert die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Dafür muss er aber darlegen, dass der Betreuer nicht geeignet ist, seine Angelegenheiten zu regeln.

dpa-Magazin / mag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen