Der Berliner Fußball zieht vom Rasen aufs Parkett

Corona- Unternehmens-Ticker

Berlin. Die Hallensaison beginnt - eine Vorschau: Die letzten Nachholspiele sind absolviert und der Berliner Amateurfußball hat sich in die Winterpause verabschiedet.

Ganz auf das Spiel mit dem runden Leder verzichten müssen die Fußball-Liebhaber der Stadt aber natürlich nicht. Denn: Ende der Hinrunde auf dem Rasen heißt gleichzeitig Beginn der Hallensaison. Wir haben die interessantesten Berliner Turniere zusammengetragen.

Regional- und Oberliga:

Das Turnier für die überregional aktiven Mannschaften der Stadt in der Sporthalle Charlottenburg erfreut sich bei Publikum und Spielern seit Jahren großer Beliebtheit. Auch wenn bei der diesjährigen Auflage (Sonntag, 13. Januar, 14 Uhr) neben dem BFC Dynamo auch die Reserve von Hertha BSC fehlt, ist mit dem Berliner AK, Vorjahressieger Lichtenberg 47 und Viktoria 89 hervorragende Unterhaltung garantiert.

Berlin-Liga:

Der Stellenwert dieses Turniers wird allein schon durch die unglaubliche Teilnehmerzahl deutlich. Alle 18 Mannschaften aus Berlins höchster Spielklasse nehmen an dem Wettbewerb teil. Die Endrunde der besten acht Teams am 2. Weihnachtsfeiertag (Beginn: 15 Uhr) hat sich längst zu einem festen Termin im Hallenkalender entwickelt. In der Sporthalle Charlottenburg werden insgesamt rund 2000 Zuschauer erwartet, wenn Titelverteidiger VfB Hermsdorf, Tennis Borussia und Co. um den prestigeträchtigen Titel spielen.

Landesliga:

Der Dino unter den Hallenturnieren verspricht auch in seiner 43. Auflage große Spannung. Hertha 06 gehört nach dem Triumph vor einem Jahr genauso zum Favoritenkreis für die Endrunde in der Sporthalle Schöneberg (Sonnabend, 18. Januar, 15 Uhr) wie Viktoria 89 II oder SD Croatia.

Bezirksliga:

Da die Topteams des letztjährigen Turniers allesamt fehlen, gelten die Hallenspezialisten von Union Südost als großer Favorit für die Endrunde am 4. Januar (Beginn: 14 Uhr). Doch auch den anderen zwei Aufsteigern, FC Liria und SSC Südwest, ist auf dem Parkett der Sporthalle Schöneberg viel zuzutrauen.

Kreisliga A:

Hier steht besonders der 1. FC Neukölln im Mittelpunkt. Der Absteiger ist in der Liga unangefochtener Tabellenführer und hat den Hallentitel (19. Januar, 10.30 Uhr, Sporthalle Schöneberg) als klares Ziel ausgegeben. Doch auch die SF Charlottenburg-Wilmersdorf dürfen sich als Sieger des letztjährigen Kreisliga-B-Turniers berechtigte Hoffnungen machen.

Kreisliga B:

Mit 36 Teilnehmern gibt es hier ein echtes Mammutprogramm, bevor es am 7. Februar ab 18 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg um den Pokal geht.

AOK-Traditionsmasters:

Anders als bei den Amateurturnieren treten hier echte Profis an - oder zumindest ehemalige Profis. Das Turnier der Fußball-Legenden geht in die fünfte Auflage und wird erneut etwa 8000 Zuschauer in die Max-Schmeling-Halle (11. Januar ab 12 Uhr) locken. Neben Titelverteidiger Bayer Leverkusen, der 2013 schon zum dritten Mal in Folge triumphierte, sind mit Hertha BSC und Union die Großen der Stadt am Start. Ein Highlight ist die erstmalige Teilnahme des FC Barcelona.

Fußball-Woche / JG
Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 632× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 240× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 129× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen