Anzeige

Ruckelnde Streams

Beim Streamen von Sendungen oder Filmen auf Smart-TVs kann es zu nervigen Rucklern kommen. Das kann daran liegen, dass die Daten nicht schnell genug beim Fernseher ankommen. Als Erste-Hilfe-Maßnahme sollten Nutzer die Pausetaste der Fernbedienung drücken und einige Minuten warten, bis sich der Daten-Pufferspeicher gefüllt hat, rät die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu). Bekommt man die Ruckler so nicht in den Griff, sollte man statt WLAN eine LAN-Verbindung per Ethernet-Kabel nutzen.

dpa-Magazin / mag
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt