Auf den Spuren der U-Bahn

Berlin. Einen Blick auf die U-Bahn-Planungen in den 1950er und '60er Jahren will der Verkehrspolitischer Informationsverein (VIV) bei seiner letzten Busfahrt in diesem Jahr werfen. Der "200-Kilometer-Plan" sah Großes vor: mit der U3 oder U10 nach Weißensee und Karow beziehungsweise Falkenberg, eine neue U11 von der City nach Marzahn, die U9 nach Lankwitz oder die Erschließung der Spandauer Großsiedlungen mit (heutiger) U2 und/oder U7. Was umgesetzt wurde, wie sich die Pläne geändert haben und was heute vorgesehen ist, erfahren Interessierte am Donnerstag, 26. September. Die Rundfahrt startet um 17 Uhr am S-Bahnhof Südkreuz, wo sie auch gegen 19.30 Uhr wieder enden wird. Die Teilnahme kostet für Mitglieder zehn, für Gäste 20 Euro. Verbindliche Anmeldung ab sofort unter https://bwurl.de/14is, telefonisch ab 22. September unter 0160 93 84 98 52. go

Autor:

Simone Gogol-Grützner aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.