Anzeige

Preis für soziales Engagement

Berlin. Für ihr besonderes soziales Engagement ist die Werbeagentur Zitrusblau GmbH mit der diesjährigen Franz-von-Mendelssohn-Medaille und mit 5000 Euro Preisgeld geehrt worden. Das Unternehmen aus Tiergarten übernimmt seit vielen Jahren soziale Verantwortung, hilft geflüchteten Menschen und ist ein gutes Beispiel für gelungene Inklusion. Auf den mit 3000 Euro dotierten zweiten Platz wählte die Jury die Kleine Reinigungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH aus Prenzlauer Berg. Sie bietet gezielt jungen Menschen aus schwierigem familiären Umfeld eine Chance auf eine Berufsausbildung und unterstützt die Azubis auch bis zum Ausbildungsziel. Außerdem gehen die Gewinne des Unternehmens in eine gemeinnützige Stiftung, mit der soziale Projekte gefördert werden. Dritter und mit 2000 Euro belohnt wurde die Pfizer Deutschland GmbH aus Mitte. Dieses Unternehmen stellt seit nunmehr neun Jahren Mitarbeiter frei, damit sie sich während der Arbeitszeit für soziale Projekte engagieren können. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit der Caritas Berlin zusammen und kocht im Winterhalbjahr wöchentlich bei der Kältehilfe eine gesunde Mahlzeit, gibt Hilfebeutel für die hygienische Erstversorgung heraus und sammelt Kleiderspenden für die Kleiderkammern. Weitere Infos auf asurl.de/13kn.hh

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt