Ferienzeit ist Bauzeit
Während Kinder und Lehrer Urlaub machen, werden ihre Schulen saniert

„Ferienzeit ist Schulbauzeit“ lautet das Motto von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) für ihre Baumaßnahmen an Berliner Schulen, die eine Sanierung dringend notwendig haben. An drei Schule in Moabit, Tiergarten und im Hansaviertel sind Handwerker angerückt.

390 000 Euro stehen für einen dritten Bauabschnitt in der Carl-Bolle-Grundschule an der Waldenserstraße bereit. Dort müssen die WC-Anlagen für die rund 350 Kinder, 35 Lehrkräfte, 30 Erzieher und zwei pädagogischen Mitarbeiter saniert werden.

608 000 Euro wendet die Senatsbildungsverwaltung für die WC-Strangsanierung in der Hansa-Grundschule an der Lessingstraße mit ihren 400 Schülerinnen und Schülern auf. Es ist der zweite Bauabschnitt der Maßnahme.

In der Allegro-Grundschule an der Lützowstraße in Tiergarten wird die Sporthalle saniert, und es werden Räume zusammengelegt. Dafür stehen 1,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Berliner Bezirke haben Bauarbeiten an insgesamt 232 Schulen gemeldet. Saniert werden Dächer, Fassaden, Fenster, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensen, Fachräume, Aufzüge, Rettungswege, Brandschutzanlagen sowie Toiletten und Heizungsanlagen. Größere Baumaßnahmen können in sechs Ferienwochen nicht abgeschlossen werden. Sie gehen darüber hinaus weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen