Lottoglück in Moabit

Moabit. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat in seiner Sitzung am 19. Juni mehr als 5,7 Millionen Euro Fördergelder verteilt. Zwei Einrichtungen in Moabit und eine Einrichtung in Tiergarten profitieren von der Ausschüttung. Die gemeinnützige Gesellschaft „Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung“ in Alt-Moabit 73 erhält eine dritte und letzte Zuschussrate über 160 000 Euro für ihr Projekt „Neu in Berlin – Aufsuchendes Informationsmanagement in sozialen Medien für Neueinwandernde“. Das Projekt läuft über dreieinhalb Jahre. Das Farafina Afrika-Haus in der Bochumer Straße 25 kann sich über 99 000 Euro freuen. Mit dem Geld soll das Afrika-Haus zu einem Lern- und Erinnerungsort umgestaltet werden. Das Canisius-Kolleg erhält ein Darlehen über 1,5 Millionen Euro. Damit wird die Schadstoffsanierung des Westflügels der Schule in der Tiergartenstraße 30/31 mitfinanziert. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen