Moabiter Eastercup für "Goldene Göre" des Deutschen Kinderhilfswerks nominiert

Moabit. Der Eastercup Berlin-Moabit ist für die Goldene Göre nominiert worden.

Mit der Auszeichnung würdigt das Deutsche Kinderhilfswerk Projekte, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Der mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Preis ist der renommierteste für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Sechs Kinder- und Jugendprojekte aus ganz Deutschland dürfen sich Hoffnung auf die Goldene Göre machen. Mit dem Eastercup im Rennen sind Projekte aus Bielefeld, Halle, Paderborn, Prenzlau und Wittmund. Als Jury fungiert der Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks.

Der „Eastercup“ in Moabit ist ein internationales Basketballturnier für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Das Turnier hat zu Ostern zum vierten Mal stattgefunden. Rund 100 Mannschaften aus 30 Ländern waren angetreten. Es gab auch eine Turnierrunde im Rollstuhlbasketball. Der Cup wird mehrheitlich von Jugendlichen organisiert. Im Rahmen der Sportveranstaltung finden unterschiedliche Projekte statt. Mit „No Chances for Racism“ setzen sich die Veranstalter gegen Rassismus ein, mit „Kidzprojekte“ wird Basketball für jüngere Kinder gefördert.

Der Kinderhilfswerk-Preis „Goldene Göre“ wird am 19. Juni im Europa-Park Rust verliehen. „Bei der Verleihung der ‚Goldenen Göre‘ wird kein Projekt leer ausgehen“, sagt Uwe Kamp vom Deutschen Kinderhilfswerk. Die Gewinner des ersten Platzes können sich über ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro freuen. Der zweite Platz ist mit 3000 Euro, der dritte mit 1500 Euro und die Plätze vier bis sechs sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Aus Anlass der zehnten Preisverleihung gibt es in diesem Jahr einen mit 1000 Euro dotierten „Europa-Park Junior Club Sonderpreis“. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.