An jedem Tag eine kleine Veranstaltung
"Lebendiger Adventskalender" in Pankows Zentrum findet wieder vor Ort statt

Alexandra Winterfeldt und Timo Heimlich halten Plakate in den Händen, die an den Orten hängen, die beim „Lebendige Adventskalender Pankow 2021“ mitmachen.
2Bilder
  • Alexandra Winterfeldt und Timo Heimlich halten Plakate in den Händen, die an den Orten hängen, die beim „Lebendige Adventskalender Pankow 2021“ mitmachen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Mit einem erneuerten Organisationsteam und vollem Programm geht in diesem Jahr der „Lebendige Adventskalender Pankow“ erneut an den Start.

An dieser Dezember-Veranstaltungsreihe beteiligen sich unterschiedliche soziale und Kultureinrichtungen, Kirchengemeinden, Künstler und Ladeninhaber aus Geschäftsstraßen. Anders als im vergangenen Jahr, als viele Veranstaltungen nur digital im Internet stattfanden, ist für dieses Jahr alles live und vor Ort geplant, berichtet Timo Heimlich vom Kernteam des „Lebendige Adventskalenders Pankow 2021“. Etliche Kalender-Veranstaltungen finden im Freien statt, und für die Angebote, die drinnen stattfinden, gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln. „Wir bieten mit dem ‚Lebendigen Adventskalender‘ die Plattform. Veranstalter sind aber die jeweiligen Einrichtungen oder Läden selbst“, stellt Heimlich klar.

Den ersten „Lebendigen Adventskalender Pankow“ gab es im Jahr 2009. Er wurde seinerzeit von einem größeren Team um Timo Heimlich und Antje Remke organisiert. Von Anfang an gab es viel positive Resonanz auf diese Aktion. Allerdings war die Vorbereitung stets mit viel ehrenamtlicher Organisationarbeit verbunden. Nach und nach verabschiedeten sich Akteure aus dem Team, bis 2013 nur noch das Kern-Trio übrig blieb. Drei Jahre lang organisierten Timo Heimlich, Pastor der Freien Evangelischen Gemeinde Kirchehoch3, die Rechtsanwältin Stephanie Draack und die Freiberuflerin Antje Remke weiterhin den "Lebendigen Adventskalender", immer auch in der Hoffnung, dass sie neue Unterstützer für das Organisationsteam finden.

Online wiederbelebt

Als sie 2017 immer noch zu dritt dastanden und jeder von ihnen beruflich und privat stark eingebunden war, „entschieden wir uns, mit dem ‚Lebendigen Adventskalender‘ zu pausieren“, sagt Timo Heimlich. Ausgerechnet im vergangenen Jahr 2020 meldeten sich dann plötzlich Leute bei ihm, die über die noch aktive Internetseite auf die Veranstaltungsreihe aufmerksam wurden und fragten, ob sie mitmachen könnten. Eine Online-Umfrage im Pankower Ortskern, die der Pastor startete, ergab, dass noch weitere Einrichtungen und Ladeninhaber Interesse hatten, mitzumachen. So wurde der „Lebendigen Adventskalender“ 2020 wiederbelebt, wenn auch überwiegend online.

In diesem Jahr konnten Timo Heimlich und Antje Remke das Kern-Organisationsteam um die Geschäftsführerin der gemeinnützigen MALI GmbH, Martha Kauffmann, und die Rechtsanwältin und Vorsitzende des Vereins Unternehmerinnen plus, Alexandra Winterfeldt, verstärken. Diesem Quartett gelang es, für die Adventstage vom 1. bis zum 24. Dezember Einrichtungen, Läden und Künstler zu finden, die an jedem Nachmittag, in der Regel ab 17 Uhr, Aktionen vor oder hinter ihren „Kalendertüren“ anbieten. Mit dabei sind unter anderem das SprachCafé Polnisch an der Schulzestraße 1, das mit etwas traditionell Polnischem Interessierte überraschen wird, sowie der benachbarte Verein Sinnergie, der unter anderem Kinder-Yoga und Entspannungstechniken zum Ausprobieren anbietet. In der Jugendkunstschule in der Neuen Schönholzer Straße 10 können Familien an einem Nachmittag Adventsengel aus Korken basteln, wobei sie zugleich mit dem Thema Upcycling vertraut gemacht werden. Die Künstlerin Angelika Anger bietet Interessierten in ihren Räumen in der Florastraße 36 indes ein Drucken von Linolschnitten auf einer alten Druckerpresse an, und die Drucke können die Teilnehmenden gleich mitnehmen.

Zum Abschluss ein
Open-Air-Gottesdienst

Natürlich beteiligt sich auch das Organisationsquartett mit eigenen Beiträgen am "Lebendigen Adventskalender". Alexandra Winterfeldt spielt in der Skulptur „Offenes Wohnzimmer“ an der Florastraße an einem Nachmittag Improvisationstheater, Antje Remke liest aus ihrem Buch „Wirksame Worte“ im Café Kraft am Pankower Anger, Matha Kauffmann bietet Aktionen vor und im MALI in der Florapromenade 4 an, und am 24. Dezember veranstaltet Timo Heimlich im Bereich des Cafés Rosengarten im Pankower Bürgerpark einen besinnlichen Open-Air-Gottesdienst.

Anders als in früheren Jahren wird es diesmal übrigens keine Handzettel geben, auf denen alle Kalender-Stationen aufgeführt sind. Die Teilnehmer weisen stattdessen mit einem Plakat an ihrer Einrichtung oder ihrem Laden auf den „Lebendigen Adventskalender Pankow 2021“ hin. Auf diesem befindet sich auch ein QR-Code mit weiteren Informationen. Welche Veranstaltung wann und wo stattfindet, wird im Internet ab dem 30. November auf www.lebendiger-adventskalender-pankow.de und www.facebook.com/LebendigerAdventskalenderPankow/ bekannt gegeben. Dort wird dann auch tagesaktuell auf eventuelle Änderungen sowie auf die nächsten Veranstaltungen hingewiesen.

Alexandra Winterfeldt und Timo Heimlich halten Plakate in den Händen, die an den Orten hängen, die beim „Lebendige Adventskalender Pankow 2021“ mitmachen.
Alexandra Winterfeldt, Antje Remke, Martha Kauffmann und Timo Heimlich organisieren als Kernteam den „Lebendige Adventskalender Pankow 2021“.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 500× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen