Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Bildung

„Unvollendete Metropole“

Mitte. „Unvollendete Metropole“ heißt die neue Ausstellung in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5. Sie zeigt die Entwicklung Berlins anhand von prägenden räumlichen Faktoren und Themen wie Zentrenvielfalt, Wohnen, Verkehr, Grünanlagen sowie Großprojekte der Infrastruktur, der Industrie sowie des Militärs. Basierend auf einem internationalen städtebaulichen Wettbewerb werden zudem konkrete Vorschläge für das zukünftige Berlin präsentiert. Die Ausstellung wurde...

  • Mitte
  • 13.06.22
  • 21× gelesen
Kultur

Die Wurzeln der Rechten

Prenzlauer Berg. „Baseballschlägerjahre – über die Wurzeln der extremen Rechten in der DDR“ ist der Titel einer Veranstaltung, die am Donnerstag, 2. Juni, um 18.30 Uhr in der Ausstellungshalle des Museums Pankow in der Prenzlauer Allee 227 stattfindet. Diese ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung über den Fotografen Klaus Mehner. 1987 überfiel eine Gruppe Neonazis die Besucher eines Rockkonzertes in der Zionskirche. Dieser Überfall wird anhand von Filmausschnitten rekonstruiert. Junge...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.05.22
  • 18× gelesen
Kultur

Ausstellung der Preisträgerin

Prenzlauer Berg. Die Galerie Parterre in der Danziger Straße 101 zeigt bis zum 26. Juni eine Ausstellung mit Arbeiten von Havin Al-Sindy. Ihr wurde gerade erst der Egmont Schaefer Preis für Zeichnung 2022 verliehen. Die Jury zeichnete die im kurdischen Autonomiegebiet im Irak geborene Künstlerin für ihre herausragenden Kunstwerke aus. Al-Sindy schloss 2019 das Studium als Meisterschülerin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ab. In ihren Arbeiten befasst die Künstlerin...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.05.22
  • 11× gelesen
Bauen

Howoge baut zahlreiche Schulen

Berlin. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge baut in den kommenden Jahren im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive 19 neue Schulen, bis zu sieben Holzschulen und übernimmt 13 Großsanierungen. Ende des Jahres feiert die Howoge Richtfest für den ersten Schulcampus an der Allee der Kosmonauten. Die Ausstellung „Neue Schulen für Berlin“ im Kino International, Karl-Marx-Allee 33, informiert über die Howoge-Schulprojekte. Sie ist bis zum 5. Juni täglich von 16 bis 21 Uhr zu sehen....

  • Mitte
  • 21.05.22
  • 107× gelesen
Bildung

1700 Jahre jüdisches Leben

Berlin. In der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 hat der Präsident des Abgeordnetenhauses Dennis Buchner (SPD) die Ausstellung „Shared History – 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum“ eröffnet. „Shared History“ stellt die jüdische Geschichte im deutschsprachigen Raum in fünf Segmenten dar, beginnend mit den antiken Anfängen und dem Mittelalter über Renaissance, Aufklärung und den Zivilisationsbruch des Holocausts bis hin zur Gegenwart. Die...

  • Mitte
  • 08.05.22
  • 27× gelesen
KulturAnzeige
Künstlerin: Diana Achtzig: "Mädchen-Katze-Verschmelzung", Watercolor, Aquarellfarbe auf Aquarellpapier, 2022. Die wichtigsten Ausstellungen in Berlin 2022, „Tier-Portraits mit Allegorien von Diana Achtzig“, Vernissage am 06. Mai 2022 von 16 - 20 Uhr, Ausstellungsdauer: 06. Mai 2022 – 30. Juni 2022.
5 Bilder

Die wichtigsten Ausstellungen in Berlin 2022
Tier-Portraits Diana Achtzig

Zu den wichtigsten Ausstellungen in Berlin 2022 gehört die folgende: „Tier-Portraits mit Allegorien von Diana Achtzig“ mit einer Vernissage am 06. Mai 2022 von 16 - 20 Uhr im KIEZKLUB Vital Myliusgarten 20, 12587 Berlin Friedrichshagen. „Tier-Portraits mit Allegorien von Diana Achtzig“• Was: Vernissage am 06. Mai 2022 von 16 - 20 Uhr • Wann: 06. Mai 2022 – 30. Juni 2022 • Wo: KIEZKLUB Vital Myliusgarten 20, 12587 Berlin Friedrichshagen Einführung zur Einzelausstellung der Tier-Portraitmalerin...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.05.22
  • 56× gelesen
Kultur

Kunstwerke aus Abfall kreiert

Prenzlauer Berg. „Wirf mich nicht“ ist der Titel der neuen Ausstellung, die am Freitag, 13. Mai, um 19 Uhr im Ewa-Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6 eröffnet wird. Maria Salouvardou verwandelte für diese Ausstellung Müll zu kunstvollen Arbeiten. Ihre Mixed-Media-Kunstwerke bestehen aus Handarbeitstechniken mit verschiedenen kaputten Sachen, Spielzeug, Plastik- und Papiermüll, Textilien und Drähten, kombiniert mit Musik, Text und Video. Maria Salouvardou verweist damit nicht nur auf die...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.04.22
  • 15× gelesen
Kultur
Ein Blick in den Großen Wasserspeicher an der Belforter Straße. Dort wird die Ausstellung „Fossile Erfahrung“ gezeigt.

Ausstellung im Wasserspeicher
Kunstwerke zu „Fossiler Erfahrung“

Unter dem Motto „Fossile Erfahrung“ gastiert die kommunale Prater-Galerie bis 8. Mai mit ihrem aktuellen Ausstellungsprojekt im Großen Wasserspeicher an der Belforter Straße. „Fossile Erfahrung“ thematisiert einige der gegensätzlichen und zum Teil gewaltreichen Realitäten, die mit der Nutzung fossiler Energieträger einhergehen. Die Ausstellung bringt künstlerische Arbeiten und Erzählungen zusammen, die vom Rohstoffabbau zum Zwecke der Energiegewinnung handeln. Unter anderem wird den Fragen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.04.22
  • 86× gelesen
Soziales

13. Stiftungswoche startet am 19. April

Berlin. Anlässlich der 13. Berliner Stiftungswoche unter dem Motto „Ganz schön persönlich“ vom 19. bis 29. April bieten die Stiftung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und die Fürst-Donnersmarck-Stiftung zu Berlin zwei besondere Veranstaltungen an. Zum einen ist das die Ausstellung „Mein Lieblingsobjekt. Geschichten über Dinge aus meinem Leben“, in der Menschen mit Behinderung ihre Lieblingsgegenstände vorstellen. Die Plakatschau sind im Foyer der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am...

  • Weißensee
  • 11.04.22
  • 30× gelesen
Kultur

Die Vogelwelt der Großstadt

Prenzlauer Berg. „Unsere tierischen Untermieter“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum 1. Mai in der Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227/228 zu besichtigen ist. In dieser Wanderausstellung des Nabu Naturschutzbundes ist mehr über die Vielfalt der Vögel in den Großstädten zu erfahren. Spatzen, Schwalben und Tauben sind allen bekannt, aber es gibt noch sehr viel mehr Vogelarten und auch Fledermäuse, die die Nähe zu den Menschen und ihren Bauwerken nicht meiden. Der...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.04.22
  • 17× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung in der Galerie F92

Prenzlauer Berg. „Der Blick des Wiedehopfs“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Galerie F92 im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Zu besichtigen ist sie bei freiem Eintritt bis zum 29. April. Zu sehen sind Keramiken sowie Objekte aus Gips und Eisen, die von Susanne Besch geschaffen wurden. Diese arbeitet seit 30 Jahren in den seinerzeit neu eingerichteten Werkstätten der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH und hat vielen Menschen das Gestalten mit Ton und anderen Materialien näher...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.04.22
  • 13× gelesen
Kultur
Die Leiterin der Begegnungsstätte Husemannstraße 12 Susan Lenk-Ilte (Zweite von links) eröffnete gemeinsam mit diesen Künstlerinnen und dem Foto- und Computerkünstler Karl-Reinhard Baum die neue Ausstellung.
3 Bilder

Kunstwerke inspiriert durch die Pandemie
Ausstellung in der Begegnungsstätte Husemannstraße gibt Einblick

„Corona regiert! Corona regiert? Wir reagieren!“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die in der Begegnungsstätte Husemannstraße 12 zu besichtigen ist. Als vor zwei Jahren der erste Lockdown begann, musste auch die Begegnungsstätte geschlossen bleiben. Weil sie sich nicht mehr zu gemeinsamen Aktivitäten treffen konnten, begannen einige Besucher, ihre Kreativität auf eigene Weise auszuleben. Sie gestalteten am Computer Foto-Collagen, schrieben ein Buch, kreierten Installationen, gestalteten...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.22
  • 75× gelesen
Kultur
Dieses Foto, aufgenommen auf einem Pariser Friedhof, vermittelt einen ersten Eindruck von den ausgestellten Fotos im Haus der Demokratieund Menschenrechte.

Frauenskulpturen auf Friedhöfen
Ausstellung mit Bildern der Fotokünstlerin Semiramis

„Zwischen ewiger Jugend und Vergänglichkeit. Frauendarstellungen auf französischen Friedhöfen“ ist der Titel einer neuen Ausstellung im Haus der Demokratie und Menschenrechte. Zu besichtigen ist sie bis zum 30. April im Robert-Havemann-Saal in der Greifswalder Straße 4. In dieser Ausstellung sind beeindruckende Fotografien der Künstlerin Semiramis zu sehen. Dem klassischen Totentanzmotiv entnommen, erlebte die Darstellung der Trauernden in der christlichen Sepul-kralkultur im 19. und 20....

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.22
  • 61× gelesen
Kultur

Illustrationen rund um das Ei

Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Weißt du, wie der Hase läuft?“ eröffnet am Donnerstag, 24. März, die diesjährige Frühlingsausstellung in der Wunderkammer des MachMit! Museums für Kinder in der Senefelderstraße 5. Die Ausstellung findet zusätzlich zur derzeitigen Schau „Bücher sind Lebensmittel“ statt. In der von der Künstlerin Jette von Bodecker illustrierten Ausstellung gibt es vieles rund um Frühlingsbräuche und Eier legende Tiere zu erfahren. So finden sich illustrierte Antworten auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.03.22
  • 12× gelesen
Kultur

„Augenblicke“ in Malerei und Grafik

Prenzlauer Berg. „Augenblicke“ ist der Titel der neuen Ausstellung, die bis zum 31. Mai in der Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227/228 zu besichtigen ist. Zu sehen sind Malerei und Grafik von Marion Rodenwald. Die Künstlerin lebt in Pankow und arbeitet schon seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bibliotheken des Bezirks. Seit ihrer Kindheit begleiten sie Bilder und Zeichnungen durch ihr Leben. Sie liebt besonders das Skizzieren und Aquarellieren in der Natur. Dazu gesellen...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.22
  • 20× gelesen
Kultur
Der Kurator der Ausstellung, Peter Wensierski, entdeckte den großen Bildschatz, den Klaus Mehner als Berlin-Chronist hinterließ.
10 Bilder

"Parallelwelten" in Ost und West
Museum Pankow zeigt Fotos von Klaus Mehner

Das Museum Pankow zeigt in seiner Ausstellungshalle in der Prenzlauer Allee 227/228 bis zum 14. August eine neue Ausstellung. Diese trägt den Titel „Parallelwelten Ost-West. Fotografien aus Berlin 1964–1990“. Präsentiert werden unzählige Fotografien von Klaus Mehner (1941-2016), darunter auch neu entdeckten Fotos. Ob Protestaktionen oder kleinbürgerliches Leben, ob sozialer Wohnungsbau oder Transitstrecken, Intershops oder Alltagsszenen: Klaus Mehner war ein außergewöhnlich aktiver politischer...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.02.22
  • 113× gelesen
Soziales

Erfolgsgeschichten von Ehrenamtlichen
Neue Ausstellung der Bürgerstiftung im Roten Rathaus

„Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“ heißt eine Ausstellung der Bürgerstiftung Berlin, die jetzt im Roten Rathaus zu sehen ist. Sie zeigt auf großen Stelltafeln die Vielfalt des Engagements von Berlinern. 32 Menschen erzählen stellvertretend für die Tausenden Ehrenamtlichen in Interviews und Bildern ihre persönliche Ehrenamtsgeschichte. Berlin war im vergangenen Jahr Europäische Freiwilligenhauptstadt. Deshalb hat die Bürgerstiftung Berlin die Ausstellung konzipiert, um stärker auf das...

  • Mitte
  • 12.01.22
  • 71× gelesen
Bauen

Ausstellung zum Mühlenkiez

Prenzlauer Berg. Der Mühlenkiez ist ein grünes Wohnquartier. Doch die Parks, Spielplätze und Bolzplätze sind in die Jahre gekommen. Mit Geld aus dem Städtebauprogramm "Nachhaltige Erneuerung" sollen die Mängel in den kommenden Jahren behoben werden. Was und vor allem wie die Grünflächen und Plätze saniert werden sollen, darüber informiert eine aktuelle Ausstellung in den Schaufenstern der Heinrich-Böll-Bibliothek an der Greifswalder Straße 87. Die Schau stellt die Ideen und konkrete Maßnahmen...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.12.21
  • 50× gelesen
Kultur

Kurzer Herbst der Utopie

Prenzlauer Berg. Im Haus der Demokratie und Menschenrechte eröffnet am 11. November die Ausstellung "Der kurze Herbst der Utopie 1989". Sie stellt den utopischen Moment des Herbstes 1989 in den Mittelpunkt und zieht ein unsentimentales Resümee der Ereignisse um das Ende der DDR 1989. Gestaltet und konzipiert haben die Ausstellung Menschen und Initiativen, die 1989 selbst engagiert und streitbar Geschichte (mit-)gemacht haben. Sie basiert daher nicht nur auf Archivmaterialien, sondern ergänzt...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.11.21
  • 43× gelesen
Kultur

Kulturtag im Mühlenkiez

Prenzlauer Berg. Die Bürgerinitiative "Platz sucht Identität" des Vereins Kultur-Markt-Halle im Mühlenkiez lädt am 23. Oktober zum "KulturTag #6". Los geht es um 14 Uhr im Quartierspavillon an der Thomas-Mann-Straße 37. Dann eröffnet eine Comic-Ausstellung bei Kaffee und Keksen. In einer Werkstatt können Kinder Laternen für den großen Laternenumzug am 13. November bauen, und um 15 Uhr beginnt eine Kieztour zum jüdisches Leben rund um den Mühlenkiez. Um 16 Uhr später folgt ein Vortrag zum Thema...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.21
  • 45× gelesen
Kultur

Schaufenster in die DDR

Prenzlauer Berg. Eine Installation im Stil typischer Schaufenster-Gestaltungen in der DDR ist im "Korn"-Kunstraum, einem Schaufenster der Heinrich-Böll-Bibliothek, zu sehen. Künstlerin Andrea Pichl thematisiert damit den Widerspruch zwischen dem Selbstverständnis der DDR, keine kapitalistische Warengesellschaft zu sein, aber doch eine Wirtschaft zu betreiben, in der Waren gegen Geld getauscht wurden. Die Schaufenster spiegelten zudem die Diskrepanz zwischen dem Warenangebot und den Wünschen der...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.21
  • 25× gelesen
Kultur

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 30× gelesen
Kultur

Ausstellung: Helden im Portrait

Prenzlauer Berg. „Helden für eine gerechte Landwirtschaft“ stellt die Bibliothek am Wasserturm vor. Die Ausstellung vom 10. August bis 29. Oktober ist der zweite Teil des multimedialen Projekts „History of Food“ des Vereins Solidaritätsdienst International (Sodi). Thema ist der Landraub, der in vielen postkolonialen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas im großen Stil betrieben wird. Bauern müssen ihre Äcker aufgeben, arbeiten für Großgrundbesitzer oder ziehen in die Städte, wo sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.08.21
  • 26× gelesen
Umwelt
Die Nachhaltigkeitsideen im Gewächshaus stammen von den Mietern des Centers.

Nachhaltig und umweltschonend
Gewächshaus im Einkaufscenter liefert Inspirationen

Ein stilisiertes Gewächshaus im Erdgeschoss der Schönhauser Allee Arcaden zeigt Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Einzelhandel. Bestückt wurde diese Ausstellung von den Gewerbemietern des Einkaufszentrums. Es geht um Ressourcenschonung, um den Einsatz von Recyclingmaterialien, um fairen An- und Abbau von Rohstoffen und um umweltfreundliche Mehrwegverpackungen. „Gemeinsam mit all unseren Mietern und den Kunden können wir wirklich etwas bewegen, die Inspirationen gibt es bei uns“, sagt Christin...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.07.21
  • 123× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.