Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Verkehr
Hip: So stellen sich die Planer der Tegel-Projekt GmbH die Zukunft des irgendwann ehemaligen Flughafens Tegel vor.

Ausstellung und Infostand
Pläne zur Nachnutzung von Tegel ansehen

Die Nachnutzung des Flughafens Tegel ist Thema einer Ausstellung, die noch bis Sonnabend, 16. November, im Einkaufzentrum „Der Clou“ am Kurt-Schumacher-Platz zu sehen ist. Das TXL-Team bereitet für die Tegel Projekt GmbH die Nachnutzung des Flughafengeländes vor, wenn der Flughafen schließt. Das Team von TXL steht zudem am Sonnabend, 9. November, während der Öffnungszeit von 10 bis 20 Uhr an einem Infostand für Gespräche zur Verfügung. Bisher ist vorgesehen, dass rund um das Terminal...

  • Reinickendorf
  • 30.10.19
  • 118× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 386× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Ausstellung zur Gleichstellung

Reinickendorf. Die Wanderausstellung „Kulturwandel in Berliner Unternehmen: Gleichstellung gewinnt“ ist vom 17. September bis 10. Oktober montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr im Foyer der Vivantes Konzernzentrale, Aroser Allee 72–76 zu sehen. Persönlichkeiten aus Berlin beantworten darin die Frage, was Gleichstellung für Berliner Unternehmen bedeutet und warum damit alle gewinnen können. CS

  • Reinickendorf
  • 09.09.19
  • 17× gelesen
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 262× gelesen
Kultur
Das Straßentheater Holiday on Delay gastiert am Schäfersee.

Salon K bringt Kultur nach Reinickendorf-Ost
Chansons und Straßentheater

Bereits zum 9. Mal findet das Kunst- und Kulturfestival „Salon K“ statt. Vom 29. August bis 1. September gibt es draußen und drinnen ein vielfältiges Programm zwischen Letteplatz und Schäfersee. Der Eintritt ist überall frei. Los geht es am Donnerstag, 29. August, mit einer „Porträt-Mitmachaktion“ (15 bis 18 Uhr) der Künstlerin Valentina Sartori und einem Buchbindeworkshop (16 bis 19 Uhr) auf dem Letteplatz. Im Anschluss wird das Festival von dem Duo „Die Mochitos“ mit Berliner Schnauze und...

  • Reinickendorf
  • 16.08.19
  • 139× gelesen
Umwelt

Ausstellung zum Landschaftspark

Reinickendorf. Mitte April wurde der europaweite Realisierungswettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark Berlin TXL entschieden. Dieser war von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Tegel Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt ausgelobt worden. Alle Ergebnisse des Landschaftswettbewerbs werden nun im Rahmen einer Ausstellung im Einkaufszentrum „Der Clou“, Kurt-Schumacher-Damm 1-15, gezeigt. Der Quartierspark im Schumacher Quartier ist der zentrale...

  • Reinickendorf
  • 13.05.19
  • 131× gelesen
Kultur

Von den Stärken der Frauen

Reinickendorf. Im Büro des Quartiersmanagements Auguste-Viktoria-Allee, Graf-Haeseler-Straße 17, ist noch bis Ende Januar die Ausstellung „KIEZKÖNIGINNEN!“ zu sehen. Sie ist die künstlerische Umsetzung des Generationen übergreifenden, transkulturellen Projekts „Haltung bewahren“, das der Verein „dritter frühling“, unterstützt vom Fonds „Demokratie leben!“ initiiert hat. Im Mittelpunkt der Workshopreihe standen die besonderen Stärken von Frauen. Gezeigt werden Collagen und Drucke, die beim...

  • Reinickendorf
  • 02.01.19
  • 23× gelesen
  •  2
Kultur
Gemeinschaftsprojekt Ausstellung: Autor Gerd Knappe, Künstlerin Niki Amann, Verlegerin Nina Alice Schuchardt und Künstlerin Susanne Haun.
4 Bilder

Vom Leben der Landtiere
Buchpremiere mit Ausstellung

Die Kunsthistorikerin Nina Alice Schuchardt hat sich vorgenommen, Kinderbücher zu verlegen, in denen die Kunst nicht bloße Illustration ist. Den Beweis tritt sie in der Bibliothek am Schäfersee an. Das Pferd schließt das Buch „Landtiere“ gleich zweimal ab. Auf der vorletzten Seite steht es auf einer Wiese und lässt es sich gut gehen. Der Autor Gerd Knappe läutet seine Beschreibung ein mit den Versen „Säuft und frisst / frisst und steht…“. Auf der letzten Seite steht das Tier immer noch...

  • Reinickendorf
  • 06.12.18
  • 61× gelesen
Kultur
Knapp 70 Jahre nach Beginn der Luftbrücke hat sich die Fotografin Dagmar Gester auf Spurensuche begeben.

Gespräch und Ausstellung zur Berliner Luftbrücke

Im Juni 1948 blockierten die Sowjets elf Monate lang die Land-, Schienen- und Wasserwege nach West-Berlin. Die Stadt musste mit Flugzeugen versorgt werden. Daran erinnert am Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr eine Veranstaltung im Museum Neukölln, Alt-Britz 81. Zu Gast sind Corine Defrance, Ulrich Pfeil und Jörg Echternkamp, Herausgeber und Autoren des Buchs „Die Berliner Luftbrücke“, das in diesen Tagen erscheint. Sie laden ein zur Lesung und zum Gespräch über die damalige und heutige...

  • Britz
  • 06.04.18
  • 223× gelesen
Kultur
Ein Bild wie aus einer alten Werbekampagne: US-Soldaten, Zigaretten, eiskalte Coke.
4 Bilder

Ausstellung über das Leben der US-Soldaten in "Little America"

Es könnte aus einer amerikanischen Werbekampagne der 50er-Jahre stammen, das Foto von vier jungen Männern, die ihre Coca-Cola genießen. Die Aufnahme ist in der neuen Ausstellung im Alliierten-Museum zu sehen und zeigt US-Soldaten, die im Nachkriegsdeutschland stationiert waren. In „Little America – Leben in der Militär-Community in Deutschland“ gibt es erstmals Einblicke in eine ganz eigene Welt. Die US-Streitkräfte errichteten Stützpunkte, die neben den militärischen Einrichtungen fast...

  • Dahlem
  • 03.04.18
  • 356× gelesen
Kultur

Ausstellung: Berlin im Wandel

Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen über die Bevölkerungsentwicklung seit der Stadtgründung und...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 249× gelesen
Bauen

Fotos und Karten zur Gartenstadt-Entstehung: Frohnau-Ausstellung verlängert

Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, hat die Ausstellung „Die Gartenstadt Frohnau – Teiche, Plätze und Alleen“ bis zum 21. Januar 2018 verlängert. Frohnau ist in den Jahren 1908/1909 am Reißbrett nach dem Vorbild der Gartenstadtbewegung entworfen worden. Die Architekten Josef Brix und Felix Genzmer entwickelten ein ganzheitliches Konzept, in dem Siedlungsgestaltung, Infrastruktur und Architektur miteinander harmonieren. Im Rahmen der Internationalen Gartenbauausstellung 2017...

  • Hermsdorf
  • 19.11.17
  • 83× gelesen
Wirtschaft
Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion.
21 Bilder

Im Dialog mit der Ernährungswirtschaft: Fragen Sie die Experten

Berlin. Vom 5. bis zum 7. Juli stellt sich die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion auf dem Washingtonplatz mit Institutionen und Projekten dem gesellschaftlichen Dialog. Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Vorträge im "Dialog-Zelt" Auf Initiative des Clusters Ernährungswirtschaft machen Verbände und Institutionen wichtige Grundlagen...

  • Weißensee
  • 05.07.17
  • 315× gelesen
Bildung
Abdulrahman singt auf Arabisch vor einem Porträt von Anna Politkowskaja.
4 Bilder

Kunst und Menschenrechte: Paul-Löbe-Schule kooperiert mit Amnesty International

Reinickendorf. Noch mindestens bis Jahresende ist auf dem Schulhof der Paul-Löbe-Schule, Lindauer Allee 23, eine Ausstellung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International über verfolgte Journalisten und Schriftsteller zu sehen. Eine junge Frau spricht über die politische Entwicklung eines Landes, es könnte gerade die Türkei sein. Zwei junge Männer mit Sonnenbrillen klettern auf die Bühne und bringen die Frau mit einem Klebeband zum Schweigen. In Gebärdensprache spricht sie weiter. Dann...

  • Reinickendorf
  • 01.12.16
  • 149× gelesen
Kultur
© Landesarchiv Berlin, F Rep. 290-01-30 Nr. 59, Kreuzung der Eisenbahnbrücke und Hochbahnbrücke über den Landwehrkanal (Berlin-Kreuzberg), um 1921-1923.
3 Bilder

Architektur auf Glas: Fotografien von Otto Hagemann im Landesarchiv Berlin ausgestellt

Reinickendorf. Eine der Veranstaltungen, die vom Monat der Fotografie Oktober noch bleibt, ist die Wiederentdeckung von Otto Hagemann im Landesarchiv Berlin unter dem Titel „Architektur auf Glas“. In einer Zeit, in der viele Menschen ständig ihr Handy als Fotoapparat nutzen, ist ein Lebenswerk wie das von Otto Hagemann etwas besonders Außergewöhnliches. Zugleich half die digitale Technik, die die heutige Bilderflut ermöglicht, bei der Hebung dieses Schatzes. 1884 in Neubrandenburg geboren,...

  • Wittenau
  • 14.11.16
  • 328× gelesen
Kultur
Burkard Dregger, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Dregger startet die neue Veranstaltungsreihe „Deutschland - Nation, Identität und Zukunft“

Der Abgeordnete Burkard Dregger startet unter dem Titel „Deutschland – Nation, Identität und Zukunft“ eine neue Veranstaltungsreihe. „In dieser neuen Veranstaltungsreihe möchten wir uns mit unserem Land, seiner Geschichte und seiner Kultur im Wandel der Zeit und seiner Zukunft in den Zeiten von Digitalisierung, Globalisierung und Migration beschäftigen“, sagt Dregger: „denn ich bin überzeugt: Nicht nur Pragmatismus darf unsere tagesaktuellen politischen Entscheidungen bestimmen. Sondern wir...

  • Mitte
  • 11.11.16
  • 74× gelesen
Kultur

Reinickendorf zeigt Gesicht

Reinickendorf. Noch bis zum 9. Oktober ist die Ausstellung „Gottes geliebte Menschen“ mittwochs bis freitags jeweils von 15.30 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr in der Baptistenkirche, Alt-Reinickendorf 32, bei freiem Eintritt zu sehen. Sie ist Teil des Projektes „Reinickendorf zeigt Gesicht – wir zeigen sie alle“, mit der laut Gemeindeleiter Detlef Nagi deutlich werden soll, dass alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, kulturellen Hintergrunds, Geschlechts oder Weltanschauung „von Gott...

  • Reinickendorf
  • 10.09.16
  • 16× gelesen
Kultur
Das ist natürlich kein altes Foto aus dem Resi-Kiez, sondern ein relativ neues. Aber vielleicht hat der eine oder andere ja noch Aufnahmen vom Kiosk am Schäfersee aus seinen besseren Tagen.

Schnappschüsse gesucht: Wer hat Fotos von der Residenzstraße?

Reinickendorf. Es bewegt sich was in der Residenzstraße: Mit Hilfe des Aktive-Zentren-Programms soll die Einkaufsmeile wieder attraktiver werden, und im August eröffnet eine große Straßen-Galerie. Der Verein der ansässigen Geschäftsleute namens „Zukunft Resi – rundherum“ wirkt an der besseren Zukunft des Reinickendorfer Quartiers mit – unter anderem mit einem Fest zum 140. Geburtstag der Residenzstraße am 26. und 27. August. Teil der Feierlichkeiten soll eine vierwöchige Fotoausstellung in den...

  • Reinickendorf
  • 21.07.16
  • 78× gelesen
Kultur
Ehemaliger sowjetischer Truppenübungsplatz in Altengrabow, aufgenommen 2004.
5 Bilder

Fotografien "Relikte des Kalten Krieges" von Martin Roemers im DHM

Mitte. Was blieb vom Kalten Krieg? Die Antwort des niederländischen Fotografen Martin Roemers fällt visuell eindeutig aus: Es sind die baulichen und topographischen Hinterlassenschaften des Ost‐West‐Konflikts in Europa, deren Spuren Martin Roemers im doppelten Sinne des Wortes aufgenommen hat. Die eindrückliche Serie „Relikte des Kalten Krieges“ mit über 70 großformatigen Farbfotografien ist noch bis zum 14. August im Deutschen Historischen Museum sehen. Sie umfasst zwischen 1998 und 2009...

  • Charlottenburg
  • 18.07.16
  • 579× gelesen
Wirtschaft
Brandenburger Unternehmen produzieren ganz in der Nähe: beispielsweise die Mineralquellen Bad Liebenwerda.
2 Bilder

Unsere Zukunft Ernährung: Wanderausstellung macht Appetit auf Brandenburg

Die Wanderausstellung „Unsere Zukunft Ernährung“, die noch bis zum 21. Juni in den Bahnhofspassagen Potsdam zu sehen ist, gibt einen Einblick in die Erfolgsgeschichte der Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Regionaler Genuss wird bei den Berlinern großgeschrieben. In der Hauptstadtregion werden einzigartige Produkte hergestellt, die weit über die Landesgrenzen bekannt und beliebt sind. Spreewälder Gurken, Eberswalder Würstchen, Beelitzer Spargel, Werderaner Ketchup, Prignitzer...

  • Weißensee
  • 15.06.16
  • 67× gelesen
Kultur

Kinder malen Fluchterlebnisse

Mitte. Im Märkischen Museum wird bis zum 4. September ein interkulturelles Ausstellungsprojekt gezeigt, das mit über 100 Kindern und Jugendlichen aus 30 verschiedenen Ländern entstanden ist. Die Flüchtlingskinder aus Berliner Willkommensklassen erzählen in ihren Zeichnungen Geschichten aus ihrem Herkunftsland; in deutscher sowie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Die Kinderbuchillustratorin Patricia Thoma hat in Workshops die Kinder angeregt, ihre Gedanken und Erfahrungen festzuhalten. Das...

  • Mitte
  • 08.05.16
  • 70× gelesen
Kultur
Roland Nicolaus, Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm, 2005.
3 Bilder

Freikarten gewinnen: Ausstellung „bankART“ im Kunstforum der Berliner Volksbank

Tiergarten. Seit etwas mehr als 30 Jahren sammeln die genossenschaftliche Berliner Volksbank und ihre Vorgängerinstitute figürliche Kunst aus Deutschland nach 1950. Zum Jubiläum zeigt die Kunststiftung der Bank altmeisterlich anmutende Gemälde von Werner Tübke, stimmungsvolle Stadtimpressionen von Rainer Fetting und Konrad Knebel, hintersinnige Bildnisse von Bernhard Heisig, Hans Laabs, Wolfgang Mattheuer und Harald Metzkes. Insgesamt sind in „bankART – Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der...

  • Tiergarten
  • 19.04.16
  • 447× gelesen
  •  2
Politik

Europa in Reinickendorf

Wittenau. In der Zeit vom 27. April bis zum 9. Mai öffnen in Berlin – im Rahmen der bundesweiten Aktion „Europa in meiner Region“ – von der Europäischen Union (EU) geförderte Projekte ihre Türen. Gezeigt wird, wie einfach und effektiv EU-Fördermittel wirksam werden. Eine Fotoausstellung im Rathaus, Eichborndamm 215-239, beleuchtet etwa, wie vielfältig die durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) geförderten Projekte sind. Die Ausstellung ist im Erdgeschoss der Südhalle...

  • Wittenau
  • 18.04.16
  • 34× gelesen
  •  1
Kultur
In Berlin sind zwei Originalknochen des Spinosaurus zu sehen: ein Rückenwirbel und dieser Fuß.
5 Bilder

Dinomania im Naturkundemuseum: Raubsaurier Spinosaurus ist da

Mitte. Das Naturkundemuseum hat dinomäßig weiter aufgerüstet, wie Generaldirektor Johannes Vogel sagt. Nachdem das Originalskelett von T-Rex Tristan seit Dezember über 115.000 Besucher ins Museum gelockt hat, begeistert jetzt die Sonderausstellung „Spinosaurus“. 15 Meter lang, krokodilsähnliche Schnauze mit riesigen Hauern und ein markantes Rückensegel: Der Spinosaurus war der größte fleischfressende Saurier, größer als Killerdino Tristan, mit einem Maul so groß wie ein Mensch. Ein paar Räume...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 661× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.