Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Führungen und Glas-Workshop

Reinickendorf. In der Rathaus-Galerie ist derzeit die Ausstellung "Die alte Monopol-Spritfabrik. Ein neuer Ort für die Kunst" zu sehen. Elf Künstlerinnen und Künstler, die in dem einstigen Industriegebäude an der Provinzstraße 42a Ateliers haben, stellen ihre Arbeiten aus. Am Mittwoch, 22. September und Donnerstag, 30. September, bietet Kuratorin Florina Limberg jeweils von 17 bis 18 Uhr Führungen durch die Schau an. Treffpunkt ist im Foyer des Rathauses am Eichborndamm 215. Am Donnerstag, 23....

  • Reinickendorf
  • 15.09.21
  • 15× gelesen
Kultur

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 20× gelesen
Sport

Kein Platz für Fußball-Fanschau

Reinickendorf. Das Bezirksamt sieht sich nicht in der Lage die Wanderausstellung "Fan.Tastic Females" in Reinickendorf zu zeigen. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte das Bezirksamt in einem Beschluss gebeten, eine solche Möglichkeit zu prüfen. Die multimediale Ausstellung beschäftigt sich mit Frauen in den Fanszenen des europäischen Fußballs. Laut dem Bezirksamt könne die Schau aber weder in der Rathaus-Galerie noch in der Galerie in der Südhalle gezeigt werden, weil dort keine...

  • Reinickendorf
  • 24.07.21
  • 11× gelesen
Kultur

Ausstellung im resiArt

Reinickendorf. "Abschied und Wiederkehr" heißt dieses 2018 gemalte Bild von Yaser Yousef. Weitere Werke des syrischen Künstlers sind vom 16. Juli bis 13. August in einer Ausstellung mit dem Titel "Erlösung" im Kultur- und Integrationszentrum resiArt, Residenzstraße 90 zu sehen. Die Arbeiten seien an kein bestimmtes Genre gebunden, sondern vielmehr Ausdruck der Gedankenwelt von Yaser Yousef, heißt es in der Ankündigung. Die Vernissage findet am Freitag, 16. Juli um 18 Uhr statt. Geöffnet ist...

  • Reinickendorf
  • 09.07.21
  • 27× gelesen
  • 1
Kultur

Ein Leben im Kloster

Reinickendorf. Die Caritas-Galerie in der Residenzstraße 90 zeigt vom 1. Juli bis 30. September die Fotoausstellung "Novizen". Die Fotografin Monika Czosnowska stellt junge Menschen vor, die sich auf ein Leben im Kloster vorbereiten. Während des Noviziats haben sie die Möglichkeit, diesen Entschluss noch einmal zu überdenken. Die meisten Porträtierten stammen aus Polen, dem Heimatland der Künstlerin. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Donnerstag von 8 bis 17, Freitag, 8 bis 15 Uhr sowie...

  • Reinickendorf
  • 30.06.21
  • 20× gelesen
Bildung
Das Bodemuseum ist wie die anderen Häuser auf der Museumsinsel beim eintrittsfreien Museumssonntag mit dabei.
3 Bilder

Kulturgenuss ohne Eintrittsgeld
Senat und Bund finanzieren in einem Pilotprojekt einen Museumssonntag im Monat

Am 4. Juli kann man rund 60 Museen und Ausstellungen kostenlos besuchen. Und auch künftig soll es einen eintrittsfreien Museumssonntag im Monat geben. Um mehr Leute ins Museum zu locken, die sich den Eintrittspreis nicht leisten können oder wollen, gibt es am 4. Juli erstmals einen eintrittsfreien Sonntag. Die nächsten sind in diesem Jahr für 1. August, 5. September, 3. Oktober, 7. November und 5. Dezember geplant. Mit dem Museumssonntag will der Senat „die Stärkung kultureller Teilhabe und die...

  • Mitte
  • 20.06.21
  • 195× gelesen
Bildung

Ausstellung zur Geschichte des Fuchsbaus

Reinickendorf. Im Rahmen des Projekts "Swipe Back - Erinnern macht stark für das Heute" hat die Jugendfreizeiteinrichtung Fuchsbau in der Thurgauer Straße eine Ausstellung in eigener Sache erarbeitet. Sie zeigt die Geschichte des Hauses anhand von Zeitungsartikeln, Fotos oder Gästebucheinträgen. Außerdem haben sich die etwa 30 beteiligten Jugendlichen Gedanken zur NS-Zeit, aber auch zur aktuellen Situation gemacht. Beim Konzept für die Schau wurden sie von den Künstlerinnen Sabine Reinfeld und...

  • Reinickendorf
  • 25.05.21
  • 20× gelesen
Kultur

Heimat gestalten
Mauerstiftung startet digitale Ausstellung mit Bildern von Geflüchteten

Ein Tuktuk-Taxi in Asien, ein gedeckter Tisch mit Spargel und Weißweinglas oder ein Foto von arabischen Großfamilien beim Picknick im Gleisdreieckpark – das sind die ersten Motive, die Migranten auf der Internetseite www.nachderflucht.de/heimat hochgeladen haben. Mit dem sogenannten Heimat-Builder in der interaktiven Onlineausstellung „Nach der Flucht. Wie wir leben wollen“ der Stiftung Berliner Mauer kann jeder sein ganz persönliches Bild von Heimat und all ihren Konnotationen kreieren. Die...

  • Marienfelde
  • 24.04.21
  • 51× gelesen
Bildung

Ausstellung „Kiezdialog“ über nachbarschaftliche Zukunftsvisionen

Reinickendorf. Vom 22. September bis 23. Oktober ist in der Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Allee 29-31 die Ausstellung „Kiezdialog“ zu sehen. Vorgestellt wird eine „nachbarschaftliche Zukunftsvision“ für diesen Standort. Darüber haben sich im vergangenen Jahr Nutzerinnen und Nutzer, Schulen, Kitas, Fachämter und weitere Einrichtungen Gedanken gemacht und ihre Ideen und Wünsche in „Zukunftswerkstätten“ vorgebracht. Die Ergebnisse werden jetzt gezeigt. Sie zielen nicht...

  • Reinickendorf
  • 15.09.20
  • 27× gelesen
Kultur

Mit dem Fahrrad in die Galerie

Berlin. Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 28. August bis 6. September zur KGB-Kunstwoche in 31 Galerien in zwölf Bezirken ein. Zu sehen sind insgesamt 34 Ausstellungen. Es gibt zahlreiche weitere Veranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind fünf KGB-Fahrradtouren am 30. August. Galerieleiter, Kuratoren und Künstler führen durch die aktuellen Ausstellungen und sprechen über die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunalen Galerien. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen rund...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 186× gelesen
Kultur

Kleist-Klassiker als Hörspiel der Paul-Löbe-Schule
"Zerbrochener Krug" gerettet

Seit vier Jahren führt die Theatergruppe der Paul-Löbe-Schule ein bedeutendes Werk der Weltliteratur auf. Die Premiere fand bisher immer kurz vor den Sommerferien statt. Aus bekannten Gründen kam dieses Jahr alles etwas anders. „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist, das Stück, das im abgelaufenen Schuljahr ausgesucht wurde, konnte im Juni nicht auf der Bühne gezeigt werden. Am 24. August wird es aber präsentiert. Und zwar als Hörspiel. Der vorgesehene Probenbeginn im März fiel in die...

  • Reinickendorf
  • 16.08.20
  • 86× gelesen
Sport

CDU-Verordnete wollen Wanderausstellung „Fan.Tastic Females“ nach Reinickendorf holen

Reinickendorf. Das Bezirksamt soll prüfen, ob die multimediale Wanderausstellung „Fan.Tastic Females“ in Reinickendorf gezeigt werden kann. Das fordert ein Antrag der CDU-Bezirksverordneten Hannelore Sollfrank, Wolfgang Weichert und Tobias Siesmayer. Thema der Schau ist die weibliche Fankultur vor allem im europäischen Fußball. Die Ausstellung wird fast ausschließlich ehrenamtlich organisiert, etwa von Mitgliedern des Netzwerks Football Supporters Europe. Nach Angaben der Antragsteller würden...

  • Reinickendorf
  • 30.07.20
  • 42× gelesen
Kultur

Caritas-Galerie zeigt Fotoausstellung „Gauchos. Die Seele Uruguays“

Reinickendorf. In der Caritas-Galerie, Residenzstraße 90, ist bis 18. September die Fotoausstellung „Gauchos. Die Seele Uruguays“ zu sehen. Gauchos werden in Südamerika berittene Viehhüter genannt. Sie sind auch schon häufig in Literatur, Malerei oder Musik verewigt und verherrlicht worden. Doch wie sieht ihr Leben wirklich aus? Gerade mit dieser Frage setzen sich die Aufnahmen der Fotografin Mirella Frangella auseinander. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 17, Freitag von 8 bis 15...

  • Reinickendorf
  • 16.07.20
  • 52× gelesen
Kultur
Heiko, Schauspieler am RambaZamba-Theater, wurde wie alle anderen, die mitgemacht haben, im schwarzen T-Shirt vor schwarzem Hintergrund aufgenommen.

Persönliche Geschichten am 27. Juni
Fotografin präsentiert Online-Projekt zu Wünschen in Zeiten von Corona

Wie kamen und kommen die Menschen durch die Corona-Zeit, was erhoffen und wünschen sie sich? Um diese Fragen geht es bei einer Online-Schau, die die Neuköllner Fotografin Gisela Gürtler auf die Beine gestellt hat. Zum Hintergrund: Wie berichtet, hatte Gisela Gürtler 60 Personen in der ganzen Stadt porträtiert und sie zum Thema „Barriere-frei“ befragt. Doch die im April geplante Ausstellung musste wegen der Pandemie abgesagt werden. Deshalb entschloss sich die Künstlerin zu einem...

  • Neukölln
  • 20.06.20
  • 211× gelesen
Kultur

Klimawandel to go
Ausstellung zur Klimakrise

Die Künstlergruppe Group Global 3000 (GG3) beschäftigt sich seit 2012 mit ökologischen Themen, verbunden mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Ab dem 15. Mai geht die Ausstellung „Klimawandel to go“ online, gezeigt werden aktuelle Arbeiten zur Klimakrise. Die Online-Ausstellung umfasst ein breites künstlerisches Spektrum von klassischer Plakatkunst, Collagen, Installationen und Performance bis zum experimentellen Video. Ausstellungsort: die Galerie für nachhaltige Kunst am Leuschnerdamm 19,...

  • Kreuzberg
  • 16.05.20
  • 107× gelesen
Kultur
Auch wenn der Kontakt zu Menschen diesmal fehlt: Das Artspring findet statt.

Ein ganzer Monat für die Kunst
Artspring Kunstfestival als Corona-Variante

Pankow. Das Pankower Artspring Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstlern wird trotz Corona stattfinden, nur ein wenig anders als in den letzten Jahren. Verlegt auf den digitalen Bereich, werden Lesungen, Performances und Postcasts angeboten, Künstler gewähren Einblicke in ihre Ateliers und mindestens ein Online-Konzert ist geplant. Auch das Artspring Filmfestival, die Artspring nale in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino geht online. Unter https://www.artspring.berlin ist das Programm...

  • Pankow
  • 15.05.20
  • 118× gelesen
Kultur

Erschwingliche Kunst für alle
Erste Ausstellung nach dem Lockdown

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aus diesem Anlass haben die Künstler/-innen Birgit Fechner, Henok Getachew und Lilly Tomec eine ganz besondere Ausstellung konzipiert: sie möchten Kunst im größeren Stil anbieten und ihre Werke günstig und bezahlbar auf den Markt bringen. Denn sie sehen Kunst nicht als Luxusgut, das man in Krisenzeiten einfach aus dem Leben ausblenden kann, sondern als Überlebensmotor, der das Leben nicht nur schmückt, sondern auch lebenswert macht. Die Drei...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.20
  • 189× gelesen
  • 1
Bildung
Die Ausstellung kann gerade nicht besucht werden, doch Einblicke lässt das AlliiertenMuseum gern zu.

Ausstellung von zu Hause aus besuchen
Neue digitale Angebote des AlliiertenMuseums

Auch das AlliiertenMuseum hat geschlossen. Es bietet aber kreative Möglichkeiten an, sich ihm trotzdem zu nähern. Es darf ein Blick hinter die Kulissen geworfen und Museumsschätze können entdeckt werden. Unter #InsideOutpost auf www.youtube.com geht es zum Beispiel um das Lieblingsmuseumsobjekt der Führungsreferentin Jessica Posel. Sie zeigt in ihrem Video ein Satellitenbild Berlins von 1965, welches im Rahmen des amerikanischen Satellitenprogramms „Corona“ entstand. Das CIA-Programm brachte...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.04.20
  • 84× gelesen
Bildung

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 55× gelesen
Kultur
Instagramstar @monsieur.rudi2018 begutachtete sein Portrait.
20 Bilder

Die Ausstellung zum Hashtag
#kiezentdecker analog

90 Kiezbilder, präsentiert in einer kleinen Galerie, die Fotografen als Publikum. „Instagram analog“ – das war der Arbeitstitel der Abschlussveranstaltung zur Berliner-Woche-Aktion #kiezentdecker. Was als Gewinnspiel begann, hat sich zum sozialen Treffpunkt entwickelt, online und schließlich auch offline. Wir kannten sie als @seattledirk, @susonsjack, @birgitelpunkt, @arianejechow, @hk3548 oder @nookis_fotowelt – ganz unterschiedliche Menschen, die eines teilen: Sie portraitieren mit...

  • Tiergarten
  • 03.12.19
  • 488× gelesen
  • 2
Verkehr
Hip: So stellen sich die Planer der Tegel-Projekt GmbH die Zukunft des irgendwann ehemaligen Flughafens Tegel vor.

Ausstellung und Infostand
Pläne zur Nachnutzung von Tegel ansehen

Die Nachnutzung des Flughafens Tegel ist Thema einer Ausstellung, die noch bis Sonnabend, 16. November, im Einkaufzentrum „Der Clou“ am Kurt-Schumacher-Platz zu sehen ist. Das TXL-Team bereitet für die Tegel Projekt GmbH die Nachnutzung des Flughafengeländes vor, wenn der Flughafen schließt. Das Team von TXL steht zudem am Sonnabend, 9. November, während der Öffnungszeit von 10 bis 20 Uhr an einem Infostand für Gespräche zur Verfügung. Bisher ist vorgesehen, dass rund um das Terminal Forschung...

  • Reinickendorf
  • 30.10.19
  • 481× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte die...

  • 01.10.19
  • 750× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Ausstellung zur Gleichstellung

Reinickendorf. Die Wanderausstellung „Kulturwandel in Berliner Unternehmen: Gleichstellung gewinnt“ ist vom 17. September bis 10. Oktober montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr im Foyer der Vivantes Konzernzentrale, Aroser Allee 72–76 zu sehen. Persönlichkeiten aus Berlin beantworten darin die Frage, was Gleichstellung für Berliner Unternehmen bedeutet und warum damit alle gewinnen können. CS

  • Reinickendorf
  • 09.09.19
  • 20× gelesen
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Heute an morgen denken
Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 477× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.