Ende und Anfang: Deutsch-Französisches Volksfest ist Festsommer

Antje Friedrich alias Lady Marian legt an - auf Luftballons.
5Bilder
  • Antje Friedrich alias Lady Marian legt an - auf Luftballons.
  • Foto: Christian Schindler
  • hochgeladen von Christian Schindler

Reinickendorf. Der 55. Berliner Volksfestsommer läuft auf Hochtouren, und nimmt für sich in Anspruch, das Deutsch-Französische Volksfest auf eigene Art fortzusetzen.

Immerhin, Baguettes gibt es noch. Die alltägliche Speise Frankreichs hat den Zentralen Festplatz Berlins nicht verlassen. Doch sonst gibt es wenig Spuren vom Leben jenseits des Rheins. Beim Presserundgang bekommt die PR-Managerin Antje Friedrich von Top Ten Berlin einen neuen Namen. Die Kollegen taufen sie Lady Marian, weil sie als erste den Mut hat, einen neuen Stand zu testen: Bogenschießen.

Die Kunst, die der legendäre und wohl nie reale Engländer Robin Hood und Verehrer Lady Marians zum Ausrauben reicher Menschen zur Perfektion getrieben haben soll, wurde zu ihren historischen Zeiten zwar auch in Frankreich ausgeübt, doch dort gilt sie nicht als nationales Symbol. Der nächte Stopp gilt der großen Achterbahn. Dort nennen sich die Karren Cadillacs, und an der höchsten Kurve greift ein gewisser Elvis in die Saiten seiner Gitarre. Spätestens hier würde sich ein traditioneller Franzose nach dem Akkordeon sehnen.

Regengüsse zum Start

Die Berliner Schausteller haben, so ihr zweiter Vorsitzender Peter Müller, das Deutsch-Französische Volksfest weiter entwickelt. Mit dem Ergebnis, dass Frankreich am Kurt-Schumacher-Damm so gut wie nicht mehr existiert, die Besucher aber trotzdem kommen werden. Am ersten Tag, dem 16. Juni, wechseln sich beim Presserundgang am Nachmittag heftige Regengüsse mit freundlichem Sonnenschein ab. Schausteller und Journalisten blieben nicht unter sich. Da ist die Berliner Oma, die ihren Enkel erst zum Kinderkarussell führt und dann tatsächlich ein Baguette spendiert. Und es gibt sogar Touristen aus Übersee, die alles „wonderful“ finden.

In Sachen Rummel haben die Schausteller wahrscheinlich die beste Mischung gefunden. Allein an Achterbahnen gibt es drei. Da ist die ganz große, die mit den Cadillacs und für Leute ohne Kreislaufprobleme und Herzschrittmacher, dann die familienfreundliche, die als Tour durch ein amerikanisches Bergwerk daherkommt. Und schließlich ist da noch Poseidon, der griechische Gott des Meeres, dessen Krieger Bahn und Bahnfahrer bewachen, während letztere in stilisierten Baumstämmen durchs kühle Nass die Wellen brechen.

Dass der Rummel im Namen nichts mehr mit Frankreich zu tun hat, hat mit dem Generationenwechsel in Berlin zu tun. Die Menschen, die gezielt einen Abend mit französischem Wein und im Idealfall sogar französisch parlierenden Menschen erleben wollten, werden immer weniger. Und wer neu nach Berlin kommt, hat wenig Bezug zu der Zeit, als Reinickendorf und Wedding zum französischen Sektor West-Berlins gehörten. Mit dem Berliner Volksfestsommer, so die nicht unberechtigte Hoffnung der Veranstalter, lässt sich mehr Interesse erwecken.

Der 55. Berliner Volksfestsommer ist bis zum 16. Juli bei freiem Eintritt montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 22 Uhr geöffnet, mittwochs von 15 bis 23 Uhr, freitags von 15 bis 24 Uhr, sonnabends von 14 bis 24 Uhr und sonntags von 13 bis 22 Uhr. CS

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten im Spitzenrestaurant "Machiavelli".
  4 Bilder

Restaurant "Machiavelli" am Roseneck
Seit 10 Jahren eine der besten Adressen in Grunewald

Dass das Spitzenrestaurant "Machiavelli" zu den ersten Adressen in der Hauptstadt gehört, ist berlinweit bestens bekannt. So überzeugt die Location seit dieser Zeit mit einer landestypischen italienischen, aber auch alpenländischen Kulinarik vom Feinsten. Darüber hinaus präsentiert sich das "Machiavelli" als wahre grüne Oase inmitten der Großstadt. Aktuell überrascht das Team selbstverständlich auch mit diversen Pfifferlingskreationen, wobei der beliebte, schmackhafte Pilz gern mit einem...

  • Grunewald
  • 04.08.20
  • 165× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team der Fleischerei Haroun freut sich auf Ihren Einkauf.

Fleischerei Haroun
Wir haben Ihre Grillspezialitäten!

An der Prinzenallee, zwischen dem U-Bahnhof Pankstraße und der Bellermannstraße, gibt es eine stadtweit bekannte Institution: die Fleischerei Haroun. Ihr Besitzer Youcef Haroun ist der in seiner Familie traditionsreichen Berufung zum Fleischer gefolgt. Sein nach Tradition verarbeitetes Fleisch in Halal-Qualität zaubert Kennern ein Lächeln auf die Lippen. Zu seinen Stammkunden zählen die französischsprachige, aber auch in der deutschen und sogar der rumänischen beziehungsweise bulgarische...

  • Wedding
  • 04.08.20
  • 105× gelesen
SozialesAnzeige
In der Gruppe werden Erfahrungen ausgetauscht.
  2 Bilder

Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf
"Der Austausch mit anderen tut mir gut"

Inge M. freut sich schon. An zwei Montagen im Monat besucht sie das Angehörigencafé der Kontaktstelle PflegeEngagement, eine Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige, Freunde und Nachbarn. „Die Pflegesituation zu Hause ist oft sehr anstrengend“, sagt Inge, „das ständige Angebundensein, die körperliche Belastung und Freunde, die sich abwenden. Es gibt natürlich auch schöne Momente. Trotzdem habe ich mir meine Rente anders vorgestellt. Hier in der Gruppe treffe ich Menschen,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.08.20
  • 80× gelesen
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

IdeeZaun
Ihr Wunschzaun wird hier Wirklichkeit

Wir, die Firma IdeeZaun, sind im Zaunhandel bereits seit 2008 tätig. Als mittelständisches Unternehmen an den Standorten Tempelhof und Hermsdorf sehen wir uns als Partner zwischen der Produktion und unseren Kunden. Wir beliefern Privatkunden sowie Garten- und Landschaftsbauer. Mittlerweile sind wir ein etabliertes Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Daher würden wir uns freuen, Ihnen auch Ihren Wunschzaun zu planen und zu verwirklichen. Von der Beratung bis zum Aufbau: alles aus...

  • Hermsdorf
  • 04.08.20
  • 133× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 525× gelesen
  •  2
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert?
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) befasst sich mit dem Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger im...

  • 03.07.20
  • 794× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen