"Kümmern zahlt sich aus"
Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer zieht Halbzeitbilanz

Zwei Jahre im Wahlkreis 78: Helin Evrim Sommer will wissen, wo der Schuh drückt.
  • Zwei Jahre im Wahlkreis 78: Helin Evrim Sommer will wissen, wo der Schuh drückt.
  • Foto: Ulrike Kiefert
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Zehn Kieztouren, 39 Besuche und 70 Anliegen: Das ist die Halbzeitbilanz von Helin Evrim Sommer. Seit zwei Jahren sitzt sie für die Partei Die Linke im Bundestag und vertritt dort Spandau und Charlottenburg Nord.

Wenn Politiker Bilanz ziehen, stehen sie entweder kurz vor dem Rücktritt oder sie sind noch nicht lange dabei. Auf Helin Evrim Sommer trifft beides nicht zu. Die 48-Jährige sitzt zwar erst seit Oktober 2017 für die Linken im Bundestag. Davor aber war sie schon 17 Jahre im Berliner Abgeordnetenhaus. Damals, 1999, ist sie mit 26 Jahren die jüngste Frau im Parlament und eine der ganz wenigen Abgeordneten mit einer Migrationsbiografie.

Wer sie fragt, erfährt, nach Spandau kam die Tochter einer kurdisch-alevitischen Familie 1980 nicht freiwillig. „Meine Familie musste in einer Nacht- und Nebelaktion aus der Türkei fliehen, weil mein Vater als linker Gewerkschaftler, Lehrer und Kurde auf der Todelsliste der türkischen Militärjunta stand“, erzählt sie. Ziel der Flucht ist damals West-Berlin, in Spandau wohnt die Tante. Helin Evrim Sommer lernt Deutsch, geht zur Schule, studiert Geschichts- und Geschlechterwissenschaften und arbeitet in Spandau eine Zeit lang als staatlich geprüfte Übersetzerin in der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an der Streitstraße. Später steigt sie in die Politik ein und wird ins Abgeordnetenhaus gewählt. Über die Landesliste der Linkspartei schafft sie es dann 2017 für den Wahlkreis 78 in den Bundestag. Dort ist sie entwicklungspolitische Sprecherin und eine der parlamentarischen Geschäftsführerinnen der Fraktion, stellvertretendes Mitglied des Verteidigungsausschusses und Mitglied in der parlamentarischen Versammlung OSZE.

Den Spandauern Gehör verschaffen

Sommers Terminkalender füllt also viel Bundespolitik. Trotzdem ist sie so oft es geht in Spandau. In ihrem Bürgerbüro in der Reisstraße kommt sie mit Spandauern ins Gespräch, hört, wo der Schuh drückt, kümmert sich. Das unterscheidet sie nicht groß von anderen Bundestagsabgeordneten, die in ihren Wahlkreisen unterwegs sind. „Aber ich bin geräuschloser“, sagt Sommer. „Ich verspreche nichts, das ich nicht halten kann.“ Mit der Bilanz ihrer ersten zwei Arbeitsjahre in Spandau ist sie zufrieden. Sie war auf zehn Kieztouren durch alle neun Ortsteile, hat 39 Einrichtungen, Vereine und Initiativen besucht und aus den Gesprächen 70 Anliegen mitgenommen. Daraus wurden über die Linksfraktion 16 große und fünf Kleine Anfragen sowie acht Anträge in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), 14 schriftliche und zwei Kleine Anfragen im Bundestag.

„Kümmern zahlt sich aus“, sagt Sommer. „So ist es beispielsweise auch mein Verdienst, dass die Siemensstadt jetzt endlich eine Kinderärztin hat.“ Weitere Beispiele: Der Spielplatz Ecke Jugendweg und Rohrdamm bekam eine Sitzgruppe und das Einkaufszentrum Siemensstadt eine öffentliche Toilette. Auch zwei Beschäftigte, die Ledvance entlassen hatte, wurden wieder eingestellt. Die beiden standen eines Tages hilfesuchend im Bürgerbüro. Die Bundestagsabgeordnete und ihr Team stellten den Kontakt zu Anwälten her, waren bei den Verhandlungen vor Gericht dabei. „Ich kann nicht alle Probleme lösen, aber ich kann den Spandauern Gehör verschaffen, Türen zu Behörden und politischen Entscheidungsträgern öffnen.“

"Reden führt fast immer zu Kompromissen"

Was die Siemensstädter derzeit vor allem beschäftigt, sind bezahlbares Wohnen – Stichwort Mietendeckel, die Gesundheitsversorgung und der Siemens-Innovationscampus. „Hier fragen die Bürger zu Recht, wie sie sich einmischen können, und was aus der alten Siemensstadt wird“, sagt Sommer. Sie initiierte darum eine Planungswerkstatt, die seit mittlerweile sieben Monaten selbstständig und überparteilich arbeitet. Wo sie nicht direkt intervenieren kann, organisiert die Bundestagsabgeordnete Ortstermine, wie etwa mit dem Landesruderverband. Ein Anwohner hatte sich über den Lärm der Trainingsstätte am Jungfernheideweg beschwert. „Miteinander zu reden, führt fast immer zu Kompromissen, mit denen alle leben können", sagt Sommer. "Das ist meine Erfahrung.“ Seit August 2018 bietet ihr Bürgerbüro auch eine kostenlose Sozialberatung rund um Hartz IV an. In 28 Fällen half die Beratung schon erfolgreich weiter.

Manchmal passiert im Bürgerbüro aber auch so etwas. „Einmal rief ein Spandauer an und wollte bei uns seinen Personalausweis verlängern.“ Darüber schmunzelt Helin Evrim Sommer heute noch. Aufgelegt hat trotzdem keiner. Der Mann bekam am Telefon Schritt für Schritt erklärt, wie er den Antrag online beim Bürgeramt ausfüllt. Auch das sei Bürgernähe, sagt Sommer.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Bei DER GAIDECK gibt es vielfältige köstliche Fischgerichte.
5 Bilder

Genießen bei DER GAIDECK
Hurra, der neue Matjes ist da!

Matjes ist zwar ein Hering, aber warum schmeckt er erst jetzt im Hochsommer so richtig gut? Der Hering braucht zum Wachsen Futter, und das leckere Plankton im Meer gibt es erst ab Mitte Mai/Anfang Juni in Hülle und Fülle. Wenn das Wetter schlecht ist, sorgt dies dafür, dass der beste Erntezeitpunkt ein wenig nach hinten rückt, weil noch zu wenig Plankton für den Hering im Meer schwimmt. Ein Hering wird nämlich erst ab 18 % Fett zum guten Matjes, weil er vorher noch hart und spröde schmeckt....

  • Hermsdorf
  • 08.06.21
  • 224× gelesen
WirtschaftAnzeige

VITAL ONE
Du hast Schmerzen? Und möchtest Dir sofort helfen lassen?

Du hast Schmerzen? Und möchtest Dir sofort helfen lassen? Dann melde Dich jetzt zu unserer Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht an! VITAL ONE: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, so viele Menschen wie möglich in ein schmerzfreies Leben zu begleiten. Dafür stellen wir allen interessierten Menschen das Wissen zur Verfügung, sich bei Schmerzen selbst zu helfen und ihnen vorzubeugen – ohne Medikamente oder Operationen.“ Osteopressur wirkt gezielt auf die Alarmschmerz-Rezeptoren Bei der von...

  • Bezirk Pankow
  • 25.05.21
  • 310× gelesen
WirtschaftAnzeige
Köstlichen Fisch kaufen Kenner und Genießer bei "Der Geideck" in der Heinsestraße.

DER GEIDECK
Ahoi, Matrosen und Genießer!

Willkommen in unserer kleinen Kombüse am nördlichen Rande der Hauptstadt. Das Leben, da ist es wieder und bleibt hoffentlich! Es hat sich einiges getan bei uns und wir wollen mit Ihnen das Thema Süßwasser-Fisch ins richtige Licht rücken. „25 Teiche" aus Rottstock ist unser neuer Forellen- und Stör-Lieferant. Wann haben sie schon mal eine Bachforelle genießen dürfen!? Es gibt Gegenden, da sagt der Berliner zum Fuchs und Hasen „gute Nacht“ oder „wo is dit?“. Solch eine Stelle in mitten vom...

  • Frohnau
  • 25.05.21
  • 235× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Ab sofort auch in Frohnau!

Liebe Kunden, ab sofort finden Sie uns in neuem Glanze auch am Zeltinger Platz 1 + 3 in Frohnau. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Da ist garantiert für jeden etwas Passendes dabei. Ab sofort laden wir Sie auch zu unvergesslichen Verwöhnmomenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerin...

  • Frohnau
  • 25.05.21
  • 154× gelesen
WirtschaftAnzeige
Refurbished Ersatzteile garantieren den erwarteten Qualitätsstandard und die Kompatibilität mit den betreffenden Geräten.
4 Bilder

Handy Reparatur Berlin
Smartphone defekt? Kein Problem! Wir reparieren jedes Handy!

Wie schnell ist es passiert: Im einen Moment noch auf YouTube die neuesten Videos geliked oder die News auf Facebook gecheckt und im anderen ist das Smartphone kaputt. Sehr ärgerlich, zumal viele Geräte auch finanziell zu Buche schlagen. Lohnt sich eine Reparatur oder muss es immer ein Neukauf sein? Ihr Smartphone defekt? Kein Problem! Wir reparieren jedes Handy – schnell, fachgerecht und preiswert. Handy Reparatur Berlin bietet umfangreiche Dienstleistungen an: kostenlose Fehlerdiagnose,...

  • Weißensee
  • 18.05.21
  • 400× gelesen
WirtschaftAnzeige
Signia Active: Die revolutionären Geräte verbinden das Design aktueller Bluetooth-Kopfhörer mit der modernsten Technologie von Signia: für ein ganz neues Hörerlebnis.
4 Bilder

Hörakustik Kornelia Lehmann
Hören auf dem nächsten Level

Mit Signia Active präsentieren wir Ihnen eine völlig neue Hörgeräte-Kategorie. Die revolutionären Geräte verbinden das Design aktueller Bluetooth-Kopfhörer mit der modernsten Technologie von Signia: für ein ganz neues Hörerlebnis. Signia Active ist für all jene geschaffen, die keine Hörlösungen in herkömmlicher Bauform möchten. Denn das moderne, aus dem Bereich der Consumer Elektronik bekannte Design wird oft wohl gar nicht als Hörgerät erkannt. 100 % Hörgerät Trotz neuer Form bleibt Signia...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.05.21
  • 117× gelesen
SozialesAnzeige
Helfen Sie ihrem Liebesglück ein bisschen nach mit einer kostenlosen Registrierung beim Flirtportal herzklopfen-berlin.de.

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Der Frühling ist da! Zeit für Partnersuche!

Nicht nur die Natur erwacht im Frühling aus ihrem Winterschlaf, auch viele Singles verspüren im Frühling ein ganz besonderes Kribbeln im Bauch und haben plötzlich wieder mehr Lust, sich auf Partnersuche zu begeben. Geht es Ihnen auch so? Dann sind Sie in bester Gesellschaft. Nutzen Sie die frische Energie, die Ihre Frühlingsgefühle Ihnen bescheren und kosten Sie sie beim Dating voll aus. Denn jetzt stehen die Chancen besonders gut, andere spannende Singles auf Partnersuche kennenlernen und...

  • Charlottenburg
  • 09.03.21
  • 609× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
5 Bilder

Praxis haut pur
Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Gesundheit Ihrer Haut

Wir sind Praxis haut pur. Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Gesundheit Ihrer Haut. Die Behandlung von Hauterkrankungen ebenso wie von ästhetisch störenden Hautveränderungen erfordert ein fundiertes und ständig aktualisiertes Wissen zu Diagnostik und Therapie. Wir informieren Sie umfassend und verständlich über die bei Ihnen möglichen diagnostischen und therapeutischen Optionen und treffen mit Ihnen die für Sie optimale Entscheidung. Zu unserem Leistungsspektrum zählen u.a.: • Die...

  • Bezirk Spandau
  • 28.04.21
  • 378× gelesen
BildungAnzeige
Von links nach rechts: Wilhelmstadt Gymnasium, Kita "Kinderparadies", Laborgebäude und Wilhelmstadt Grund- sowie Oberschule.
5 Bilder

Campus Wilhelmstadtschulen
Digitalunterricht: Sie wissen, wie es geht!

Der Campus Wilhelmstadtschulen hat es vorgemacht: Er ist als konstruktives Beispiel vorangegangen und hat den Präsenzunterricht mit den SchülerInnen gemeinsam zügig zum Onlineunterricht umgewandelt. Der Digitalunterricht findet jeden Tag live nach Stundenplan von 8 bis 15 Uhr statt. Auch in der Grundschule lernen die SchülerInnen bereits ab der dritten Klasse vier Stunden am Tag im Onlineunterricht. Mit diesen besonderen Erfahrungen und dem Ehrgeiz, nun immer einen Plan B in petto zu haben,...

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.21
  • 452× gelesen
WirtschaftAnzeige
Seit 170 Jahren gehört Wilhelm Fliegener Bestattungen zu Spandau.

Wilhelm Fliegener Bestattungen
170 Jahre Bestattungskompetenz

Eines der ältesten Bestattungsunternehmen Spandaus gratuliert dem Spandauer Volksblatt in enger Verbundenheit. Das Spandauer Volksblatt ist seit 75 Jahren ein wichtiger Teil Spandaus. Die Geschichte des Verlages ist eng mit Spandau und mit seinen Einwohnern verbunden, genauso wie die Firma Wilhelm Fliegener, die inzwischen auf eine über 170-jährige Historie in Spandau blicken kann. Familienunternehmen in fünfter Generation Es war der 1. April 1851, als Gottlieb Fliegener seine erste...

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.21
  • 172× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen