Spandauer Künstler stellen im Gotischen Haus aus

Auch die Stadtansichten von Charlotte Storch stehen für Vielfalt.
3Bilder
  • Auch die Stadtansichten von Charlotte Storch stehen für Vielfalt.
  • Foto: CS
  • hochgeladen von Christian Schindler

Spandau. "Vielfalt statt Einfalt" lautet der Titel der neuen Ausstellung des Arbeitskreises Spandauer Künstler im Gotischen Haus an der Breiten Straße 32.

"Willkommen, welcome, bienvenue" hat Karin Omoregbee ein großformatiges Ölbild genannt. Unschwer ist sie selbst auf dem Bild zu erkennen, wie sie von Menschen afrikanischer Herkunft empfangen wird. Seit langem ist die Spandauerin von Afrika fasziniert, und sie zeigt das auch in ihrer Kunst.Auch die Vorsitzende des Arbeitskreises Spandauer Künstler (ASK), Hella Zarski, bringt die Kulturen zusammen. Ihr Acryl-Gemälde "Vielfalt statt Einfalt" gibt nicht nur den aktuellen Ausstellungstitel wieder, sondern bringt ebenfalls Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen.

Allerdings baut der ASK nicht nur Brücken zwischen Ländern und Kulturen. Der Blick in fremde Kulturen ist nur ein Aspekt.

Die ASK-Vielfalt erstreckt sich auch auf die Techniken, die von der Collage über das Aquarell bis zur Malerei reichen. Helga Lässig ist mit ihrer Fadenlege-Technik genauso vertreten wie Charlotte Storch, die mit ihren "Stadtansichten" gewissermaßen durch eine Mauer des Gotischen Hauses schauen lässt. Die Künstlerin lässt den Betrachter von oben auf Häuserzeilen blicken. Das zweiteilige Werk ist gerahmt von einem Fensterrahmen, der kurz die Illusion einer wirklichen Fenstersicht schafft.

Zu der Vielfalt zählen auch klassische Motive wie das Stillleben mit Frucht und Feder in einer Zeichnung von Dorothee Frandsen, und der Pierrot in einem Acrylbild von Judith Meisner.

Die Ausstellung "Vielfalt statt Einfalt" ist bis zum 24. November montags bis sonnabends jeweils von 10 bis 18 Uhr im Gotischen Haus an der Breiten Straße 32 bei freiem Eintritt zu sehen. Wer die Künstler bei ihrer Arbeit sehen möchte, kann an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr in das "Bunte Haus" des ASK an der Heerstraße 529 kommen.
Christian Schindler / CS
Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.