Steglitz-Zehlendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Ampel an der Finkenstraße?

Dahlem. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung setzt sich für eine Bedarfsampel an der Ecke Clayallee und Finkenstraße ein. „Viele ältere Menschen aus der anliegenden Seniorenresidenz Dahlem und deren Besucher möchten die Straße überqueren“, sagt CDU-Fraktionschef Torsten Hippe. Das gelte auch für Besucher des Brücke-Museums und des Kunsthauses Dahlem. Die Clayallee ist jedoch sehr stark befahren. In einem Antrag ersucht die Fraktion das Bezirksamt, sich für die Bedarfsampel bei...

  • Dahlem
  • 30.03.20
  • 36× gelesen
Der Fahrstuhl am S-Bahnhof Zehlendorf fällt oftmals aus - nicht nur im Jahr 2018, sondern gleich dreimal im vergangenen Jahr.

Maroder Aufzug am S-Bahnhof Zehlendorf
Fahrgäste müssen immer wieder mit Defekten und wochenlangem Ausfall rechnen

Treppen steigen statt bequem nach oben fahren: Wer den Aufzug zum S-Bahnhof Zehlendorf nutzen will, steht oft vor verschlossener Tür. Allein in 2019 war er dreimal außer Betrieb. Im Mai, August und Dezember des vergangenen Jahres wurde der Aufzug durch Vandalismus massiv beschädigt, wie die Deutsche Bahn (DB) AG auf eine Anfrage von Franziska Brychcy (Linke) an die Senatsverkehrsverwaltung mitteilt. Die Abgeordnete wollte wissen, wie es mit der Barrierefreiheit am S-Bahnhof im Praxistest...

  • Zehlendorf
  • 27.03.20
  • 144× gelesen

Tempo 30 auf der Drakestraße?

Lichterfelde. Auf der Drakestraße im Bereich zwischen Karwendelstraße und Ringstraße soll vorübergehend Tempo 30 angeordnet werden. Dafür setzt sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag ein. Die Hauptverkehrsstraße wird von vielen Radfahrern genutzt. Sie verfügt jedoch weder über einen Radfahrstreifen noch einen Radweg. Das Tempolimit soll das Befahren der Drakestraße für Radfahrer sicherer machen. Die Anordnung sollte laut Linksfraktion so lange befristet...

  • Steglitz
  • 25.03.20
  • 69× gelesen
  •  1

Konzept für die Königstraße

Wannsee. Ein umfassendes Verkehrskonzept für die Königstraße fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverodnetenversammlung (BVV). Das Bezirksamt soll sich bei den entsprechenden Stellen dafür einsetzen. Es geht um Maßnahmen, die geeignet sind, die Verkehrsströme besser zu verteilen. „Dabei soll insbesondere dem Konflikt zwischen den Anwohnern und dem immer stärker werdenden Durchgangs- und Pendlerverkehr Rechnung getragen werden“, erklärt Fraktionsvorsitzender Torsten Hippe. Zu prüfen seien...

  • Wannsee
  • 16.03.20
  • 62× gelesen

Sicherer Radweg zur Uni

Dahlem. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt zu prüfen, ob und wie die Radwege entlang der Altensteinstraße zwischen der Königin-Luise- und der Ehrenbergstraße verbessert werden können. In Frage kämen Querungshilfen als sichere Führung vor allem über die Ehrenbergstraße. Sie sei eine direkte Verbindung zu den Gebäuden der Freien Universität an der Garystraße. Der Antrag steht im Haushaltsausschuss auf der Tagesordnung. uma

  • Zehlendorf
  • 14.03.20
  • 30× gelesen
Wunsch des Bezirks: Statt an der Krummen Lanke zu enden, soll die U-Bahn bis zum Mexikoplatz verlängert werden.

„Wichtiger Lückenschluss“
U-Bahnverlängerung zum Mexikoplatz ist wieder im Gespräch

Seit Jahren steht die Verlängerung der U-Bahn von Krumme Lanke bis zum Mexikoplatz auf der Wunschliste des Bezirks. In den Verkehrsplanungen des Senats liegt diese Maßnahme aber auf einem hinteren Platz. Die Regierungskoalition von SPD, Linken und Grünen setzt vor allem auf den Ausbau des Tramnetzes. Das Thema U-Bahn hat keine Priorität. Immerhin sind für die Verlängerung der U6, U7 und U8 Machbarkeitsstudien in Arbeit. In diesem Zusammenhang rückt auch die Verlängerung der U-Bahnlinie 3...

  • Zehlendorf
  • 13.03.20
  • 307× gelesen
  •  1
  •  1

Zebrastreifen für Dahlemer Weg

Lichterfelde. Im Dahlemer Weg soll auf Höhe der Jägerndorfer Zeile und des Weißwasserweges ein Fußgängerweg eingerichtet werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Dabei sollen die Sicherheitsbelange von Radfahrern brücksichtigt werden. Die vorhandene Mittelinsel reduziere zwar die Geschwindigkeit der Fahrzeuge etwas, aber für ein gefahrloses Überqueren der vielbefahrenen Straße würde der Effekt nicht ausreichen. Der Zebrastreifen sollte bereits...

  • Lichterfelde
  • 09.03.20
  • 51× gelesen

Zusatzname für Bushaltestelle

Dahlem. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich für die Bushaltestelle Domäne Dahlem auf beiden Seiten der Pacelliallee die Zusatzbezeichnung „St. Annen-Kirche“. In einem Antrag wird das Bezirksamt ersucht, sich bei der BVG dafür einzusetzen. Die Dahlemer Dorfkirche, um 1300 entstanden, sei das älteste Bauwerk des Dorfkerns und von überregionaler Bedeutung, erläutert der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten Hippe. Zudem sei die Kirche gemeinsam mit dem benachbarten...

  • Dahlem
  • 08.03.20
  • 91× gelesen

Zebrastreifen für Verkehrsinsel?

Zehlendorf. Das Überqueren der Straße Am Rohrgarten unmittelbar an der Einmündung in die Lissabonallee soll auf Vorschlag der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung sicherer werden. Sie schlägt vor, die Verkehrsinsel vor dem Montessori-Kinderhaus um einen Zebrastreifen zu erweitern und ersucht das Bezirksamt, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einzusetzen. Wenige Meter weiter auf der Lissabonallee gibt es bereits vor dem Eingang zum Montessori-Kinderhaus eine Verkehrsinsel...

  • Zehlendorf
  • 04.03.20
  • 49× gelesen
Wer von der Schorlemerallee in die Englerallee abbiegt, muss schon nach 50 Metern einfädeln, weil die Fahrbahn einspurig wird. Eine Gefahr für Auto- und Radfahrer.

"Regelrechte Jagdszenen im Berufsverkehr"
Bürgerinitiative will mit einer Petition die Unfallgefahr am Breitenbachplatz entschärfen

Die Anwohner im Bereich Breitenbachplatz, Schorlemerallee und Englerallee setzen sich seit Jahren für Entschärfung der Verkehrssituation am Abzweig Englerallee ein. Versuche, die Bezirks- und die Landespolitik zu Maßnahmen zu veranlassen, blieben bisher erfolglos, sagt Ulrich Rosenbaum, Sprecher der Initiative Breitenbachplatz. „Deshalb haben wir jetzt einen neuen Weg gewählt und eine Petition an das Abgeordnetenhaus geschickt.“ Von der Schorlemerallee führen zwei Spuren für Linksabbieger...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 03.03.20
  • 95× gelesen

Ampel für Busse der Linie X11

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und ersucht in einem Beschluss auf Antrag der Linksfraktion das Bezirksamt, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. Das Abbiegen des Busses in die Potsdamer Straße ist meist mit einer Wartezeit verbunden, begründet Linke-Fraktionsvorsitzender Gerald Bader...

  • Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 43× gelesen
Vom S-Bahnhof Zehlendorf geht es in Richtung Wannsee nach 21 Uhr nur im 20-Minuten-Takt.
2 Bilder

Wer zu spät kommt, wartet länger
Bezirksverordentenversammlung fordert Zehn-Minuten-Takt für die S-Bahn nach 21 Uhr

Wer abends aus der Innenstadt mit den Öffentlichen in den Südwesten will, sollte die Zeit im Auge behalten. Nach 21 Uhr müssen bei der S-Bahn Wartezeiten von 20 Minuten in Kauf genommen werden. Der Zehn-Minuten-Takt endet in Zehlendorf sogar schon um 21 Uhr – sowohl auf der S1, die über Steglitz verkehrt sowie der S7, die über Westkreuz fährt. Wer später von Zehlendorf-Mitte weiter nach Nikolassee, Schlachtensee oder Wannsee will, sollte also Zeit mitbringen. „Viele Geschäfte in der City...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.02.20
  • 153× gelesen
  •  1

Schlecht sichtbare Bushaltestelle

Wannsee. Die Bushaltestelle gegenüber dem alten Rathaus Wannsee soll besser einsehbar sein. Dazu soll das Straßengrün hinter der Bushaltestelle besser gepflegt und regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dies wünscht sich die CDU-Fraktion in der BVV und ersucht das Bezirksamt, sich dafür beim Senat einzusetzen. Zudem komme es durch den Rechtsabbiegepfeil in der Chausseestraße täglich zu gefährlichen Situationen, da die Autofahrer beim Abbiegen die Fußgänger nicht sehen könnten. „Dies wiegt umso...

  • Zehlendorf
  • 21.02.20
  • 40× gelesen

Parken zeitlich beschränken

Nikolassee. Das Bezirksamt soll in der Prinz-Friedrich-Leopold-Straße weitere zeitlich beschränkte Parkplätze anordnen. Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion wurde in der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die Beschränkung soll für den Abschnitt zwischen Hohenzollernplatz und Teutonenstraße gelten. Parken mit Parkscheibe soll künftig montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 13 Uhr erlaubt sein. Da der Bereich rund um den S-Bahnhof Nikolassee am...

  • Nikolassee
  • 31.01.20
  • 37× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.286× gelesen
  •  27

Gefahrenstelle entlasten
FDP fordert eine Radfahrerampel an der Machnower Straße

Eine gesonderte Ampel an der Einmündung Machnower Straße und Teltower Damm regt die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. In einem Antrag wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür beim Senat einzusetzen. Die Einmündung sei eine anerkannte Gefahrenstelle, begründet der Bezirksverordnete Andreas Thimm den Antrag. „Konflikte zwischen Radfahrern und Kraftfahrzeugen ergeben sich vor allem beim Queren der Radfahrroute durch rechtsabbiegende Fahrzeuge.“ Radfahrer seien durch...

  • Zehlendorf
  • 27.01.20
  • 58× gelesen

Grüne wollen Halteverbot in der Chausseestraße aufheben

Wannsee. Das absolute und beschränkte Halteverbot in der Chausseestraße soll insbesondere in Höhe des Sportplatzes Wannsee in Richtung Königstraße aufgehoben werden. Dazu fordert die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt in einem Antrag auf. Damit soll eine Verkehrsberuhigung in der Tempo-30-Straße erreicht werden. „Leider wird die Straße immer wieder zu schnell befahren, obwohl sich dort eine Kita und eine Schule befinden“, sagt Fraktionsvorsitzende Tonka...

  • Wannsee
  • 27.01.20
  • 51× gelesen

Ampel am Siebenendenweg?

Zehlendorf. Eine Ampelanlage mit akustischem Signal soll an der Ecke Siebenendenweg/Ecke Argentinische Allee aufgestellt werden. Dies regt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Beschluss an und hat das Bezirksamt aufgefordert, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. „Im anliegenden Hertha-Müller-Haus treffen sich viele ältere Menschen, Blinde und Gehörlose, die oft mit dem Bus an der gegenüber liegende Haltestelle ankommen“, hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten...

  • Zehlendorf
  • 24.01.20
  • 31× gelesen
Die ehemalige Station Zehlendorf-Süd auf der Stammbahntrasse.
2 Bilder

Für Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) überwiegen die Nachteile
Gegenwind für Wannseebahn-Idee des Aktionsbündnisses

Der Vorschlag des Aktionsbündnisses „Ressourcen nutzen, Natur schützen!“, das parallel zur Wannseebahn verlaufende Industriegleis statt der Stammbahntrasse für eine Regionallinie zu nutzen, stößt bei Michael Karnetzki (SPD) auf wenig Gegenliebe. „Die Dinge sind nicht zu Ende gedacht“, sagt der für Nahverkehr zuständige Stadtrat. Die Stammbahntrasse verläuft vom Potsdamer Platz über Steglitz, Kleinmachnow, Dreilinden und Griebnitzsee nach Potsdam. Das Industriegleis führt vom S-Bahnhof...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.01.20
  • 413× gelesen
  •  3

Schulweg besser sichern

Dahlem. Vor der Erich-Kästner-Schule im Bachstelzenweg besteht zwischen Königin-Luise-Straße und Kuckucksweg zu Schulzeiten ein eingeschränktes Halteverbot. Nur an der Stelle, an der einmal pro Woche der Bücherbus hält, darf geparkt werden. Und genau dort parken regelmäßig Autos und behindern so den sicheren Schulweg. Die CDU-Fraktion in der BVV fordert das Bezirksamt jetzt auf, Abhilfe zu schaffen. Das eingeschränkte Halteverbot soll auf die noch fehlenden acht Meter ausgeweitet werden mit der...

  • Zehlendorf
  • 20.01.20
  • 44× gelesen

Tempo 20 statt Fußgängerzone
Kleiner Teltower Damm: Bezirksamt kehrt zur Einbahnstraßenregelung zurück

Im kleinen Teltower Damm werden neue Verkehrsschilder aufgestellt. Damit ist das Experiment „Fußgängerzone“ jetzt offiziell beendet. Die Straße wird zum „verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“. Bis Freitag, 24. Januar, sollen die dafür vorgeschriebenen Schilder „Tempo-20-Zone“ aufgestellt sein. Auch die Einbahnstraßenregelung in Richtung Martin-Buber-Straße, wird wieder eingerichtet, ebenso eine Lieferzone und eine Zone mit „Kurzzeitparken“. Im Frühjahr soll es auch Bereiche mit neuen...

  • Zehlendorf
  • 17.01.20
  • 105× gelesen
  •  1

Fraktion stellt Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung
Grüne fordern Buslinie nach Großbeeren

Die Bündnisgrünen setzen sich für eine Busverbindung zwischen Steglitz und Großbeeren ein. In einem Antrag fordert die BVV-Fraktion das Bezirksamt auf, sich mit allen beteiligten Verwaltungen in Berlin und in Brandenburg abzustimmen. Das Bezirksamt soll außerdem prüfen, ob die Maßnahme als interkommunales Kooperationsvorhaben beschleunigt werden kann. Begründet wird der Antrag mit der Entwicklung des Wohngebietes in Lichterfelde-Süd und den zunehmenden Einwohner- und Beschäftigungszahlen im...

  • Lichterfelde
  • 04.01.20
  • 100× gelesen

Abstellanlage für Räder?

Zehlendorf. Könnte am Mexikoplatz eine überdachte Fahrradabstellanlage errichtet werden? Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung bittet das Bezirksamt, diese Möglichkeit zu prüfen. Sie schlägt als Standort das Dreieck Lindenthaler Allee, Urselweg und Kaunstraße vor. Zu prüfen sei auch, wie viele Räder dort abgestellt werden könnten und was eine solche Anlage kostet. Der S-Bahnhof Mexikoplatz sei ein Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs im Südwesten und prädestiniert für eine...

  • Zehlendorf
  • 03.01.20
  • 52× gelesen
  •  1

Vorrangschaltung für Busse

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorrangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sie hat den Antrag gestellt, dass sich das Bezirksamt dafür beim Senat einsetzen soll. Aus einer Nebenstraße ohne Ampel in eine Hauptstraße einzubiegen, sei meist mit erheblichem Zeitaufwand verbunden, erklärt der Fraktionsvorsitzende Gerald Bader....

  • Zehlendorf
  • 03.01.20
  • 67× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.