Steglitz-Zehlendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Markierung soll Parken verhindern

Zehlendorf. Die Straßenfläche in der Breisgauer Straße vor den Hausnummern 4 und 5 ist durch ebenerdige Steinpflasterungen hervorgehoben. Sie sollen eine Querungshilfe für Fußgänger sein. Die Pflasterungen werden jedoch von Rad- wie auch Autofahrern häufig ignoriert, was zu Gefährdungen führt. Auch werden auf der Fläche immer wieder Pkw geparkt. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert daher Markierungen. Die Fläche sei so hervorzuheben, dass sie für Autofahrer deutlich...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.03.19
  • 26× gelesen
Verkehr

Einfach drüberfahren
Gefährlicher Fußgängerüberweg: Kontrolle von Rotlichtverstößen gefordert

An der Ampel über den Teltower Damm auf Höhe des Geschäftes Betten-Schmidt kommt es immer wieder zu Rotlichtverstößen, die zu gefährlichen Situationen führen. Um das zu ändern hat die CDU-Fraktion in der BVV einen Antrag gestellt. Das Bezirksamt soll sich bei den zuständigen Stellen für eine Verbesserung der Verkehrssituation einsetzen. Nach Erhebungen von Schülern des benachbarten Schadow-Gymnasiums in der Beuckestraße, die an dieser Stelle den Teltower Damm überqueren, soll es zu „eklatant...

  • Zehlendorf
  • 12.03.19
  • 61× gelesen
Verkehr

Hinweis auf Tempo 30

Zehlendorf. Die Leo-Baeck-Straße soll auf Höhe des Türksteinweg als auch auf Höhe der Prinz-Handjery-Straße einen Hinweis auf dem Straßenbelag erhalten, der Tempo 30 deutlich macht. Ein entsprechender Antrag der Linksfraktion in der BVV wurde angenommen. Vom Teltower Damm aus sei zwar zu sehen, dass die Leo-Baeck-Straße eine Tempo-30-Zone ist, Anwohner beklagen aber immer wieder Verstöße gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung. Auch die Möglichkeit von kurzfristigen Kontrollen soll geprüft werden....

  • Zehlendorf
  • 12.03.19
  • 22× gelesen
Verkehr

Für Ampel an der Wilskistraße

Zehlendorf. Der von der Grünen-Fraktion gestellte Antrag, an der Kreuzung Riemeister- und Wilskistraße eine Fußgängerampel einzurichten, wurde in der jüngsten BVV-Sitzung angenommen. Zuvor waren die Fraktionen von CDU, SPD und FDP dem Antrag beigetreten. Als Minimum soll zeitnah ein Zebrastreifen angelegt werden. Die Riemeisterstraße wird von vielen Schulkindern überquert, zudem befinden sich in der Nähe einige Kitas und das Ernst-Reuter-Sportfeld. Hinzu kommen die Bewohner der...

  • Zehlendorf
  • 03.03.19
  • 37× gelesen
Verkehr
Nur kurze Zeit war diese Ladesäule am Jungfernstieg, Ecke Bahnhofstraße am Bahnhof Lichterfelde Ost in Betrieb. Sie muss einem Fußgängerüberweg weichen, der hier geplant ist

Kurzes Intermezzo für Laternentanke
Fehlplanung: Ladesäule muss einer Fußgängerfurt weichen

Am Bahnhof Lichterfelde Ost steht eine Ladesäule für Elektroautos. Die E-Mobile aufladen, kann man hier allerdings nicht mehr. Ein rot-weißes Flatterband verhindert dies. Schuld für die Deaktivierung der erst neu installierten „Laternentanke“ ist ein geplanter Fußgängerüberweg. Er soll im Zuge der Sanierung des Jungfernstiegs angelegt werden. Damit wäre die Ladesäule fehl am Platz, denn zum Aufladen parkende Autos wären auf der Fußgängerfurt im Weg. Warum es zu dieser „Fehlplanung“ kam,...

  • Steglitz
  • 22.02.19
  • 92× gelesen
Verkehr
Beispielhafte Ansicht einer Radschnellverbindung.

Mit dem Rad direkt zum Ku‘damm
Bei den Radschnellverbindungen liegt der Südwesten vorn

Zehn Trassen für Radschnellverbindungen will die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz realisieren. Die Planungen für die ersten drei haben begonnen. Zwei davon verlaufen durch den Südwesten. Am weitesten gediehen sind die Machbarkeitsstudien für die so genannte Teltowkanalroute, die 10,5 Kilometer lang sein wird. Die favorisierte Strecke beginnt an der Grenze zu Teltow, führt bis zur Siemensstraße in Lankwitz direkt am Kanal entlang und anschließend durch Steglitz und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.02.19
  • 112× gelesen
Verkehr
Die 101 verbindet Zehlendorf-Mitte mit der Sachtlebenstraße im Süden des Ortsteils. Immer wieder gibt es Klagen über die Störanfälligkeit der Buslinie.

Neue Buslinie für den Südwesten
Linksfraktion will Verkehrsanbindung rund um die Sachtlebenstraße verbessern

Eine neue Buslinie könnte die Anwohner rund um die Sachtlebenstraße besser an das öffentliche Nahverkehrsnetz anbinden. Davon ist die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) überzeugt. Das Bezirksamt soll sich bei der BVG für das Projekt einsetzen. Die 101 fährt von der Endstation an der Sachtlebenstraße nahe der ehemaligen Teltow-Werft nach Zehlendorf Mitte und weiter über Dahlem nach Moabit und ist sehr störanfällig. Häufig fallen Busse aus. Der Bedarf nach einer besseren...

  • Zehlendorf
  • 09.02.19
  • 411× gelesen
Verkehr

Kein Hinweis auf Tempo 30?

Zehlendorf. Anwohner der Leo-Baeck-Straße beklagen, dass Autofahrer sich im Bereich zwischen Türksteinweg und der Prinz-Handjery-Straße kaum an Tempo 30 halten. Die Linksfaktion in der BVV hat daher den Antrag gestellt, dass das Bezirksamt kurzfristig an beiden Straßenecken auf das Tempolimit auf der Leo-Baeck-Straße hinweist. Das Bezirksamt soll auch prüfen, ob regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen möglich sind. Der Verkehrsausschuss hat den Antrag abgelehnt. Endgültig darüber entschieden...

  • Zehlendorf
  • 24.01.19
  • 18× gelesen
Verkehr
Ungefähr 500 Poller im Abstand von zirka einem Meter säumen neuerdings den "geschützten Radweg" auf dem Dahlemer Weg.
2 Bilder

Kritik am Pilotprojekt hält an
Poller-Radweg am Dahlemer Weg weiter umstritten

Für die einen ist es ein „großer Gewinn an Sicherheit“ für andere unnütze Geldverschwendung. Der neue Radweg am Dahlemer Weg erregt weiter die Gemüter. Erstmals im Bezirk wurde ein geschützter Radstreifen angelegt. Rot-weiße Kunststoff-Poller begrenzen ihn und sind dadurch besonders sicher, weil Autos den Radstreifen nicht mehr befahren können. Der Radstreifen mit Pollern wurde erst aufgrund von Bürgerprotesten angelegt. Ursprünglich war geplant, den alten Radweg vom Gehweg auf die Fahrbahn...

  • Lichterfelde
  • 19.01.19
  • 283× gelesen
Verkehr
Die Mobilität zwischen dem Südwesten und den Umlandgemeinden will die CDU verbessern. Pendler sollen erst gar nicht mit dem Auto nach Berlin hereinfahren, sondern schon vorher die S-Bahn benutzen.

Ein einheitlicher Tarif mit dem Umland?
CDU-Fraktion will mehr Pendler für Bus und Bahn gewinnen

Die Mobilität zwischen dem Südwesten Berlins und dem Umland ist Thema eines Antrags der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Pendler aus dem Umland sollen  motiviert werden, bereits vor Ort in öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Für eine „zukunftsweisende Regelung“ werden zwei Punkte hervorgehoben. So könnte die ABC-Tarifstruktur der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) verändert werden. Die CDU hat dabei den C-Tarif im Auge. A gilt innerhalb des S-Bahnrings, B bis zur...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.01.19
  • 64× gelesen
Verkehr

Expressbus nach Wannsee?

Wannsee. Das Bezirksamt soll sich für eine bessere Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Wannsee und Zehlendorf Mitte einsetzen. „Hierbei ist besonders zu prüfen, ob ein Expressbus über die Potsdamer Chaussee eingerichtet werden kann“, heißt es im Beschluss, der auf Antrag der Fraktionen der CDU und B‘90/Grüne beschlossen wurde. Weiter sei zu prüfen, ob der öffentliche Nahverkehr in den Nachtstunden ausreiche, um eine Grundversorgung der Bevölkerung sicher zu stellen. Dies gelte...

  • Wannsee
  • 10.01.19
  • 32× gelesen
Verkehr

Fahrgäste besser informieren

Lichterfelde-Ost. CDU und FDP fordern die Installation eines Fahrgastinformationssystems im Bahnhof Lichterfelde-Ost. In einem Antrag fordern sie das Bezirksamt auf, sich gebenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen. Durch die häufigen Verspätungen im Regionalverkehr und dem Parallelverkehr der S-Bahn würde ein solches Info-System Fahrgästen, die zwischen Regional- und S-Bahn wechseln müssen, helfen, pünktlich ihre Bahnen zu erreichen. Die Tafeln sollen im Durchgangstunnel des Regional- und...

  • Lichterfelde
  • 29.12.18
  • 26× gelesen
Verkehr

Gefährliche Kreuzung entschärfen
Grüne fordern Ampel an der Potsdamer/Ecke Fürstenstraße

An der Kreuzung Potsdamer Straße und Fürstenstraße soll eine Ampelanlage künftig für mehr Sicherheit sorgen. Die Fraktion B‘90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung hat dazu einen Antrag eingereicht. Die Kreuzung sei ein von Autos und Lkw hoch frequentierter Bereich, der für Fußgänger und Radfahrer eine immer größere Gefahr darstelle, heißt es im Antrag. Diese hohe Aufkommen resultiere unter anderem aus dem Durchgangsverkehr von und zur Autobahn am Kleeblatt Zehlendorf, aus privatem und...

  • Zehlendorf
  • 27.12.18
  • 26× gelesen
Verkehr

Gegen zugeparkte Wege

Lichterfelde. Die Kreuzung Holtheimer Weg/Westfalenring sowie der Westfalenring und die Engstellen und Kreuzungen in der Fürstenstraße sollen auf der Fahrbahn mit Sperrflächen markiert werden. Dadurch sollen zum einen die Feuerwehrzufahrt zur Siedlung am Westfalenring und zum anderen die Parkverbotsbereiche des Kreuzungsbereichs deutlich erkennbar werden. Das beantragen die Fraktionen von CDU- und FDP der Bezirksverordnetenversammlung. Begründet wird der Antrag mit der Situation des Bereiches...

  • Lichterfelde
  • 27.12.18
  • 25× gelesen
Verkehr

Sicherer durch Fahrradampel

Zehlendorf. An der Ampelkreuzung Teltower Damm und Machnower Straße wünscht sich die CDU-Fraktion in der BVV eine Fahrradampel. Radfahrer, die von der Mühlenstraße aus in den Teltower Damm einbiegen, seien aufgrund des starken Gefälles oft mit einer hohen Geschwindigkeit unterwegs, heißt es in der Begründung des Antrags. Für die Fußgänger, die die Machnower Straße überqueren und die Fahrgäste, die an der dortigen Bushaltestelle ein- und aussteigen, bringe eine Fahrradampel, an der die Radfahrer...

  • Zehlendorf
  • 16.12.18
  • 30× gelesen
Verkehr
Die Schrift auf dem Bahnhofsschild ist nur zu erahnen.
3 Bilder

Auf den Spuren eines Bahnhofs
S-Bahnzüge an der Station Zehlendorf-Süd hielten nur acht Jahre

Wer auf der Stammbahntrasse auf Spurensuche nach ehemaligen S-Bahnstationen ist, muss aufmerksam sein. Die Reste der Anlagen sind nicht leicht zu entdecken. So ist vom Haltepunkt Düppel, nahe der Benschallee an der Landesgrenze zu Brandenburg, nur noch der fast zugewachsene Bahnsteig erhalten. Stadeinwärts, kurz hinter der Clauertstraße, steht hingegen noch ein kleines Gebäude neben einem fast komplett verrosteten Schild. Das „S“ für S-Bahn ist gerade noch zu erkennen, der Schriftzug...

  • Zehlendorf
  • 15.12.18
  • 85× gelesen
Verkehr

Freie Fahrt am Kleeblatt

Nikolassee. Noch vor Weihnachten stehen Autofahrern auf der Bundesautobahn (BAB) 115 in Höhe des Zehlendorfer Kleeblatts in beiden Richtungen wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die bestehenden Verkehrseinschränkungen sollen bis zum 21. Dezember aufgehoben werden. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird die mehrjährige Baumaßnahme inklusive Abriss und Neubau zweier Brücken drei Monate früher als geplant fertig. Entlang der Bundesstraße 1 folgen im Anschluss noch...

  • Nikolassee
  • 14.12.18
  • 25× gelesen
Verkehr

Fähre fährt abends länger

Spandau. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weiten den Fährbetrieb zwischen Wannsee und Kladow ab 2019 aus. Das teilte das Bezirksamt auf der Dezember-Sitzung den Bezirksverordneten mit. Geplant ist, die Fährzeit von Mai bis August an allen Wochentagen um eine Stunde zu verlängern und zwar mit den Abfahrten 20 Uhr ab Kladow und um 20.30 Uhr ab Wannsee zurück nach Kladow. Wie berichtet hatte der Senat als Aufgabenträger für das Streckenangebot der BVG bereits im Sommer angekündigt, die Fähre...

  • Kladow
  • 14.12.18
  • 51× gelesen
Verkehr

Tempo 30 beschlossen

Steglitz. Auf dem Straßenzug Laubacher-, Maßmann- und Lepsiusstraße soll künftig Tempo 30 gelten. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung in einem Beschluss und hat das Bezirksamt aufgefordert, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einsetzen. Es soll auch geprüft werden, welche Radverkehrsanlagen hier eingerichtet werden können. In ihrer Begründung machen die Bezirksverordneten deutlich, dass der Straßenzug durchgängig sehr schmal und kurvenreich sei. Besonders bei der Umfahrung...

  • Steglitz
  • 10.12.18
  • 30× gelesen
Verkehr

Paten für den Schulweg

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk sollen zukünftig Erwachsenenlotsen und Schulwegpaten die Grundschüler des Bezirks sicher zur Schule begleiten. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Mit dem Einsatz von erwachsenen Verkehrshelfern sollen die chaotischen Zustände vor Schulen durch die sogenannten Elter-Taxis eingedämmt werden. Bei den Grundschulen sind es immerhin 40 Prozent der Schüler, die regelmäßig mit dem Auto zur Schule gebracht werden. Ähnlich sieht es bei den...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.12.18
  • 16× gelesen
Verkehr
Zur Hauptverkehrszeit quälen sich die Autos Stoßstange an Stoßstange durch die kleine Wohnstraße.
2 Bilder

1000 Autos in der Stunde sind zu viel
Crailsheimer Straße: Anwohner fordern Verkehrsberuhigung

Seit Jahren kämpfen die Anwohner der Crailsheimer Straße am S-Bahnhof Südende um verkehrsberuhigende Maßnahmen in ihrer Wohnstraße. Dabei gilt schon Tempo 30. Doch kaum ein Autofahrer hält sich an daran. Noch schlimmer belastet die Anwohner aber das enorme Verkehrsaufkommen. Zu den Hauptverkehrszeiten ist es kaum möglich, überhaupt die Straße zu überqueren. Stoßstange an Stoßstange schieben sich die Autos in beide Richtungen. Günter Mosler, der seit 20 Jahren in der Crailsheimer Straße...

  • Steglitz
  • 03.12.18
  • 48× gelesen
Verkehr

Zweigleisig nach Potsdam

Wannsee. Für eine bessere S-Bahn-Verbindung zwischen Wannsee und Potsdam macht sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung stark. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn AG dafür einsetzen, dass die Linien S1 und S7 künftig zweigleisig fahren können. Dieser Ausbau soll in den Nahverkehrsplan 2019 bis 2023 der Senatsverkehrsverwaltung aufgenommen werden. Es sei zumindest mittelfristig notwendig, die S-Bahnstrecke zweigleisig auszubauen. Der Antrag wird jetzt in den...

  • Zehlendorf
  • 30.11.18
  • 28× gelesen
Verkehr

Berliner Straße sicherer machen

Zehlendorf. Die Fraktion B‘90/Grüne möchte das Radfahren auf der Berliner Straße zwischen Teltower Damm und Vopeliuspfad sicherer machen. Gleichzeitig soll Autofahrern auf der Gartenstraße und dem Vopeliuspfad das Abbiegen in die Berliner Straße erleichtert werden, indem diese Ecken besser einsehbar sind. Zu den Gefahren zählen unter anderem eine Elterntaxihaltestelle vor einer Grundschule und Autofahrer, die den Radweg blockieren, schlechte Sichtbeziehungen durch eine Tankstellenzufahrt und...

  • Zehlendorf
  • 26.11.18
  • 20× gelesen
Verkehr

Bus soll nach Moorlake fahren

Wannsee. Das Gebiet Moorlake soll besser ans Verkehrsnetz angebunden werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der CDU beschlossen. In Moorlake befindet sich ein Gasthaus, ein Waldkindergarten und eine Dampferanlegestelle. Für die Angestellten des Kindergartens und des Gasthauses sowie für die Fußgänger, die zur Dampferanlegestelle wollen, wäre eine Busanbindung sinnvoll und hilfreich. Auf dem Nikolskoer Weg verkehrt die Buslinie 218. Sie könnte laut der CDU-Fraktion eine...

  • Wannsee
  • 24.11.18
  • 34× gelesen
  •  1

Beiträge zu Verkehr aus