Steglitz-Zehlendorf - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Auch in den Schneelandschaften Armeniens sind verschiedenste Vogelarten beheimatet.
4 Bilder

Einblick in die Welt der Vögel
Biologin Elke Brüser rückt mit ihrem Blog Vögel ins Bewusstsein von Stadt- und Landbewohnern

Elke Brüser hatte in ihrem Berufsleben viel mit unseren nächsten Verwandten zu tun: Als Verhaltensbiologin forschte sie etwa in Afrika zur Kommunikation unter Affen. Seit drei Jahren pflegt sie jedoch einen Vogel-Blog, der online zahlreiche Naturfreunde begeistert. Der Steglitzerin geht es dabei vor allem darum, Menschen zu mehr Ruhe zu animieren. Elke Brüser ist ein geduldiger Mensch. Vögel zu beobachten und dann noch zu fotografieren, kann seine Zeit dauern. Hilfreich, wer da gut mit sich...

  • Steglitz
  • 17.09.19
  • 118× gelesen
Am 20.September rufen zahlreiche Organisationen und Umweltgruppen zum Klimastreik auf.

Aktionen zum Klimastreik
Papageiensiedlung ruft zur Demo auf

Am Freitag, 20. September, tagt das Klimakabinett der Bundesregierung. Umweltgruppen- und Organisationen rufen an diesem Tag zum Klimastreik auf, so auch der Verein Papageiensiedlung. Mitglieder des Vereins und treffen sich um 11 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte, um gemeinsam zur Demonstration am Brandenburger Tor zu fahren, die voraussichtlich um drei Minuten vor 12 Uhr starten wird. Mitstreiter sind willkommen. Der Verein plant zudem um 15.30 Uhr einen „Parking Day“...

  • Zehlendorf
  • 13.09.19
  • 48× gelesen

Einsicht durch Strafe?
Berlin will härter gegen Müllsünder vorgehen

Weggeworfene Papiertüten oder Kaffeebecher. Hundekot an gefühlt jeder zweiten Baumscheibe. Von Zigarettenkippen ganz zu schweigen. Nicht ordnungsgemäß entsorgte Hinterlassenschaften aller Art sind ein riesiges Ärgernis. Jetzt könnten die Verursacher stärker zur Kasse gebeten werden. Zumindest scheint sich die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gerade einen Katalog von finanziell härteren Sanktionen zu überlegen. Dabei soll auch das unterschiedliche Strafniveau in den...

  • Mitte
  • 09.09.19
  • 353× gelesen
  •  5
  •  2

Bürgerdialog zu Krumme Lanke und Schlachtensee

Steglitz-Zehlendorf. Schlachtensee und Krumme Lanke sind besonders in den Sommermonaten beliebte Ausflugsziele. Doch immer wieder gibt es auch Probleme mit Müll, Lärm, Alkohol- und Drogenmissbrauch. Darüber will sich die Arbeitsgemeinschaft Grunewaldseenkette (AG) in der Bezirksverordnetenversammung (BVV) mit Bürgern austauschen und lädt zum Bürgerdialog am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr in die evangelische Kirchengemeinde Schlachtensee, Matterhornstraße 37-39, ein. In kleinen...

  • Zehlendorf
  • 03.09.19
  • 88× gelesen

Stieleiche wurde gefällt

Dahlem. Das Straßen- und Grünflächenamt hat die Stieleiche auf der Grünfläche an der Clayallee 319 fällen lassen. Sie habe aufgrund fortgeschrittener Wurzelfäule eine Gefahr für die Verkehrssicherheit dargestellt, teilt das Amt in einer Pressemitteilung mit. Eine Alternative zur Fällung habe es nicht gegeben. uma

  • Dahlem
  • 02.09.19
  • 14× gelesen
Der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten zählt zu den schönsten Pflanzenmärkten Europas.
5 Bilder

Jubiläum im Botanischen Garten
Staudenmarkt feiert 20-jähriges Bestehen am 7. und 8. September 2019

1999 war das Geburtsjahr für den Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten. Seit dem hat der Markt eine steile Karriere hingelegt. Gäste und Aussteller schwärmen, es sei der bis heute schönste Pflanzenmarkt Europas und jede Reise wert. Inzwischen kommen tatsächlich Gärtnereien, Baumschulen, Naturschutz- und Pflanzenvereine  aus ganz Europa zum Staudenmarkt. Im Herbst 1999 startete der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten mit gerade einmal 29 Ausstellern. Ins Leben gerufen wurde...

  • Lichterfelde
  • 01.09.19
  • 109× gelesen
Ein Fuchs, durch eine Spezialkamera aufgenommen. Solche Bilder suchen die Forscher über das tierische Wildleben in der Großstadt.
2 Bilder

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Bürgerwissenschaftler
Waschbär und Marder nachspüren

Die Tiere scheinen Menschen zwar nicht mehr so zu scheuen, wie es in ihrer Natur liegt – wie genau sich Fuchs, Waschbär, Wildschwein und Co als Stadtbewohner schlagen, dank welcher Strategien sie hier überleben, ist dennoch kaum bekannt. Das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Berliner, die helfen wollen, Erkenntnisse zu sammeln. Von Waschbären durchwühlte Abfalltonnen, Fuchsfährten im Vorgarten, durchgenagte Kabel im Motorraum, die auf den Besuch eines Marders schließen...

  • Lichtenberg
  • 24.08.19
  • 311× gelesen
Dörte Elß von der Verbraucherzentrale Berlin, Moderator Boris Buchholz, Stadträtin Maren Schellenberg und Ute Scheub aus der Papageiensiedlung stellten das Projekt ZuHaus in Berlin vor.

Klimaprojekt gegen CO2-Ausstoß
Hausbesitzer in drei Kiezen von Steglitz-Zehlendorf erhalten eine kostenlose Ernergieberatung

„Wenn es um den Klimaschutz geht, wohnen wir alle unter einem Dach“ - unter diesem Motto bietet die Verbraucherzentrale Berlin (VZ) in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in fünf Bezirken und zwölf Quartieren kostenlose Energieberatungen für Eigenheimbesitzer an. In Steglitz-Zehlendorf nehmen drei Pilot-Quartiere an dem Modellprojekt „ZuHaus in Berlin“ teil: die Papageiensiedlung (https://bwurl.de/14hg), das Lilienthalviertel (https://bwurl.de/14hf)...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 16.08.19
  • 58× gelesen
Anzeige
Die Gesichter hinter der Bio-Imkerei Honigprinz: Die drei Brüder Sven, Ronald und Silvio Ueberschär (v.l.) stellen ihre Bienenvölker in Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt auf.
3 Bilder

Gemeinsam für den Insektenschutz
REWE und die Bio-Imkerei Honigprinz starten regionale Spendenaktion

Ohne sie läuft nichts: Als Blütenbestäuber übernehmen viele Insekten eine der bedeutendsten Funktionen in Landökosystemen. Sie sind unerlässlich für die biologische Vielfalt. Jedoch sinkt die Anzahl der Fluginsekten in Schutzgebieten laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) seit Jahren drastisch. Seit 12. August 2019 rufen alle 151 Berliner REWE-Märkte gemeinsam mit dem regionalen Lieferanten Honigprinz ihre Kunden zu einer regionalen Spendenaktion auf. Mit dem Kauf eines Bechers...

  • Charlottenburg
  • 12.08.19
  • 202× gelesen
Sammeliglus sollen die Altglastonnen auf Wohnhöfen ersetzen.

Die Tonne verschwindet
Altglas muss künftig in Sammel-Iglus an Straßen entsorgt werden

Seit Anfang August verschwinden die Altglas-Tonnen aus den Innenhöfen. Stattdessen werden mehr Sammel-Iglus an Straßen aufgestellt, in denen leere Flaschen und Gläser entsorgt werden können. Neun Berliner Bezirke sind betroffen, unter anderem auch Steglitz-Zehlendorf. Vor allem ältere Menschen empfinden die Umstellung als Zumutung. Konnten bisher leere Flaschen und Gläser bequem in die Tonnen am Haus geworfen werden, müssen Verbraucher das Altglas demnächst quer durch den Kiez zu einem...

  • Steglitz
  • 09.08.19
  • 174× gelesen

Unbegründete Sorge vor Dürre
Dem Teltowkanal geht auch bei Trockenheit das Wasser nicht aus

Durch die Flüsse Berlins fließt auch in den heißen Monaten stetig das Wasser. Während in Brandenburg bereits Wasserknappheit herrscht, ist in Berlin keine Notsituation in Sicht. Trotzdem ist man in Berlin auf Dürren diesmal besser vorbereitet als noch 2018. Auch der Teltowkanal spielt dabei eine Rolle. Es droht wieder, ein Rekordsommer zu werden. Einige östliche Bundesländer haben bereits mit Wassermangel zu kämpfen. In Brandenburg ist teilweise sogar das Gießen mit Trinkwasser untersagt,...

  • Steglitz
  • 05.08.19
  • 87× gelesen

Gruppe für Artenschutz von Kleinstlebewesen
15.8. Kleinstlebewesen-Artenschutz-Treffen im Kiez Lichterfelde-Lankwitz

Die Idee Unsere Gruppe gründete sich im Juni 2019 aus der Idee, es muss uns Menschen doch möglich sein, die Ausrottung von Kleinstlebewesen und Vögeln Jetzt zu stoppen! Dazu entwickeln wir  Ideen, was  jeder von uns direkt vor der eigenen Haustüre verändern kann und was wir gemeinsam tun können,  ohne große Kosten zu verursachen.  Auch fragen wir uns, welches Umdenken ist erforderlich. Welche Aktionen wollen wir machen?  Wie können wir diese am effektivsten gestalten? Und  wen können wir am...

  • Lankwitz
  • 01.08.19
  • 22× gelesen
Eine Wildbiene schlürft Nektar aus einer Vergissmeinnicht-Blüte. (Foto: dpa - herzlichen Dank für kostenloses Verwenden)
4 Bilder

Gruppe für Artenschutz von Kleinstlebewesen
15.8. Kleinstlebewesen-Artenschutz-Treffen im Kiez Lichterfelde-Lankwitz

Die Idee Unsere Gruppe gründete sich im Juni 2019 aus der Idee, es muss uns Menschen doch möglich sein, die Ausrottung von Kleinstlebewesen und Vögeln Jetzt zu stoppen! Dazu entwickeln wir  Ideen, was  jeder von uns direkt vor der eigenen Haustüre verändern kann und was wir gemeinsam tun können,  ohne große Kosten zu verursachen.  Auch fragen wir uns, welches Umdenken ist erforderlich. Welche Aktionen wollen wir machen?  Wie können wir diese am effektivsten gestalten? Und  wen können wir am...

  • Lankwitz
  • 01.08.19
  • 27× gelesen
Anzeige

Müll vermeiden und 50 % sparen – jetzt eigenen Mehrwegbecher mitbringen
NORDSEE: Gutes Gewissen zum Mitnehmen

20.000 Einwegbecher werden allein in Berlin pro Stunde verbraucht und landen dann im Müll. Die Berliner Initiative „Better World Cup“ wirbt für den Umstieg auf den Mehrwegbecher. Wer den eigenen Mehrwegbecher mitbringt und bei den Partnern von „Better World Cup“ Kaffee nachfüllen lässt, wird mit einem Rabatt belohnt. Auch Europas Kompetenz- und Qualitätsführer in der Fisch-Systemgastronomie, NORDSEE, ist mit 16 Berliner Filialen am Start. Die Aktion „Better World Cup“ wurde vor zwei Jahren...

  • Charlottenburg
  • 01.08.19
  • 79× gelesen
Ein Viertel der Wege im Bäkepark wird asphaltiert.

Asphalt im Bäkepark
Wegesanierung stößt auf Unmut

Im Bäkepark wird aktuell das Wegesystem saniert. Dass dazu Asphalt genutzt wird, gefällt nicht jedem, Stichwort naturnahe Gestaltung. Doch diese Vorgehensweise ist notwendig, so das Bezirksamt. „Soll das eine Parkgestaltung sein?“, fragt sich Silke Schäfer. Zu hundert Jahre alten Bäumen könne man doch keine asphaltierten Wege anlegen, argumentiert die Leserin der Berliner Woche. Sämtliche Wege in der Parkanlage waren in schlechtem Zustand und werden momentan saniert. Asphalt werde jedoch...

  • Steglitz
  • 29.07.19
  • 116× gelesen

Schrittweise Elektrifizierung der alten Gaslaternen

Steglitz-Zehlendorf. Zurzeit sind im Bezirk rund 6700 Gasleuchten in Betrieb. Das geht aus der Antwort der Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne) auf eine Schriftliche Anfrage des FDP-Bezirksverordneten Andreas Thimm zum Thema Gaslaternen hervor. Thimm wollte wissen, ob und wann eine Elektrifizierung dieser Gaslaternen mit LED-Technik geplant sei. Schellenberg teilt mit, dass eine Umrüstung mittelfristig geplant sei, aber genaue Pläne noch nicht vorlägen. Derzeit werden lediglich...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.07.19
  • 52× gelesen
Setzen sich für die Förderung der Arten auf dem Campus ein: Andreas Wanke, Sophie Lokatis, Simon Huesmann und Anja Proske.
3 Bilder

Mähen verboten, Wildwuchs willkommen
Pilotprojekt an der Freien Universität: blühende Wiesen für Bienen und Vögel

An der Freien Universität (FU) Berlin ist eine neue Initiative gestartet worden. In einem Pilotprojekt entstehen an zehn Standorten auf dem Campus Wildwiesen. „Wildwiesen sind ein wirksames Instrument, Insektenpopulationen zu fördern und so dem weltweiten Insektensterben entgegenzuwirken“, sagt Professor Jens Rolff vom Institut für Biologie und Mitbegründer der Initiative. Zudem seien diese Wiesen weniger pflegeintensiv, bräuchten keinen Dünger und müssten nicht bewässert werden. Die...

  • Dahlem
  • 15.07.19
  • 135× gelesen
  •  1

250 kaputte Bänke im Jahr

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es schätzungsweise 1500 Sitzbänke, für die der Fachbereich Tiefbau zuständig ist. Sie stehen in den Parks und Anlagen sowie auf Plätzen. Im Durchschnitt fallen jährlich Reparaturen für rund 200 bis 250 Bänke an. Das geht aus der Antwort von Stadträtin Maren Schellenberg (Bündnis 90/Grüne) auf eine schriftliche Anfrage des Bezirksverordneten und Mitglied der Linksfraktion Gerald Bader hervor. Weiter informierte Schellenberg darüber, dass die Reparatur einer...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.07.19
  • 22× gelesen
Die Grünstreifen im Bezirk können nicht immer zum optimalen Zeitpunkt gemäht werden.
2 Bilder

Mal zu früh, mal zu spät
Stadträtin erklärt die Mahd der Grünstreifen

Die Grünstreifen am Straßenland lässt der Bezirk zwei bis drei Mal pro Jahr mähen. Dafür vergibt das Straßen- und Grünflächenamt die Mahden an Firmen. Insgesamt sind acht Aufträge für die verschiedenen Ortsteile erteilt worden. In Steglitz-Zehlendorf gibt es rund 635 Straßenkilometer mit in der Regel bewachsene Grünstreifen. Im Fachjargon heißen die Grünflächen Ober- und Unterstreifen und dienen als Trennung der verschiedenen Verkehrsflächen. Aufgrund langjähriger Erfahrungen sind je...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.07.19
  • 120× gelesen
Seit Tagen schwimmen hunderte Fischkadaver im Teich des Gemeindeparks Lankwitz.
3 Bilder

Naturschützer zweifelt die Extremhitze als Ursache an
Massenhaftes Fischsterben im Teich des Gemeindeparks

Spaziergängern am Teich des Gemeindeparks bietet sich derzeit ein trauriger Anblick. Hunderte Fischkadaver säumen das Ufer des Teiches. Als Ursache werden die extrem hohen Temperaturen der vergangenen Tage vermutet. Stadträtin Maren Schellenberg teilt die Ansicht. Hinzu käme, dass es weder im vergangenen Jahr noch bisher in diesem Jahr ausreichend geregnet hätte. „Mit steigenden Temperaturen sinkt der Sauerstoffgehalt in Gewässern ab, da warmes Wasser weniger Sauerstoff speichern kann....

  • Lankwitz
  • 05.07.19
  • 315× gelesen
  •  2

Anmelden zum Herbstputz

Berlin. Die Initiative „Wir Berlin“ ruft zum Aktionstag für ein sauberes Berlin auf. Er findet im Rahmen des weltweiten World Cleanup Days am 20. und 21. September statt und will auf die zunehmende Vermüllung aufmerksam machen, die Tiere, Pflanzen und Menschen bedroht. Ab sofort können sich Bürger bei „Berlin machen“ auf www.wir-berlin.org/Aktionstag anmelden. Aufräumen auf Schulgeländen, im Kiez, in der Nachbarschaft, in Parks und Grünanlagen, an Uferstreifen, auf Straßen und Plätzen – die...

  • Steglitz
  • 03.07.19
  • 46× gelesen
  •  1
Die Liegewiese am Schlachtensee ist in den Sommermonaten meistens gut besucht. Auch hier kommen die Parkläufer zum Einsatz.

„Parkläufer“ als Problemlöser?
Die Senatsumweltverwaltung startet im Stadtpark Steglitz und an den Seen ein Pilotprojekt

Je schöner die Tage am See oder im Grünen, desto mehr Besucher gibt es und umso schlimmer sehen die Anlagen danach oft aus. Jetzt startet die Senatsumweltverwaltung das Pilotprojekt „Parkmanager“, eine neue Form der Parkbetreuung. Steglitz-Zehlendorf nimmt mit dem Stadtpark Steglitz sowie den Grünflächen am Schlachtensee und an der Krummen Lanke daran teil. Der Bezirk hat 34 000 Euro für die Umsetzung erhalten. Beauftragt wurde die Firma SI³ UG. Sie hat speziell für diese Aufgabe...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.06.19
  • 271× gelesen
Auch in diesem Sommer brauchen die Straßenbäume zusätzliche Wassergaben.

Jeder Eimer hilft
Stadträtin ruft zum Wässern der Bäume auf

Nach dem extrem trockenen Sommer im vergangenen Jahr gab es im Südwesten Berlins auch in der Folgezeit keine wirklich ergiebigen Niederschläge. Das wenige, für die Pflanzen verfügbare Wasser dürfte daher bald aufgebraucht sein. Der Fachbereich Grünflächen im bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt hat darauf bereits reagiert und bewässert nun verstärkt empfindliche Gehölze. Das sind insbesondere Jungbäume im Straßenland. Teilweise wird das Grünflächenamt durch beauftragte Firmen...

  • Steglitz
  • 14.06.19
  • 34× gelesen
Auf der Rettertour im Sirplus-Markt erfahren die Teilnehmer, wie Lebensmittelrettung funktioniert.

Gegen Verschwendung
Lebensmittelretter von Sirplus erläutern ihre Arbeit

Das Mekki-Team des BUND Berlin und die Lebensmittelretter von Sirplus laden am Dienstag, 18. Juni, zu einer Rettertour in der Schloßstraße 94 ein. Auf der kostenfreien Veranstaltung erfahren die Teilnehmer wie Sirplus Lebensmittel rettet. Erklärt wird auch, was und wer hinter dieser Idee steht, was die Mission und die Vision ist und wie jeder selbst zum Lebensmittelretter werden kann. Während der Retter-Entdeckungstour werden alle Fragen rund um Sirplus beantwortet. Das deutschlandweit...

  • Steglitz
  • 11.06.19
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.