Steglitz-Zehlendorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Festnahme nach Wohnungsbrand

Steglitz. Am Abend des 22. März hat es in einer Wohnung in der Karl-Stieler-Straße gebrannt. Das Feuer wurde im Zimmer einer Wohnung im zweiten Obergeschoss entdeckt. Noch während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr nahmen Polizeibeamte den Mieter der Wohnung vorläufig fest. Es besteht der Verdacht, dass er den Brand vorsätzlich gelegt haben könnte. Der 32-Jährige wurde einem Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin übergeben. KaR

  • Steglitz
  • 25.03.20
  • 48× gelesen

Räuberische Erpressung

Steglitz. Die Polizei hat in der Nacht zum 24. März drei Jugendliche festgenommen. Das Trio hatte versucht, bei einer 38-jährigen Passantin Geld zu erpressen. Die Jungen verfolgten die Frau, einer von ihnen sprach sie im Gehen an und fragte nach Geld. Als die Frau verneinte, bedrohte der junge Mann die Frau mit einem Messer. Als auch dies erfolglos blieb, flüchteten die drei. Die 38-Jährige verfolgte sie und informierte dabei die Polizei. Kurz darauf konnten die Tatverdächtigen festgenommen...

  • Steglitz
  • 25.03.20
  • 56× gelesen

Warnung: Falsche DRK-Mitarbeiter unterwegs

Betrüger sind einfallsreich, sie geben sich als Handwerker, Mitarbeiter des Ordnungsamts oder der Polizei aus, um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell sollen in Berlin Kriminelle unterwegs sein, die vorgeben, Mitarbeiter des DRK zu sein, um Einlass in Wohnungen von Senioren zu bekommen. Einer Seniorin sollen bereits 300 Euro gestohlen worden sein. Die Männer sollen mit falschen DRK-Ausweisen und Mitgliederlisten ausgestattet sein. Gudrun Sturm, Vorsitzende des Vorstands des DRK...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 228× gelesen

Fahrzeuge standen in Flammen

Lichterfelde. In der Nacht zum 24. März brannten in der Königsberger Straße zwei Autos. Ein Zeuge bemerkte gegen 2 Uhr Flammen an den beiden Fahrzeugen. Er alarmierte Polizei und Feuerwehr. Feuerwehrkräfte löschten die Flammen an dem Audi und dem Mercedes. Beide Autos wurden sichergestellt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt. KaR

  • Lichterfelde
  • 25.03.20
  • 21× gelesen

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.344× gelesen

Tödlicher Unfall
Motorradfahrer stirbt auf der Flucht vor der Polizei

In der Nacht zum Mittwoch, 22. Januar, ist ein Motorradfahrer nach einem Unfall verstorben. Der 27-Jährige lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und verunglückte dabei tödlich. Gegen 1.45 Uhr bemerkte die Besatzung eines Funkwagens den Motorradfahrer am Kamenzer Damm, Ecke Malteserstraße. Weil er den Beamten verdächtig langsam entgegenkam, entschlossen sich die beiden Polizisten, den Fahrer zu kontrollieren. Sie wendeten ihren Streifenwagen und fuhren dem Zweiradfahrer...

  • Steglitz
  • 23.01.20
  • 556× gelesen

Wildschwein von Qualen erlöst

Wannsee. Am 22. Dezember erschossen Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 43 ein Wildschein durch einen gezielten Schuss aus der Dienstwaffe. Derzeitigen Ermittlungen zufolge soll es gegen 18.15 Uhr in der Kohlhasenbrücker Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Wildschwein gekommen sein. Der 37-jährige Autofahrer blieb dabei unverletzt, das Wildschwein musste jedoch aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen von seinen Qualen erlöst werden. Die Ermittlungen zu dem...

  • Wannsee
  • 23.12.19
  • 189× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 434× gelesen

Sprengungen im Grunewald

Nikolassee. Die Berliner Polizei vernichtet auch in diesem Herbst wieder Munition auf dem Sprengplatz im Grunewald. Aus diesem Grund kommt es noch bis zum 27. November mittwochs jeweils ab 10 Uhr auf der Avus (Bundesautobahn 115) zwischen den Anschlüssen Hüttenweg und Nikolassee in beiden Richtungen kurzzeitig zu Sperrungen. Dies gilt auch für den Radverkehr auf dem Kronprinzessinnenweg. uma

  • Nikolassee
  • 31.10.19
  • 18× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 939× gelesen

Lauben aufgebrochen – Trio festgenommen

Lichterfelde.  Drei mutmaßliche Laubeneinbrecher wurden einem Haftrichter fortgeführt werden. Die jungen Männer sind dringend verdächtig, in der Nacht zm 17. Juli in in mehrere Lauben eingebrochen zu sein. Nachdem eine aufmerksame Anwohnerin in der Nacht und in den frühen Morgenstunden mehrmals drei Personen beobachtet hatte, die von einem Bahndamm aus zu einem in der Akazienstraße geparkten Pkw liefen und dabei Gegenstände trugen, alarmierte sie die Polizei. Einsatzkräfte des...

  • Lichterfelde
  • 18.07.19
  • 192× gelesen

Brandstiftung mit Folgen

Lichterfelde. Ein oder mehrere Unbekannte haben in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli nach derzeitigen Erkenntnissen einen Müllsack angezündet und damit eine gefährliche Kettenreaktion ausgelöst. Kurz vor Mitternacht bemerkten Bewohner eines Hauses im Alsterweg, dass es auf einem Nachbargrundstück brannte. Offenbar war ein am Zaun hängender Müllsack in Brand gesetzt worden, wodurch auch die Hecke und schließlich ein auf dem Grundstück geparktes Auto in Brand gerieten. Alarmierte Kräfte der...

  • Lichterfelde
  • 16.07.19
  • 138× gelesen

Auf Hund geschossen

Steglitz. Am 23. April kam es zu einer Schussabgabe eines Polizeibeamten gegen einen Hund. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Polizisten gegen 15.30 Uhr zu einem Spielplatz in der Jeverstraße alarmiert, da sich dort Jugendliche mit dem augenscheinlichen Kampfhund ohne Leine und ohne Maulkorb aufhalten sollten. Als die Polizisten auf dem Spielplatz eintrafen, trafen sie drei junge Männer an und nahmen starken Cannabisgeruch wahr. Beim Anblick der Polizisten ergriffen zwei sofort die...

  • Steglitz
  • 24.04.19
  • 201× gelesen

Joggerin schwer verletzt

Zehlendorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Clauertstraße wurde eine 30-Jährige schwer verletzt. Ein 82-jähriger Autofahrer erfasste die Joggerin am 9. April an der Kreuzung zur Königstraße. Die Frau trug Kopfhörer und querte gegen 11 Uhr am Vormittag den Fußgängerüberweg an der Kreuzung. Ein Notarzt versorgte die Joggerin, die in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt. uma

  • Zehlendorf
  • 11.04.19
  • 99× gelesen
Mutwillig zerstört: der Geldautomat im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte.

Zwischenlösung für zerstörten Geldautomat

Zehlendorf. Ende November wurde der Geldautomat der Berliner Sparkasse in der Eingangshalle des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte mutwillig zerstört. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. Für Kunden der Ladenpassage im U-Bahnhof, die gerade in der Vorweihnachtszeit schnell an Bargeld kommen wollen, gibt es Abhilfe. Ab einem Kauf von zehn Euro mit EC-Karte zahlt Nahkauf bis zu 200 Euro aus. Diese Summe gibt es auch im Refomhaus Demksi ab einem Einkauf von 20 Euro. uma

  • Zehlendorf
  • 13.12.18
  • 136× gelesen

Mobile Wache am Teltower Damm

Zehlendorf. Die mobile Wache der Polizei steht von Montag bis Freitag, 10. bis 14. Dezember, am Weihnachtsmarkt am Teltower Damm. Jeweils in der Zeit von 14 bis 20 Uhr beantworten Beamte Fragen der Bürger, geben Tipps zur Sicherheit im Alltag und Hinweise, wie man sich vor Verbrechen schützen kann. uma

  • Zehlendorf
  • 03.12.18
  • 20× gelesen

Im Südwesten lebt es sich sicher
Steglitz-Zehlendorf hatte 2017 die wenigsten Straftaten in Berlin

Die Polizei hat den Kriminalitätsatlas 2017 vorgelegt. Er ist erstmals als interaktive Online-Version  auf https://www.kriminalitaetsatlas.berlin.de/ verfügbar. Wie schon in den Vorjahren zeigt sich erneut, dass es im Südwesten mit der Sicherheit am besten bestellt ist. In Steglitz-Zehlendorf gab es insgesamt nur 23 409 Straftaten, das ist die niedrigste Zahl in Berlin. Zum Vergleich: im Nachbarbezirk Tempelhof-Schöneberg wurden 39 611, in Neukölln 42 520 Delikte registriert. Spitzenreiter...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 29.11.18
  • 56× gelesen

Reetdach brannte lichterloh

Zehlendorf. Im ehemaligen Wasserwerk Riemeisterfenn im Grunewald ist in der Nacht zum 8. November ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte den Brand am 7. November gegen 22.45 Uhr bemerkt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Das Reetdach des Gebäudes brannte auf einer Fläche von 460 Quadratmetern. Durch die abgelegene Lage mitten im Wald hatte die Feuerwehr Schwierigkeiten mit der Löschwasserversorgung und konnte den Brand erst in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle bringen. Verletzt...

  • Zehlendorf
  • 08.11.18
  • 71× gelesen

Gesuchter Mann identifiziert

Steglitz. Der mit einem neuen Phantombild gesuchte Mann, der verdächtigt wird, mit dem Steglitzer Tunneleinbruch von 2013 in Verbindung zu stehen, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um einen 2015 in Thailand verstorbenen 75-jährigen Rentner aus Steglitz. Ob der Verstorbene tatsächlich etwas mit dem Einbruch in die Berliner Volksbank an der Schloßstraße zu tun hatte, wird derzeit ermittelt. Die Suche nach dem zweiten Unbekannten, der seit 2013 mit einem Phantombild gesucht wird, dauert...

  • Steglitz
  • 25.10.18
  • 134× gelesen
Nach diesem neuen Phantombild wird ein Tatverdächtiger gesucht, der am Steglitzer Tunnel-Coup beteiligt gewesen sein soll.
2 Bilder

Tunnel-Gangster im Visier
Polizei sucht mit neuem Phantombild nach zweitem Tatverdächtigen

Im Januar 2013 sorgte der Tunnel-Coup von Steglitz für Schlagzeilen. Täter hatten einen 45 Meter langen Tunnel zur Volksbankfiliale an der Schloßstraße gebaut und von dort aus einen spektakulären Einbruch in den Tresorraum der Bank begangen. Jetzt, knapp sechs Jahre später, hat die Polizei eine neue Spur. Mit einem Phantombild suchen die Ermittler einen weiteren Tatverdächtigen. Nach Aussagen eines Zeugen trägt der Gesuchte den Namen oder auch Spitznamen „Willi“. Er wird als möglicher...

  • Steglitz
  • 11.10.18
  • 199× gelesen

17 Katzen ohne Wasser ausgesetzt

Zehlendorf. Gleich 17 Karten wurden am 4. August auf dem Parkplatz einer Fressnapf-Filiale in der Ludwigsfelder Straße ausgesetzt. Sie waren in Transportboxen und Käfigen eingesperrt, in denen sich weder Futter noch Wasser befanden. Ein Passant entdeckte die Tiere und informierte die Polizei. Beamte des Abschnitts 43 brachten die Katzen ins Tierheim. Bereits am 9. Juni waren in Lichterfelde, ebenfalls vor einem Futtermittelgeschäft, 20 Katzen ausgesetzt worden. uma

  • Zehlendorf
  • 09.08.18
  • 247× gelesen
Die Polizei kennzeichnet am 14. und 16. August in Lankwitz wieder kostenlos Fahrräder.

Codierung schützt vor Diebstahl
Polizei kennzeichnet Fahrräder

Um ein geklautes Fahrrad wiederzubekommen, hilft die Kennzeichnung des Drahtesels. Damit sind die Räder registriert und können leichter gefunden oder zugeordnet werden. Die Polizei der Abschnitte 45 und 46 bietet in Lankwitz an zwei Terminen diesen Service an. Die Chancen, ein gestohlenes Fahrrad wiederzuerlangen, waren in der Vergangenheit eher gering. Häufig wird die Arbeit der Polizei auch dadurch erschwert, dass die Eigentümer von sichergestellten Fahrrädern nicht ausfindig gemacht...

  • Lankwitz
  • 09.08.18
  • 194× gelesen

Polizei zeigt Präsenz im Südwesten
Zehlendorf: Mobile Wachen kommen zum Teltower Damm und in die Breisgauer Straße

Seit Ende Juni setzt die Polizei in Berlin fünf mobile Wachen an festgelegten Orten ein, vor allem an Brennpunkten. Steglitz-Zehlendorf hat zwar im Vergleich zu anderen Bezirken keine größeren „Problemkieze“. Die mobilen Wachen dienen aber nicht nur zur Abschreckung von potenziellen Straftätern. Die Standortwahl der mobilen Wachen im Bezirk erfolge nicht vordergründig anhand der Kriminalitätslage, erläutert Polizeisprecher Thomas Neuendorf. „Vielmehr wird hier das Augenmerk auf Bürgernähe,...

  • Zehlendorf
  • 26.07.18
  • 238× gelesen

Brandstiftung in Friedhofsgarage

Lankwitz. Am Sonnabendabend, 21. Juli, brannten mehrere Baufahrzeuge in einer Garage auf dem Friedhof an der Malteserstraße. Passanten hörten gegen 19.15 Uhr einen explosionsartigen Knall. Wenig später brannten in einer Garage, die an ein Kirchengebäude angrenzt, mehrer Fahrzeuge. Die Zeugen bemerkten in der Nähe des Friedhofes einen flüchtenden Mann, hielten ihn fest und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der 40-Jährige hatte Brandverletzungen an Armen und Beinen und wurde in ein Krankenhaus...

  • Steglitz
  • 23.07.18
  • 106× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.