Steglitz-Zehlendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

2 Bilder

Bürgerinitiative Osteweg kämpft weiter
Wie 92 Zentimeter Sport und Schule verhindern sollen

Die Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg hat in ihrer letzten Presseerklärung, die Sie hier nachlesen können, und auch anhand der Veröffentlichungen der Berliner Morgenpost vom 25. Oktober verdeutlicht, wie aus ihrer Sicht die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung & Wohnen (SenSW) Baurecht biegt und bricht: Mit Androhung disziplinarrechtlicher Konsequenzen, mit Regressforderungen und mit vorsätzlicher Beeinflussung der Entscheidungen der Denkmalschutzbehörden zum zweitgrößten...

  • Lichterfelde
  • 12.11.19
  • 1.591× gelesen
  •  2

Gerüchte bestätigen sich nicht
Deutsche Bahn und Senat halten an zwei neuen Zugängen am S-Bahnhof Zehlendorf fest

Die Deutsche Bahn AG hat die aktuellen Planungen zu den neuen Zugängen zum S-Bahnhof Zehlendorf vorgestellt. Ab 2023 könnten die Bauarbeiten starten. Spätestens im ersten Halbjahr 2020 soll zwischen der Deutschen Bahn und der Senatsverkehrsverwaltung der Vertrag zur Bestellung des S-Bahnzugangs unter den Brücken unter Dach und Fach sein. Darüber informierte die Bahn auf einer Versammlung der Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf. Daran schließen sich die Genehmigungsverfahren an. Die Bauarbeiten...

  • Zehlendorf
  • 11.11.19
  • 126× gelesen

Vollsperrung im Treibjagdweg

Zehlendorf. Bis Freitag, 22. November, ist der Treibjagdweg im Bereich der Hausnummern 1-9 gesperrt. So lange dauern voraussichtlich abhängig von der Witterung die Sanierungsarbeiten im Fahrbahnbereich. Rund 140 Quadratmeter Kleinsteinpflaster werden laut dem bezirklichen Tiefbauamt neu verlegt. uma

  • Zehlendorf
  • 08.11.19
  • 6× gelesen
Das Gelände an der Dessauerstraße wurde bereits beräumt. Jetzt kann auch mit dem Bau des Wohnviertels begonnen werden.
2 Bilder

Baugenehmigung erteilt
Bezirk erteilt grünes Licht für neues Wohnviertel an der Dessauerstraße

Die Bauarbeiten für das neue Wohnquartier der Degewo an der Dessauerstraße können endlich starten. Die Bau- und Wohnungsaufsicht des Bezirks hat die Baugenehmigung erteilt. Auf dem Gelände der ehemaligen Bröndby-Schule in der Dessauerstraße 37/39 entsteht eine neue Wohnanlage mit neun Gebäuden und 259 Ein- bis Fünfzimmer-Wohnungen. Die Hälfte der neu gebauten Wohnungen werden als sozialer Wohnraum zur Verfügung stehen. Zusätzlich werden eine Pflegeeinrichtung, eine Kindertagesstätte, ein...

  • Lankwitz
  • 01.11.19
  • 347× gelesen
100 Jahre alt ist die schon lange baufällige Moltkebrücke. Eine Sanierung ist nicht mehr möglich.

Experten des Senates:
Abriss der Moltkebrücke ist alternativlos

Die Tage der Moltkebrücke am S-Bahnhof Botanischer Garten sind gezählt. Abriss und Neubau des Bauwerkes sind beschlossen. Bis Ende 2021 soll die neue Brücke fertig sein. Aber ist ein Abriss wirklich nötig? Gibt es keine Alternativen, die über 100 Jahre alte Brücke zu erhalten? Friedrich F. Zuther hat sich das Bauwerk genauer angeschaut. Der Ingenieur aus Lichterfelde findet den Abriss „jammerschade“. Schließlich bilde die Brücke ein historisches Ensemble mit dem Bahnhofsgebäude. Er wirft die...

  • Steglitz
  • 25.10.19
  • 144× gelesen
Architekt Tiemo Klumpp, FU-Kanzlerin Andrea Bör und Anita Traninger, Professorin für Literaturwissenschaft nahmen den symbolischen Spatenstich vor.

Hochschule stärkt ihr geisteswissenschaftliches Profil
FU investiert 4,75 Millionen Euro in neues Forschungsgebäude

Neben dem Weiterbildungszentrum der Freien Universität (FU) Berlin entsteht in der Otto-von-Simson-Straße 13-17 ein neues Gebäude für geisteswissenschaftliche Forschung. Am 21. Oktober war der erste symbolische Spatenstich. Auf dem Grundstück befand sich ein im Zweiten Weltkrieg beschädigtes und nicht vollständig wieder aufgebautes dreistöckiges Wohnhaus. Das Gebäude aus dem Jahr 1926 wies eine schlechte Bausubstanz auf und wurde im vergangenen September abgerissen. Zuletzt wurde es vom...

  • Dahlem
  • 25.10.19
  • 121× gelesen
Die WG-Häuser im Studentendorf Schlachtensee sollen bis 2020 erneuert sein.
2 Bilder

Genossenschaft investiert 17 Millionen Euro
WG-Häuser im Studentendorf werden bis 2020 erneuert

Im Studentendorf Schlachtensee an der Wasgenstraße 75 hat die Erneuerung der Häuser für Wohngemeinschaften begonnen. Die WG-Häuser aus den späten 1970er-Jahren müssen grundinstandgesetzt werden. Sie sollen auch technisch auf den neuesten Stand gebracht werden, um fit für das 21. Jahrhundert zu sein, teilt die Genossenschaft Studentendorf Schlachtensee mit. Das Architektenbüro Muck Petzet und Team aus München wird die Baumaßnahmen ausführen. Fertig gestellt werden sollen die WG-Häuser bis...

  • Nikolassee
  • 22.10.19
  • 111× gelesen
  •  1
Verstärkt den Eindruck von Leichtigkeit: Die Lettern des Schriftzugs "Ernst Reuter Sportfeld" besteht nur aus Umrissen.
3 Bilder

Die Kassenhäuschen am Ernst-Reuter-Sportfeld sind Denkmal des Monats
Wie im Schwebezustand

Ein langes, geneigtes Dach über drei Kassenhäuschen bildet den Eingang zum Ernst-Reuter-Sportfeld in der Onkel-Tom-Straße 40. Dazwischen befinden sich Stahlgitter mit Flügeltüren. Das Bauwerk erweckt den Eindruck von Leichtigkeit und ist typisch für den Stil der 1950er-Jahre. Das Bezirksamt hat die Kassenhäuschen zum Denkmal des Monats gewählt. Errichtet wurde der Stadion-Eingang 1955. Der Entwurf stammt vom Hochbauamt Zehlendorf. Durch die Schräge des Dachs, das von vier W-förmigen...

  • Zehlendorf
  • 20.10.19
  • 71× gelesen

Meinung: Bildung ist Zukunft
Sport- und Schulstandort Osteweg - der skandalöse Umgang der rot-roten Senatsverwaltungen mit Flüchtlingen, Schülern, Politikern und Bürgern

Dort, wo der Bezirk Steglitz-Zehlendorf eine Montessori-Schule mit 1.000 Schulplätzen plus Kita und Krippe ansiedeln möchte, will der Berliner Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) errichten und hat gestern mit den Baumfällarbeiten begonnen. Die Schülerzahlen in Berlin steigen prognostisch um mehr als 20.000 an, aber große Schulplätze werden nicht genutzt, die öffentlichen Schulen hier in Berlin vergammeln und über Jahrzehnte müssen SchülerInnen in Containern unterrichtet...

  • Lichterfelde
  • 18.10.19
  • 2.294× gelesen
  •  5
Die Greife schmücken wieder den Haupteingang zum Schlosspark Glienicke.

Sturmschäden beseitigt
Greife sind zurück am Eingang des Schlossparks Glienicke

Die zwei vergoldeten Greife am Haupteingang zum Schlosspark Glienicke stehen wieder auf ihren Plätzen links und rechts des Tors. Vor zwei Jahren waren die Figuren durch den Sturm „Xavier“ stark beschädigt worden. Unter anderem war der Kopf eines Greifs abgebrochen. Die Farbe blätterte bereits seit Längerem ab und wurde jetzt frisch aufgetragen. Die Reparatur kostete rund 40 000 Euro, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mitteilt. Die Skulpturen entwarf der Bildhauer August...

  • Wannsee
  • 18.10.19
  • 48× gelesen
Am Osteweg 63 wurde ein Bauzaun gesetzt. Noch im Oktober beginnt der Bau der Modularen Flüchtlingsunterkünfte.

Trotz des Widerstands des Bezirks
MUF-Bau am Osteweg beginnt noch im Oktober

Das Gelände rund um das Gelände am Osteweg 63 ist eingezäunt. Laut dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten beginnen noch im Oktober der Bau der Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF). Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) reagierte mit Empörung auf das Aufstellen der Bauzäune. „Das Land Berlin macht ernst und setzt sich über alle Forderungen und Wünsche des Bezirks, der Bürgerinitiative Osteweg, der Kinder, Anwohner und betroffener Eltern hinweg“, teilte Richter-Kotowski...

  • Lichterfelde
  • 14.10.19
  • 733× gelesen
Nicht nur Besucher des Wochenmarktes am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird es freuen: 2021 wird auf dem Vorplatz eine öffentliche Toilette errichtet.

Wall errichtet öffentliche Toilette
Auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte wird 2021 ein WC aufgestellt

Neben dem Wochenmarktplatz am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte wird eine öffentliche Toilette aufgebaut. Der Wermutstropfen: Es dauert noch bis zum Jahre 2021. Für Heide Wohlers, Managerin der Ladenstraße im U-Bahnhof, ist ein großes Ziel erreicht. „Wir haben uns seit Jahren darum bemüht und freuen uns über die Entscheidung für diesen Standort.“ Die Auswahl hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf nach längeren Überlegungen getroffen und nun bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Zehlendorf
  • 12.10.19
  • 114× gelesen
Auf dem Gelände Kaulbachstraße 57 soll 2020 mit dem Bau der neuen Kita begonnen werden.

136 neue Betreuungsplätze
Steglitz-Zehlendorf erhält Kita in Holzbauweise

Kita-Plätze fehlen überall in Berlin. Um den Bedarf möglichst schnell zu decken, werden Einrichtungen in modularer Bauweise aus Holz errichtet. Ein solcher Kitabau, kurz „Mokib“ genannt, entsteht im kommenden Jahr in der Kaulbachstraße. Bereits 2017 hat der Berliner Senat das Projekt für den Bau Modularer Kita-Bauten auf den Weg gebracht. Der Grund war, durch eine begrenzte Anzahl von Gebäudetypen schneller, kostengünstiger und ökologischer bauen zu können. Das erste Vergabeverfahren endete...

  • Steglitz
  • 12.10.19
  • 187× gelesen
Im Kieztreff Celsiusstraße informierte Cerstin Richter-Kotowski über das Bauvorhaben Lichterfelde Süd. Sie folgte der Einladung von Helmut Schmidt (links) und Gerhard Niebergall vom Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde.
2 Bilder

Neues Wohngebiet und viele Fragen
Zum Bauvorhaben Lichterfelde Süd finden öffentliche Workshops statt

Der neue Stadtteil in Lichterfelde Süd ist das größte Bauprojekt, das im Bezirk geplant ist. Zirka 2500 Wohneinheiten sollen hier entstehen. Das bedeutet: bis zu 7000 neue Bewohner. Was das für die Bewohner vor allem in der Thermometersiedlung bedeutet, wollten Anwohner am 21. September auf einer Info-Veranstaltung von Bürgermeisterin Richter-Kotowski wissen. Richter-Kotowski erklärte, dass die Trägerbeteiligung so gut wie abgeschlossen sei und es einige Änderungen im Bebauungsplan gegeben...

  • Lichterfelde
  • 27.09.19
  • 302× gelesen

Zum Schutz der Gewässer
Wo dürfen Bootsstege in Steglitz-Zehlendorf gebaut werden?

Die Gewässer im Südwesten sind ein Markenzeichen des Bezirks. Diese Einzigartigkeit will das Bezirksamt durch ein Konzept für Steganlagen schützen. Die Zahl der Stege für Sportboote steigt kontinuierlich. Dies führt zu einer zunehmenden Überbauung vieler Gewässer. Daher hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ein Planungsbüro beauftragt, ein Konzept für Steganlagen zu erstellen. Das Ergebnis liegt jetzt vor und gilt für folgende Gewässer: Untere Havel, Wannsee, Jungfernsee, Glienicker Lake,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 26.09.19
  • 76× gelesen

Straßenlampen umrüsten

Zehlendorf. Der Quermatenweg soll mit moderner, denkmalgerechter Straßenbeleuchtung ausgestattet werden. Dies fordert die Linksfraktion in der BVV in einem Antrag. Die vorhandenen Gaslaternen könnten eine LED-Beleuchtung erhalten. Dies würde den Denkmalschutz nicht gefährden. Der Antrag liegt dem Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaft zur weiteren Beratung vor. uma

  • Zehlendorf
  • 26.09.19
  • 28× gelesen
Das Pfarrhaus der Gemeinde Dahlem verfügt über Details wie zum Beispiel Ziegel im Fischgrätverband.
2 Bilder

Im Stil englischer Landhäuser
Martin-Niemöller-Haus ist Denkmal des Monats September

von Jörg Rüter und Ulrike Martin Die evangelische Gemeinde Dahlem wurde 1908 selbstständig und ein eigenes Gemeindehaus musste her. Für die Errichtung stellte die Domänenverwaltung ein schmales Grundstück nördlich der St. Annen-Kirche an der Cecilienallee, der heutigen Pacelliallee, zur Verfügung. Das Haus sollte eine standesgemäße Wohn- und Dienststätte mit Amts- und Wartezimmer für den neu bestellten Pfarrer werden. Ein Wettbewerb wurde ausgelobt, die Bausumme sollte bei 60000 Mark...

  • Dahlem
  • 22.09.19
  • 144× gelesen
In der Lorenzstraße wird derzeit die Fahrbahn erneuert.

Sanierung der Fahrbahn
Lorenz- und Mariannenstraße gesperrt

In den Straßenzügen Lorenzstraße und Mariannenstraße werden derzeit die Fahrbahndecken erneuert. Die Maßnahme wird im Rahmen des Sonderprogramms Straßensanierung durchgeführt. Die Baumaßnahme erfolgt in drei Bauabschnitten und soll spätestens bis zum 31. Oktober abgeschlossen sein. Der erste Bauabschnitt in der Lorenzstraße von Lankwitzer Straße bis Langestraße soll bis Ende September abgeschlossen sein. Der zweite Bauabschnitt schließt sich in der Lorenz- und Mariannenstraße zwischen...

  • Lichterfelde
  • 20.09.19
  • 247× gelesen

Förderverein gegründet

Dahlem. Anfang September wurde der „Verein zur Unterstützung der Initiative Breitenbachplatz e. V.“ gegründet. Er soll die Initiative überall dort unterstützen, wo eine Rechtsform für die Arbeit zur Entwicklung des Platzes hilfreich ist. Das gilt insbesondere für die Begleitung der vom Senat angekündigten Machbarkeitsstudien zum Abriss der Autobahnbrücke über dem Platz und zur Organisation von Anwohnerveranstaltungen. Zum Vorsitzenden wurde Ulrich Rosenbaum gewählt, Sprecher der Initiative...

  • Dahlem
  • 19.09.19
  • 61× gelesen
Polizeipräsidentin Barbara Slowik, Staatssekretär Torsten Akmann und BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss befüllen eine Zeitkapsel, die unter dem neuen ETZ vergraben wurde.
2 Bilder

Schießstände ab 2021 in Betrieb
Die Berliner Polizei legt den Grundstein für ein weiteres Einsatztrainingszentrum

An der Gallwitzallee wurde der Grundstein für ein neues Einsatztrainingszentrum (ETZ) der Berliner Polizei gelegt. Ende 2021 soll sie in Betrieb gehen. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH baut auf dem 4000 Quadratmeter großen Grundstück eine Raumschießanlage mit Trainingsflächen im Außenbereich. 28,7 Millionen Euro lässt sich das Land Berlin das neue Zentrum kosten. Es wird über vier Schießbahnen von 25 Metern Länge und auch über eine Bildprojektionsanlage, also ein...

  • Lankwitz
  • 13.09.19
  • 167× gelesen

BI übergibt Einwohnerantrag

Zehlendorf. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf hat vor der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. September ihren Einwohnerantrag zur Zehlendorfer Mitte eingereicht. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, ein integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten zu lassen. Das ISEK soll im Frühjahr 2020 starten und als transparentes Verfahren organisiert sein, mit professioneller Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung. In Zehlendorf Mitte wird in den nächsten Jahren...

  • Zehlendorf
  • 13.09.19
  • 59× gelesen
Die Genossenschaft Märkische Scholle baut das neue Wohnquartier "Wohnen am Turm" und hat dafür Richtfest gefeiert.
3 Bilder

Wohnungen für alle Generationen
Märkische Scholle feierte Richtfest für Neubauvorhaben

„Wohnen am Turm“ heißt das Neubauvorhaben der Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle in der Gartenstadt Lichterfelde Süd. Unmittelbar an der Stadtgrenze zu Teltow entstehen bis zum Frühjahr 2021 insgesamt 146 Wohnungen. Das Motto des Neubaus „Rundum genossenschaftlich. L(i)ebenswert für alle Generationen“ weißt schon auf eine besondere Wohnanlage hin. Neben den 146 barrierearmen Wohnungen entsteht ein Nachbarschaftstreff und erstmals eine Demenz-WG sowie eine...

  • Lichterfelde
  • 12.09.19
  • 247× gelesen

Spielplatz am Löwentor: Erst beraten, dann sanieren

Wannsee. Das Bezirksamt soll die Spielplatzkommission bitten, bei zukünftigen Beratungen die Sanierung des Spielplatzes am Löwentor mit einzubeziehen. Dies empfiehlt der Ausschuss für Grünflächen in einem Beschluss für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Mittwoch, 11. September. Der Platz verfügt nur über eine Rutsche und ist der einzige in diesem Bereich von Wannsee. Zudem hat er eine besondere Bedeutung, weil auch Familien aus dem weiteren Umfeld den Platz aufsuchten, heißt es in dem...

  • Wannsee
  • 04.09.19
  • 87× gelesen
In der 13. Etage wurden zwei Musterwohnungen eingebaut.
6 Bilder

Großes Interesse am „ÜBerlin-Wohnturm“
Kreisel verwandelt sich zum City Tower

Am Kreisel-Hochhaus gehen die Bauarbeiten voran. Davon konnten sich die Bürger überzeugen, die kürzlich mit dem SPD-Wahlkreisabgeordneten Matthias Kollatz die Baustelle besuchten. Alle Eigentumswohnungen des Wohnprojektes City Tower sollen bis Mitte 2022 übergeben sein. Von den 330 Wohnungen sind jetzt schon 140 verkauft oder reserviert, erklärte Christoph Gröner, Investor und Chef der CG-Gruppe. Im Moment macht die Baustelle den Eindruck, als ob die Arbeiten ruhen würden. Tatsächlich wird...

  • Steglitz
  • 03.09.19
  • 910× gelesen
  •  1

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.