Steglitz-Zehlendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Bildende Kunst in der VHS

Lichterfelde. Im Haus der Weiterbildung der Victor-Gollancz-Volkshochschule, Goethestraße 9-11, ist derzeit eine Ausstellung der Künstlerin und Kursleiterin Katja Sittig zu sehen. In der Werkschau zeigt sie Landschaftsskizzen sowie Studien zu einer geplanten Reihe von Arbeiten in Eitempera. Die ausgestellten Siebdrucke sind nach literarischer Vorlage des Romans „Fuga mundi“ des in Berlin lebenden Autors Adrian Caamano entstanden. Die Ausstellung ist bis Mitte Januar 2019 zu sehen. Geöffnet ist...

  • Lichterfelde
  • 06.12.18
  • 5× gelesen
Kultur
Die Titelgeschichte im Zehlendorf Jahrbuch 2019 dreht sich um den lange währenden Bau des Rathauses.
3 Bilder

Von Toteis, dem Bau des Rathauses und dem Familienleben der Brandts
Zehlendorf-Jahrbuch 2019 erschienen

Willy Brandt in Schlachtensee, eine Reise in die Eiszeit, das lange Hin und Her um den Bau des Rathauses – das Zehlendorf-Jahrbuch 2019 steckt voller lokalhistorischer Geschichten und überraschender Entdeckungen. So führt der Beitrag „Wandern durch Toteislöcher“ in die früheste Vergangenheit Zehlendorfs. Der Leser erfährt, dass Toteis aus tief in den Sand gepressten Eisblöcken entstand, die wärmeisoliert wie in einem Eiskeller lagen. Diese Blöcke  schmolzen sehr spät. Teiche und Tümpel...

  • Zehlendorf
  • 06.12.18
  • 17× gelesen
Kultur
Auf großen Aufstellern werden in der Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht Biografien von neun Frauen erzählt, die sich für die Gleichberechtigung der Frauen engagierten.
4 Bilder

Ergebnisse einer Spurensuche
Bezirksamt zeigt Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Im Atelier der Schwartzschen Villa präsentiert das Kulturamt derzeit erste Ergebnisse einer Spurensuche im Bezirk zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Die Ausstellung lädt dazu ein, einen Blick auf das Leben bemerkenswerter Frauen zu werfen. Beispielhaft stellt die Werkstattausstellung neun Biografien von Frauen vor, die für die politische und gesellschaftliche Gleichberechtigung von Frauen eintraten. Den Frauen wurde damals wie heute nichts geschenkt. Der Titel der Ausstellung „Kampf...

  • Steglitz
  • 02.12.18
  • 16× gelesen
Kultur

Lottogeld für Steglitzer Theater

Steglitz. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin unterstützt das Schlosspark Theater Steglitz mit 600 000 Euro. Das Geld ist ein Zuschuss zur Mitfinanzierung weiterer Eigenproduktionen der Spielzeit 2018/19 der Bühne von Dieter Hallervorden. Es war die vierte Vergaberunde dieses Jahres. Unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller wurden über 18,3 Millionen Euro auf 32 gemeinnützige Projekte im Land Berlin ausgeschüttet. Insgesamt hat die Lotto-Stiftung in diesem Jahr 53...

  • Steglitz
  • 30.11.18
  • 16× gelesen
Kultur
Ein technisches Wunderwerk aus dem 19. Jahrhundert ist der mechanische Weihnachtsberg aus dem Erzgebirge.
3 Bilder

Wie viele Zacken hat ein Stern
Basteln und singen in der Adventszeit im Museum Europäischer Kulturen

Im Museum Europäischer Kulturen (MEK) hat ein buntes Weihnachtsprogramm begonnen. Es gibt Workshops und Bastelnachmittage und gemeinsames Singen. Von „Oh du fröhliche“ bis „Santa Lucia“ reichen die Lieder die von möglichst vielen Besuchern unter Anleitung und mit Trompetenbegleitung am Donnerstag, 6. Dezember, 17.30 Uhr gesungen werden sollen. Zwischen den Liedern gibt es heißen Tee, mitgebrachte Plätzchen sind willkommen. Vorab um 17 Uhr ist eine Kurzführung durch die aktuelle...

  • Zehlendorf
  • 29.11.18
  • 7× gelesen
Kultur

Betonplatten mit Text als Installation

Dahlem. Im Kunsthaus Dahlem, Käuzchensteig 8, ist derzeit eine Ausstellung mit Werken von Karl-Eckhard Carius zu sehen. Sie trägt den Titel „Bodenworte//Urworte ’68: Geblieben auf dem Schlachtfeld der Begriffe“. 50 Jahre nach dem Ende der Studentenrevolution hat der 1942 geborene Künstler aus 100 betexteten Betonplatten eine Bodeninstallation geschaffen, die zu Fragestellungen inspirieren soll. Zudem enthält die Ausstellung Zeichnungen und fotografische Arbeiten aus der Zeit um 1968, die von...

  • Dahlem
  • 29.11.18
  • 2× gelesen
Kultur

Fotografien aus Namibia

Steglitz. In der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, sind derzeit Fotografien von Xenia Ivanoff-Erb zu sehen. Unter dem Titel „KUISEB Namibia“ zeigt die Fotografin in ihrer Werkschau zwanzig Fotografien über das Leben von Angehörigen des Volks Topnaar-Nama, die am Rande der Wüste Namib und am Trockenfluss Kuiseb leben. Xenia Ivanoff-Erb wurde in Südafrika als Tochter einer Deutschen und eines russischen Don-Kosaken geboren. Sie wuchs in einem von Kunst geprägten Umfeld auf und lebt...

  • Steglitz
  • 29.11.18
  • 3× gelesen
Kultur

Ausswärtsspiel für Musikschule

Charlottenburg. Der Madrigalchor Charlottenburg unter der Leitung Hanno Siepmann sowie das E.T.A.-Hoffmann Kammerorchester unter Leitung von Dinah Backhaus und Matthias Wildenhof haben am Sonntag, 9. Dezember, ein Auswärtsspiel. Sie führen in der Herz-Jesu-Kirche, Riemeisterstraße 2, in Zehlendorf die Kantaten 3, 5 und 6 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 15, ermäßigt zehn Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich....

  • Charlottenburg
  • 28.11.18
  • 6× gelesen
KulturAnzeige

- NEUE WEIHNACHTLICHE CIRCUS SHOW IN BERLIN-LANKWITZ -
WEIHNACHTSCIRCUS ROGALL - BERLIN präsentiert den LANKWITZER WEIHNACHTSCIRCUS

DER ' WEIHNACHTSCIRCUS ROGALL - BERLIN ' PRÄSENTIERT DEN '' LANKWITZER WEIHNACHTSCIRCUS " VON 9. DEZEMBER 2018 BIS 13. JANUAR 2019 IN SEINER HEIMATSTADT BERLIN ! - Von 8. Dezember 2018 bis zum 13. Januar 2019 präsentiert der ' WEIHNACHTSCIRCUS ROGALL - BERLIN ' den " LANKWITZER WEIHNACHTSCIRCUS " mit einer neue weihnachtliche Circus Show, moderiert von Sabrina Tillak, mit vielen besonderen Show Highlights, dargeboten von internationalen Artisten...

  • Lankwitz
  • 27.11.18
  • 50× gelesen
Kultur

Adventsprogramm mit Gedichten und Geschichten
Nottkes Kieztheater bringt Besinnliches auf die Bühne

Das Jahr neigt sich dem Ende. Mit großen Schritten geht es auf die Weihnachtszeit zu. Auch in Nottkes Kieztheater laufen die Vorbereitungen auf die diesjährigen Weihnachts- und Silvesterprogramme. Los geht es mit dem Programm „Heiter bis besinnlich“. Hier gibt es Gedichte und Geschichten bei Kaffee und Kuchen im Kerzenschein. Zwischendurch werden Weihnachtslieder gesungen, bei denen jeder mitsingen kann. Katja Nottke begrüßt ihre Gäste am 2., 8. und 15. Dezember, jeweils um 16 Uhr. Die...

  • Lichterfelde
  • 26.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Vor dem Forum Steglitz lädt der Steglitzer Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein.
3 Bilder

Übersicht über Weihnachts- und Adventsmärkte
Lichterglanz und Besinnliches

Am ersten Adventswochenende beginnt auch im Bezirk die Weihnachtsmarkt-Saison. Gleich am Sonnabend, 1. Dezember, laden einige Kirchengemeinden zu Adventsbasaren ein. Auf dem Steglitzer Weihnachtsmarkt vor dem Forum Steglitz leuchten die Lichter schon seit Sonntag, 26. November. Auf dem Steglitzer Weihnachtsmarkt vor dem Forum Steglitz werden in den winterlich geschmückten Holzhütten weihnachtliche Geschenkideen, kulinarische Leckereien und heiße Getränke angeboten. Vergnügen für die kleinen...

  • Steglitz
  • 24.11.18
  • 56× gelesen
Kultur
Der Ludwig-Beck-Platz soll attraktiver werden. Am 8. Dezember wird hier der 1. Lichterfelder Adventsmarkt veranstaltet.

Erfolg des Runden Tisches
Erstmals Lichterfelder Adventsmarkt auf dem Ludwig-Beck-Platz

Einst war ein belebter Marktplatz, bieten auf dem Wochenmarkt auf dem Ludwig-Beck-Platz fast nur noch zwei, drei Händler ihre Waren an. Meist wird der gepflasterte Platz nur noch als inoffizieller Parkplatz genutzt. Jetzt gibt es einen Schritt in Richtung Wiederbelebung. In nicht einmal einem Monat konnten zahlreiche Händler gewonnen werden, die am 8. Dezember für ein vorweihnachtliches Flair auf dem Ludwig-Beck-Platz sorgen werden. Angeboten werden neben frischen Lebensmitteln aus der...

  • Lichterfelde
  • 21.11.18
  • 143× gelesen
Kultur
Tausende Lichter lassen den Botanischen Garten derzeit als Christmas Garden erstrahlen.
9 Bilder

Der Glitzerreigen ist eröffnet

Zum dritten Mal verwandelt der Christmas Garden den Botanischen Garten in ein Lichtermeer. Er lädt dazu ein, durchzuatmen und in aller Ruhe die Vorfreude auf Weihnachten zu genießen. In diesem Jahr wartet der rund zwei Kilometer lange Rundweg mit noch faszinierenderen Lichtinstallationen auf. Über 25 glitzernde Illuminationen sorgen für eine magische Stimmung im Christmas Garden Berlin. Einige Höhepunkte können schon jetzt verraten werden: Am „Field of Lights“ flanieren Sie entlang eines...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 47× gelesen
Kultur
Unter anderem Postkarten und Alltagsgegenstände aus der Zeit des Ersten Weltkrieges sind zu sehen.
5 Bilder

Ausstellung erinnert an den Ersten Weltkrieg
„Ob wir Steglitz jemals wiedersehen?“

„Wie wird alles enden? Mit dieser kurzen Ausbildung heraus ins Feld! - Ob wir Steglitz jemals wieder sehen, ich glaube es nicht...“ Diese Zeilen schreibt Georg Hobbing am 27. Februar 1915 an seine Eltern. In einer bemerkenswerten Ausstellung in der Markuskirche wird anhand seiner Feldpostbriefe an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnert. Hobbing lebte mit seinen Eltern und seiner Schwester in der Albrechtstraße 87, heute Ecke Lauenburgerstraße. Bei Kriegsausbruch war er 25...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
Monsieur Claude (Peter Bause) und seine Frau Marie (Brgitte Grothum) haben Ärger mit der Partnerwahl ihrer vier Töchter.
2 Bilder

„Monsieur Claude und seine Töchter“ im Schlosspark Theater
Erfolgskomödie als Plädoyer für Toleranz

Die letzte Premiere am Schlosspark Theater in diesem Jahr wird etwas Besonderes. Mit einem großen internationalen Ensemble wird die französische Erfolgskomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf die Bühne gebracht. In dem Stück geht es um das Ehepaar Claude und Marie. Sie sind zufrieden und haben vier schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben, wie sie sind. Doch drei ihrer vier Töchter halten sich nicht an Traditionen verheiraten sich mit...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 42× gelesen
Kultur
Dieter Hallervorden.

Biografische Lesung
Dieter Hallervorden: Ein Komiker macht Ernst

Im Mittelpunkt der 15. Lesung in der Reihe „Berliner Gesichter“ steht Dieter Hallervorden. Autor Tim Pröse liest aus der Biografie „Hallervorden. Ein Komiker macht ernst.“ Pröse beschreibt den außergewöhnlichen Lebensweg von Dieter Hallervorden, der mit über 70 Jahren das Schlosspark Theater in Steglitz übernommen hat. Für sein biographisches Porträt hat er viel mit ihm, seiner neuen Liebe, seinem Sohn, Weggefährten, Freunden und Kollegen gesprochen. Und er schreibt über einen Besuch auf...

  • Steglitz
  • 18.11.18
  • 41× gelesen
Kultur

Kosmische Revue für Kinder
Astronomie musikalisch präsentiert

Das beliebte und erfolgreiche Kosmical „Sonne, Mond und Sterne“ steht auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm im Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90. Die Multimedia-Show verbindet Musiktheater und Astronomie miteinander. Seit der Premiere im Jahr 1997 erlebten schon über 100 000 Besucher die kosmische Revue. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der Leo-Borchard-Musikschule und der Stiftung Planetarium Berlin. Mit Live-Musik, Bildprojektionen und Lasershow werden Erdlinge ab...

  • Steglitz
  • 18.11.18
  • 6× gelesen
Kultur

Lila Kerzen auf Friedhöfen

Zehlendorf. Lila Kerzen gegen das Vergessen werden am Totensonntag, 25. November, ab 15 Uhr in den Memoriam-Gärten des Waldfriedhofs Zehlendorf, Wasgensteig 30, und des Friedhofs Zehlendorf, Onkel-Tom-Straße 26 angezündet. Auf dem Waldfriedhof bietet zudem der Berlin-Brandenburger Verein zur Förderung der Friedhofskultur von 10 bis 16 Uhr einen Fahrdienst für in ihrer Mobilität eingeschränkte Besucher an. Die Rikschas stehen vor den Eingängen Wasgensteig und Potsdamer Chaussee. Sie bringen die...

  • Zehlendorf
  • 18.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
Die Studie “Der Künstler skizzierend im Kreis seiner Familie“ entstand in der Liebermann-Villa, dem Sommersitz des Malers.
2 Bilder

Schenkung zum 80. Jahrestag der Pogromnacht
Sammler-Ehepaar überlässt der Liebermann-Villa zwei Zeichnungen des Malers

Am 9. November 1938 brannten Synagogen und jüdische Wohnungen, Geschäfte und Friedhöfe wurden zerstört, jüdische Bürger inhaftiert und ermordet. Das Sammler-Ehepaar Marion und Hans-Peter Bühler-Brockhaus nahm den 80. Jahrestag der Pogromnacht zum Anlass einer Schenkung an die Liebermann-Villa. Die Schenkung ist dem bekanntesten deutsch-jüdischen Maler Max Liebermann (1847-1935) und seiner Familie gewidmet. Sie umfasst drei seiner Zeichnungen: „Pferdeführer am Strand“, entstanden um 1908, die...

  • Zehlendorf
  • 18.11.18
  • 9× gelesen
Kultur
Bunte Blätter – typisch für den September.
5 Bilder

Inspirationsquelle und Atelier
Die Malerin Klára Némethy hat im Botanischen Garten die Jahreszeiten festgehalten

Buntes Laub ziert das September-Blatt, ein weiß blühender Baum den Monat April und zarte Pflanzenstängel den Februar: Die Malerin Klára Némethy hat von November 2017 bis Oktober 2018 immer wieder im Botanischen Garten ihre Stafelei aufgestellt. Entstanden sind Ölgemälde für einen Kunstkalender mit dem Titel „Transformatio Terrae“. Mit diesem „Wandel der Erde“ hat sich Némethy intensiv beschäftigt. Den Botanischen Garten nutzte sie als Inspirationsquelle und Atelier unter freiem Himmel. „Ich...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.11.18
  • 25× gelesen
Kultur
Michael Rohrmann vom Projekt Stolpersteine verlegte den Stein für Hildegard Rosenthal.
2 Bilder

Erinnerung an Pogromnacht vor 80 Jahren
Stolpersteine wurden verlegt oder gesäubert

Zum 80. Jahrestag der Pogromnacht am 9. November gab es mehrere Aktionen. In der Straße Im Dol wurde ein neuer Stolperstein verlegt, in der Spanischen Allee säuberten Mitarbeiter des evangelischen Krankenhauses Hubertus Stolpersteine. Den neuen Stein Im Dol 67a verlegte Michael Rohrmann vom Projekt Stolpersteine. Hier wohnte die Lehrerin Hildegard Rosenthal. Sie wurde 1943 nach Theresienstadt, später nach Auschwitz deportiert und dort ermordet. Ihr Großneffe Ben Barkow, aus London...

  • Zehlendorf
  • 16.11.18
  • 14× gelesen
Kultur

Workshop zur Weihnachtsgeschichte

Zehlendorf. Die Weihnachtsgeschichte auf Bildern neu zu entdecken und zu interpretieren, darum geht es in einem Workshop in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Die Leitung übernimmt die Kunsthistorikerin Cornelia Riebe. Die Termine sind am Freitag, 30. November, Sonnabend 1. und Freitag, 14. Dezember, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Die Teilnahme kostet 40 Euro. Anmeldung unter Telefon 80 19 75 39. uma

  • Zehlendorf
  • 15.11.18
  • 4× gelesen
Kultur
Die alte Aufnahme (Datum unbekannt) zeigt die Familie Zenker in Kamerun.
3 Bilder

Fotos zur deutschen Kolonialzeit:
Ausstellung portraitiert in Bildern das Schicksal der Familie Zenker in Kamerun

Das Foto-Projekt Yana Wernicke und Jonas Feige beschäftigt sich mit den Nachwirkungen der deutschen Kolonialzeit. Am Beispiel des deutschen Kolonialbeamten Georg August Zenker dokumentieren die beiden Fotografen in einer Ausstellung im Botanischen Museum das Leben in der deutschen Kolonie Kamerun. Für ihr Projekt reisten Yana Wernicke und Jonas Feige mehrfach in die heute Republik Kamerun, um die Nachfahren Zenkers zu portraitieren. Mit ihren Fotos erzählen die beiden die Geschichte der...

  • Steglitz
  • 11.11.18
  • 36× gelesen
Kultur
Leuchtsterne aus Sachsen aus den Jahren 2010 bis 2017.
6 Bilder

Nicht nur zur Weihnachtszeit:
Sterne-Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen mit Workshops für Familien

Sie stehen am Himmel, hängen im Tannenbaum und zieren Flaggen: Sterne sind das Thema der aktuellen Sonderausstellung im Museum Europäischer Kulturen (MEK). In allen Kulturen faszinieren Sterne die Menschen seit Jahrtausenden. Sie sind ein Zeichen für den Glauben, dienen am Himmel zur Orientierung und finden sich im Alltag als Symbol. So kann ein Stern im Handwerk in einigen Regionen auf einen Brauereiausschank hinweisen Auch bei Glasern ist er beliebt. Die zwölf goldenen Sterne auf dem...

  • Dahlem
  • 11.11.18
  • 28× gelesen

Beiträge zu Kultur aus