Steglitz-Zehlendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Barbara Dechant und Assistentin Catherine-Diana Albert sind begeistert von alten Leuchtbuchstaben und Schriftzügen.
  4 Bilder

Leuchtende Zeitzeugen
Im Buchstabenmuseum hat eine vortreffliche Sammlung alter Schriftzüge ein Zuhause gefunden

„Buchstaben sammle ich schon seit meiner Kindheit“, sagt Barbara Dechant. Das Leuchten in ihren Augen lässt keinen Zweifel zu: Die gebürtige Wienerin und Grafikdesignerin hat ihre Passion gefunden, sie ist Mitbegründerin des Buchstabenmuseums im Hansaviertel. Ein Rundgang durch die Räume, die im vergangenen Jahr offiziell eröffnet wurden, ist wie das Eintauchen in eine andere Welt. Die fünf S-Bahnbögen, über die in kurzen Abständen Züge donnern, verbreiten eine geheimnisvolle...

  • Hansaviertel
  • 11.08.20
  • 80× gelesen

„Fortsetzung folgt“ mit großer Resonanz
Kampagne zur Rettung der Programmkinos war erfolgreich

Die Crowdfunding-Kampagne zur Rettung der Berliner Programmkinos war ein voller Erfolg. Es kamen 163 127 Euro zusammen. Träger der Kampagne ist der  Weißenseer Verein Freunde des Kino Toni. Unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ startete er in der Lockdown-Hochphase im April auf www.startnext.com/fortsetzungfolgt diese große Crowdfunding-Aktion. Mit ihr möchte er die 73 Leinwände der Berliner Programmkinos unterstützten. Die eingesammelte Summe soll nun unter den Kinos aufgeteilt werden....

  • Weißensee
  • 11.08.20
  • 61× gelesen
Die Botschaft des Buches: Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Geschichten, die kein Kind ausschließen
Buchprojekt mit Weddinger Kindern bekommt „Siegel für Vielfalt“

Für das Vorlesebuch „3-2-1-los! Zusammen sind wir stark!“ hat der Deutsche Kinderschutzbund das KIMI-Siegel für Veröffentlichungen, die Vielfalt zeigen, erhalten. Das Besondere: In das gemeinsame Projekt mit dem Carlsen-Verlag flossen die Ideen von 14 Berliner Kindern aus dem Wedding ein. Die Geschichte um eine Expedition zwischen den Planeten, bei der alle Reisenden auf den Zusammenhalt der Gruppe angewiesen sind, entwickelten die Kinder selbst. Geholfen haben Illustratorin Dorothea Tust...

  • Schöneberg
  • 09.08.20
  • 52× gelesen
"Midnight Blue" mit Sängerin Tabea interpretiert Jazzklassiker.
  3 Bilder

Schüler und Lehrer der Musikschule spielen
Open-Air-Konzerte im Stadtpark Steglitz

Mit der Veranstaltungsreihe „Sommerkonzerte im Stadtpark Steglitz“ bietet die Leo-Borchard-Musikschule im August Open-Air-Konzerterlebnisse bei freiem Eintritt. Ensembles mit Schülern oder Lehrern der Musikschule treten jeweils am Sonnabend und Sonntag um 16 Uhr im Musikpavillon auf. Wegen Corona präsentieren sich in diesem Jahr ausschließlich kleinere Ensembles, Duos und Trios. Die Reihe startet am Sonnabend, 15. August. Ab 16 Uhr lernen die Zuhörer "Die Drumline" kennen. Die Band...

  • Steglitz
  • 06.08.20
  • 58× gelesen
Beim Seefestival wurde das Satire-Musical bereits aufgeführt. Auch Johannes Hallervorden (Mitte) ist mit von der Partie.
  2 Bilder

Endlich wieder „Bühne frei“
Schlosspark Theater öffnet nach Zwangspause mit Berlin-Premiere

Nach fast sechs Monaten coronabedingter Schließung startet das Schlosspark Theater Mitte August endlich wieder voll durch. Los geht es am 14. August mit einer Berlin-Premiere und dem schrägen Monty Python-Musical „Spamalot“. Ein umfangreiches Hygienekonzept sorgt dabei für Abstand und Sicherheit. Das Schlosspark Theater hat das schwarzhumorige Musical „Monty Python’s Spamalot – Die Suche nach dem heiligen Gral“ zum ersten Mal nach Berlin geholt. Das satirische Musical basiert auf dem Film...

  • Steglitz
  • 06.08.20
  • 89× gelesen
Gabriel Schwabe, Nicolai Gerassimez und Helen Weiß (von links) haben für ihre Meisterkurse vorübergehend im Steglitz Museum ein Domizil gefunden.
  2 Bilder

Ein Haus voller Musik
Heimatmuseum Steglitz wurde vorübergehend zur Musikschule

Eine Woche lang war das Heimatmuseum Steglitz voll von Musik. Aus allen Räumen tönten Klavier-, Geigen- oder Celloklänge. Junge Musiker absolvierten dort ihre Meisterkurse, die wegen Corona nicht wie geplant in einer Schule stattfinden konnten. Das junge Musikerehepaar Helen Weiß und Gabriel Schwabe gibt seit drei Jahren in den Sommerferien Meisterkurse für Streicher. Die Musikstudenten bekommen die Möglichkeit, eine Woche lang intensiv zu arbeiten und neue Impulse für Wettbewerbe oder die...

  • Steglitz
  • 02.08.20
  • 33× gelesen

Spaziergang zu Ehrengräbern

Zehlendorf. Stadtführer Ulrich Thom lädt am Wochenende, 8. und 9. August, wieder zu Führungen zu Ehren- und Prominentengräbern auf den Zehlendorfer Friedhöfen ein. Am 8. August geht es auf dem Friedhof Zehlendorf, Haupteingang Onkel-Tom-Straße 30, unter anderem zu den Gräbern von Ingeborg Drewitz, Götz und Heinrich George sowie von Mildred, Arvin, Falk Harnack und Ernst von Harnack. Treffpunkt ist um 17 Uhr. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person. Am Sonntag, 9. August, führt Thom auf dem...

  • Zehlendorf
  • 31.07.20
  • 98× gelesen
Am Wohnhaus Patschkauer Weg 41 wurde eine Gedenktafel für den Politiker Fritz Elsas angebracht. Der ehemalige Berliner Bürgermeister wohnte hier viele Jahre.

Liberaler, Berliner Bürgermeister und Widerstandskämpfer
Der Berliner Senat ehrt Fritz Elsas (1890-1945)

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa ehrt den liberalen Politiker, Berliner Bürgermeister und Widerstandskämpfer Fritz Elsas (1890-1945) mit einer Berliner Gedenktafel. Die Tafel wurde anlässlich seines 130. Geburtstages an seinem langjährigen Wohnhaus im Patschkauer Weg 41 angebracht. Fritz Elsas trat 1919 der Deutschen Demokratischen Partei (DDP)/ Deutschen Staatspartei (DStP) bei und war Berliner Bürgermeister von 1931 bis 1933. Der Jurist zählte bald zu den führenden...

  • Lichterfelde
  • 21.07.20
  • 58× gelesen

Steglitzer Sommertreff bis 26. Juli verlängert

Steglitz. Der Steglitzer Sommertreff, das Familienfest im Festpark am Teltowkanal, wurde um eine Woche bis Sonntag, 26. Juli, verlängert. Die Besucher erwartet unter anderem Bungee-Jumping, Entenangeln und ein gläserner Irrgarten. Neben den guten Besucherzahlen gaben der reibungslose Ablauf und die Einhaltung aller Regeln und Bestimmungen den Ausschlag für die Entscheidung, teilt das Bezirksamt mit. Somit können die von Corona gebeutelten Schaustellern weiter unterstützt werden. Das Sommerfest...

  • Steglitz
  • 20.07.20
  • 136× gelesen
Anna Barth huldigt den Bäumen mit einer Tanzperformance
  5 Bilder

Musik, Tanz und Gedichte
Kunstverein fordert mit Kunstaktion schnelleren Ersatz für gefällte Bäume

Ihr Anblick gehört leider heutzutage zum Stadtbild dazu: Baumstümpfe als Überreste gefällter Straßenbäume. Der Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz möchte mit der Aktion „Hier stand ein Baum“ darauf aufmerksam machen, dass immer mehr große Bäume in der Stadt gefällt werden, ohne dass eine Nachpflanzung vorgenommen wird. Im vergangenen Jahr wurden in Steglitz-Zehlendorf 728 Bäume gefällt und nur 457 nachgepflanzt. Das ist auf der Seite des bezirklichen Grünflächenamtes zu lesen. Informiert wird...

  • Steglitz
  • 19.07.20
  • 45× gelesen

Heimatmuseum Zehlendorf öffnet wieder

Zehlendorf. Das Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, öffnet erstmals wieder am Sonntag, 9. August, mit einer Sonderausstellung über den Grunewald. Allerdings können aufgrund der Pandemie zunächst nur eingeschränkte Öffnungszeiten angeboten werden. An einem Hygiene- und Verhaltenskonzept werde derzeit noch gearbeitet, teilt das Heimatmuseum auf seiner Homepage mit. Welche Regeln dann ab 9. August gelten wird rechtzeitig auf https://www.heimatmuseum-zehlendorf.de/ bekanntgegeben....

  • Zehlendorf
  • 19.07.20
  • 46× gelesen
Auf der Wannsee-Route werden Schlösser und Parks am Wannsee erkundet.
  2 Bilder

Auf zwei Rädern zu Kunst, Kultur, Natur
Die Radroute Südwest hält spannende Entdeckungen für Fahrradfreunde bereit

Seit etwa einem Jahr können Besucher und Einwohner den Bezirk per Fahrrad entdecken. Ob Wannsee-Babelsberg Route, Nikolassee Route oder Dahlem Route – die geführten Fahrradtouren durch den Berliner Südwesten waren im vergangenen Jahr ein Erfolg und erleben in diesem Sommer eine Neuauflage. Auf den Touren stehen Geschichte, Architektur und Natur im Mittelpunkt. Erfahrene Gästeführer von Minoy Services versorgen die Teilnehmer mit spannenden Informationen entlang der Radrouten. Jede Tour...

  • Zehlendorf
  • 18.07.20
  • 77× gelesen
Peter Hahns Fotos beschäftigen sich mit der Corona-Krise.

Ausstellung des Fotografen Peter Hahn
Bilder vom Corona-Lockdown

Ein Sonntag im April auf dem Ku’damm. Es ist zwölf Uhr, schönstes Frühlingswetter. Dennoch herrscht auf dem sonst von Touristen bevölkerten Platz an der Gedächtniskirche gespenstische Leere. Es ist die Zeit, in der ein Virus für den Ausnahmezustand sorgte und die Zeit still stand. Der Steglitzer Fotograf hat die Bilder aus jenen Wochen mit der Kamera festgehalten: menschenleere Straßen, vereinzelt ist ein Radfahrer zu sehen, ein Skater nutzt die leere Fahrbahn. „Es ist wie in einem...

  • Steglitz
  • 18.07.20
  • 113× gelesen
Das Alliiertenmuseum ist in allen Bereichen wieder für den Publikumsverkehr freigegeben.
  2 Bilder

Publikumsverkehr in allen Bereichen
Alliierten-Museum mit Live-Speaker und Graffiti-Workshop

Nach Bauarbeiten und der Corona-Schließung sind im Alliierten-Museum alle Bereiche für den Publikumsverkehr freigegeben. Maskenzwang und Abstandsregeln gelten aber auch hier. Täglich, außer montags, kann jetzt auch wieder die Foto-Ausstellung „Little America. Leben in der Militär-Community in Deutschland“ besichtigt werden. Ebenso ist die Nicholson-Gedenkbibliothek mit dem Spionagetunnel für die Besucher geöffnet. Am Sonnabend, 8. August, wird von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr...

  • Zehlendorf
  • 17.07.20
  • 64× gelesen

Holzobjekt zum Thema Fliegen

Lichterfelde. Das Inklusive Haus der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, Boothstraße 17, lädt Schüler, Bewohner und Studierende zu einem Sommerferienprojekt ein. Bis zum 6. August soll im „Atelier Booth 17“ ein großes Holzobjekt entstehen. Dabei geht es thematisch um den Flugpionier Otto Lilienthal, der in einem hier früher stehenden Haus am selben Ort wohnte. Die Projektteilnehmer beschäftigen sich aber auch mit dem Landschaftsgärtner James Booth, nach dem die Boothstraße benannt ist. Die...

  • Lichterfelde
  • 16.07.20
  • 48× gelesen
Das beeindruckende schmiedeeiserne Portal des Jagdschlosses Glienicke.

Janz weit draußen
Der neue Stadtspaziergang am 18. Juli führt nach Klein Glienicke

Die Glienicker Brücke verbindet Berlin und Potsdam. Sie wurde nach dem Krieg vom Land Brandenburg zur Brücke der Einheit erhoben. Ab 1962 war sie weltbekannt – als gruseliger Ort von Agentenaustauschen im Kalten Krieg. Klar, dass sie unter Denkmalsschutz steht, so wie auch die Klein-Glienicker Brücken gut einen Kilometer entfernt im Potsdamer Stadtgebiet. Die einspurige Parkbrücke sichert dort die Verbindung zwischen Klein Glienicke und Babelsberg über den Teltowkanal. Lange vorher gab es...

  • Mitte
  • 14.07.20
  • 183× gelesen

Schriftstellerin Elke Erb ausgezeichnet

Berlin. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat die Schriftstellerin Elke Erb für ihr „unverwechselbares und eigenständiges schriftstellerisches Lebenswerk“ mit dem Georg-Büchner-Preis 2020 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und gilt als der renommierteste deutsche Literaturpreis. Die 82 Jahre alte Schriftstellerin lebt in Berlin und ist Mitglied der Akademie der Künste. „Erbs Biografie verbindet deutsche Teilungserfahrung und DDR-Oppositionserfahrung, und sie...

  • Mitte
  • 12.07.20
  • 98× gelesen
Bonez MC moderiert ab sofort für seine Berliner Fans bei KISS FM. Der 34-Jährige kündigt für Ende August sein zweites Soloalbum "Hollywood" an. Außerdem ist der Hamburger auch Mitglied bei der Band "187 Strassenbande".
  2 Bilder

"Hollywood Live"
Rapper Bonez Mc feierte Einstand bei 98.8 KISS FM

BERLIN - Seine Songtexte sind explizit, die Musikclips nicht immer jugendfrei: Bonez MC gehört damit zu den ganz Großen im deutschen Rap. Dass der 34-Jährige auch noch das Zeug zum moderieren hat, bewies er bei seinem neuen Arbeitgeber - dem privaten Jugendsender KISS FM. Fangen wir mal so an, liebe Eltern: Bonez MCs Videoclips erreichen nicht selten hohe zwei- bis dreistellige Millionenabrufe auf YouTube. Im Song "Honda Civic" kurvte er mit Drogen, Geld und Frauen durch die düsteren...

  • Steglitz
  • 11.07.20
  • 609× gelesen
In Lichterfelde fuhr die erste elektrische Straßenbahn. Eine Station der Radtour am 14. August ist die historische Haltestelle der ersten Tram.
  6 Bilder

Geführte Radtouren anlässlich 100 Jahre Berlin Südwest
Mit dem Fahrrad zu Bauhaus und den Lilienthal-Brüdern

Wer sich mit dem Fahrrad auf die Spuren von Erfindern und Innovationen im Berliner Südwesten begeben will, hat noch an drei Terminen im Juli und August die Gelegenheit dazu. Das Bezirksamt und das Regionalmanagement-Berlin Südwest bieten geführte Radtouren zum Thema „100 Jahre Berlin SÜDWEST – Innovationen aus Wirtschaft & Wissenschaft“ an. Die beiden thematischen Radtouren folgen Innovationen, die im Berliner Südwesten entwickelt und von hier aus sich über das ganze Land – zum Teil...

  • Steglitz
  • 10.07.20
  • 152× gelesen
Das Leitmotiv von Ausstellung und Buch, gezeichnet von Peter Butschkow.

13. Cartoonair zeigt open-air die besten Motive zum Thema "Grüne Bilder"
Nun schlägt es doch noch 13

Lange war nicht klar, ob in diesem Jahr auch die Karikaturen-Freiluftausstellung wegen Corona ins Wasser fallen muss. Doch Ostseeurlauber können sich freuen – das 13. Cartoonair im Kulturkaten Prerow findet bis zum 20. September 2020 statt. Das Leitthema lautet diesmal: "GRÜNE BILDER – Ab-in-die-Natur-Cartoons". Vor der Corona-Pandemie waren der Klimawandel und die Auseinanderset­zungen über steigende Temperaturen, Meeresspiegel und C02-Aus­stöße das Thema Nummer eins. Deshalb zeichneten die...

  • 08.07.20
  • 193× gelesen

Fünf Millionen Euro für Kunst und Kultur
63 Projekte werden 2021 aus dem Hauptstadtkulturfonds gefördert

Der Gemeinsame Ausschuss für den Hauptstadtkulturfonds (HKF) unter der Leitung von Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) hat entschieden, 63 Projekte im Jahr 2021 mit 5,32 Millionen Euro zu fördern. Die Kunst- und Kulturszene soll mit Millionenförderungen aus der Corona-Krise kommen. „Die vom Bund bereitgestellten Mittel waren selten so wichtig wie heute. Gemeinsam müssen und wollen wir alles daran setzen, die Folgen der Covid-19-Pandemie zu überwinden und die Kultur wiederzubeleben“, sagt...

  • Mitte
  • 06.07.20
  • 139× gelesen
Für Vera Int-Veen heißt es ab morgen zunächst im Streaming und ab nächste Woche regulär im TV wieder "Schwiegertochter gesucht". Die Zehlendorfer Moderatorin kündigt laut einem Bericht Veränderungen in ihrem RTL-Format an.

RTL "Schwiegertochter gesucht"
Vera Int-Veen verspricht kein Fremdschämen mehr

BERLIN / KÖLN - Die Sendung "Schwiegertochter gesucht" mit der Berliner Moderatorin Vera Int-Veen gehört zu den nicht ganz unumstrittenen TV-Formaten: Am Dienstag startet die 13. Staffel der RTL-Show vorab bei TVNOW - und die 52-Jährige kündigt einige Änderungen an. Spätestens als das "Neo Magazin Royale" (bis 2019 auf zdfneo) mit Jan Böhmermann bei der Redaktion von "Schwiegertochter gesucht" zwei Fake-Kandidatin einschleuste und redaktionelle Fehler bewies, stand die Berliner Moderatorin...

  • Zehlendorf
  • 06.07.20
  • 251× gelesen
An der Ecke Faradayweg, Hittorfstraße, steht die Dienstvilla für Fritz Haber, in der Albert Einstein von April bis November 1914 wohnte.
  3 Bilder

Auf den Spuren der Nobelpreisträger
Die Max-Planck-Gesellschaft bietet geführte Touren über den Forschungscampus Dahlem an

Die Max-Planck-Gesellschaft bietet in den kommenden Wochen geführte Überblickstouren durch das „deutsche Oxford“ an. Die Stadtrundgänge folgen den Spuren der Nobelpreisträger, führen zu Meilensteinen der Wissenschaftsgeschichte und erzählen die Geschichten ihrer weiblichen und männlichen Protagonisten. Der Forschungscampus Dahlem schrieb Anfang des 20. Jahrhunderts Wissenschaftsgeschichte. Viele wissenschaftliche Innovationen kommen aus Berlin-Dahlem. Dort errichtete die 1911 gegründete...

  • Dahlem
  • 05.07.20
  • 77× gelesen
Robin (links) und sein kleiner Bruder Erik freuen sich, endlich wieder Zuckerwatte naschen zu können. Sie gehörten zu den ersten Besuchern des Familientreffs im Festpark am Teltowkanal.

Sommertreff in Corona-Zeiten
Mini-Rummel im Festpark am Teltowkanal eröffnet

Das Corona-Virus hat auch den Schaustellern einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Sämtliche Volksfeste, die gerade in dieser Zeit Hochkonjunktur haben, fielen ins Wasser. Auch die Steglitzer Woche musste zum ersten Mal in ihrer 68-jährigen Geschichte abgesagt werden. Das Programm für die Steglitzer Woche Nummer 68 wird nun nahezu unverändert im kommenden Jahr nachgeholt. Damit Familien und Kinder in den Sommerferien aber wenigstens etwas Abwechslung im Corona-Alltag erleben...

  • Steglitz
  • 03.07.20
  • 1.229× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.