Steglitz-Zehlendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Bauhaus" steht die Bruno-Taut-Siedlung rund um die Argentinische Allee mehrmals im Mittelpunkt von Veranstaltungen.
3 Bilder

Doppeljubiläum „100 Jahre Bauhaus“ und 30. Tag des Mauerfalls
Von April bis November feiert der Südwesten "Vom Bauhaus bis zur Glienicker Brücke"

Zwei bedeutende Jubiläen sind 2019 zu feiern: „100 Jahre Bauhaus“ und der 30. Tag des Mauerfalls. Der Südwesten beteiligt sich mit einem umfangreichen Angebot an Touren, Filmen, Festen, Führungen, Vorträgen und einer Ausstellung. Das Programm „Vom Bauhaus bis zur Glienicker Brücke“ startet am 6. April mit der Führung „Die Wohnkultur der 20er Jahre – Das grüne Zehlendorf“. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Vorplatz am U-Bahnhof Krumme Lanke. Wer dabei sein will, kann sich unter ¿28 09 63 90...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.03.19
  • 64× gelesen
Kultur
Markus Majowski ist am Schlosspark Theater als Charlys Tante zu erleben.

Zum Schluss wird’s nochmal lustig
Schlosspark Theater zeigt zum Ende der 10. Spielzeit einen Komödienklassiker

Die letzte Premiere der 10. Spielzeit im Schlosspark Theater soll noch mal die Lachmuskeln strapazieren. Auf dem Spielplan steht der Komödienklassiker „Charlys Tante“ von Brandon Thomas in einer Neufassung des Regisseurs René Heinersdorff. In der Titelrolle ist Markus Majowski zu erleben. Seit der Uraufführung 1892 wurde die Travestiekomödie des britischen Autors in über 100 Sprachen übersetzt und läuft seither weltweit auf Theaterbühnen. Auch zahlreiche Verfilmungen, ein Musical und eine...

  • Steglitz
  • 24.03.19
  • 40× gelesen
Kultur
Der Bandoneon-Virtuose Omar Massa tritt neben weiteren Solisten beim Konzert in der Paulus-Kirche am 5. April auf.
2 Bilder

Bandoneon-Virtuose spielt zur Eröffnung
Festival-Auftakt mit Omar Massa in der Pauluskirche

Der Auftakt des diesjährigen Berliner Akkordeon-Bandoneon-Festivals Philharmonika findet in Zehlendorf statt. Zur Eröffnung spielt der argentinische Bandoneon-Virtuose Omar Massa am 5. April in der Pauluskirche. Massa, der an der Leo-Borchardt-Musikschule einen Lehrauftrag hat, wird international als Nachfolger der Bandoneon-Legende Astor Piazzolla gefeiert. Bereits im Alter von sieben Jahren debütierte er mit dessen Musik im berühmten Tango-Haus „Café Tortoni“ in Buenos Aires. Er spielt...

  • Zehlendorf
  • 23.03.19
  • 23× gelesen
Kultur

29.03.19, 11 Uhr: Enthüllung der Informationsstele an der ehemaligen „Rassenhygienischen und bevölkerungsbiologischen Forschungsstelle“ des ehemaligen Reichsgesundheitsamtes, Unter den Eichen 82-84
29.03.19, 11 Uhr: Enthüllung der Informationsstele an der ehemaligen „Rassenhygienischen und bevölkerungsbiologischen Forschungsstelle“ des ehemaligen Reichsgesundheitsamtes, Unter den Eichen 82-84

Enthüllung der Informationsstele über die Abteilung "Rassenhygienische und bevölkerungsbiologische Forschungsstelle" des ehemaligen Reichsgesundheitsamtes während der Zeit des Nationalsozialismus am Freitag, den 29. März 2019, 11 Uhr Unter den Eichen 82–84 Ecke Bötticherstraße, 12203 Berlin Die Idee zu einer solchen Stele wurde u.a. durch ein Dokumentartheaterstück des HISTORIKERLABORS e.V. zum Thema angeregt. Die Aufgabe dieser Forschungsstelle bestand in der Erforschung und...

  • Steglitz
  • 19.03.19
  • 38× gelesen
Kultur
Das Standbild der Borussia enstand um 1880. Das restuarierte Monument wurde 2009 wieder aufgestellt, die Frauenfigur ist eine originalgetreue Kopie.
6 Bilder

Schöne Sicht mit Borussia und Bismarck
Zwei Symbole Preußens zieren die Grünanlage Am Sandwerder

Sie steht wieder an der höchsten Stelle der Wannseedünen, an einem der schönsten Aussichtspunkte über den Großen Wannsee: die überlebensgroße Borussia-Statue, oberhalb der Straße Am Sandwerder und gegenüber dem S-Bahnhof Wannsee. Borussia ist das lateinische Wort für Preußen. Die Frauenfigur war die Personifizierung des Königreichs Preußen und wurde von Bildhauern mehrfach dargestellt. Das Standbild steht auf einer zweigeschossigen Terrassenanlage mit Aussichtsplattform. Der Entwurf für die...

  • Wannsee
  • 17.03.19
  • 57× gelesen
Kultur

Auf den Spuren von Otto Lilienthal

Lichterfelde. Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) lädt am Sonnabend, 23. März, 14 Uhr, wieder zu einem Kiezspaziergang ein. Dieses Mal wandeln die Teilnehmer auf den Spuren von Otto Lilienthal. Anmeldungen und mehr Infos gibt es per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@steglitz-zehlendorf.de oder unter ¿902 99 52 56. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. KaR

  • Steglitz
  • 16.03.19
  • 27× gelesen
Kultur
Die aus Muschelkalk gestaltete Grabstätte für Johannes Otzen, den Architekten des Friedhofs Wannsee.
6 Bilder

Für die Vllenkolonie
Wie der Friedhof an der Lindenstraße entstand

Der berühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch fand auf dem Friedhof Wannsee seine letzte Ruhestätte, ebenso der Chemiker Franz Oppenheim, die Verlegerfamilien Reclam und Langenscheidt oder Wilhelm Conrad, der Gründer der Villenkolonie Alsen, um nur einige bekannte Namen zu nennen. Den Friedhof an der Lindenstraße hat die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks zum Denkmal des Monats März gewählt. Der Bankier und Grundbesitzer Conrad (1822-1899) war Mitglied im Club von Berlin, 1864 als...

  • Wannsee
  • 13.03.19
  • 69× gelesen
Kultur

Neues im Kieztheater
Nottkes wartet mit Premieren und Revuen auf

Nottkes, das Kieztheater, wartet ab März mit neuen Programmen auf. Wie gewohnt geht es musikalisch zu und das Publikum kann mit Chansons in Erinnerungen schwelgen. Die erste Premiere im neuem Jahr ist die Revue „ Ich hätt getanzt heut Nacht“. Am 22. März 19 Uhr präsentieren Chanson-Nette, Henry Nandzig und das Trio Scho eine bunte Revue mit der Musik des Berliner Chanson- und Kabarett-Dichters Robert Gilbert. Die Gäste können sich auf Lieder freuen wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Es...

  • Lichterfelde
  • 11.03.19
  • 33× gelesen
Kultur
Auch wieder auf dem Spielplan ist das Multikulti-Stück „Monsieur Claude und seine Töchter“.
3 Bilder

Charlys Tante kommt
Komödienklassiker eröffnet Frühjahrs- und Sommersaison im Schlosspark Theater

Das Schlosspark Theater geht mit einem Komödienklassiker in die Frühjahrssaison. „Charlys Tante“ wurde neu inszeniert. Im August geht das Schlosspark Theater erstmals in die Sommerferien. Bis zur Theaterpause werden die Lachmuskeln ordentlich strapaziert. Am Sonnabend, 6. April, bringt das Theater „Charlys Tante“ auf die Bühne. Der Klassiker ist vielen aus zahlreichen Verfilmungen bekannt. Die Rolle der Anstandsdame spielten unter anderem Heinz Rühmann (1955) oder Peter Alexander (1963). Am...

  • Steglitz
  • 10.03.19
  • 103× gelesen
Kultur
Szenenbild aus dem Film „Aspirin and a Bullet“ von 2011.
2 Bilder

Neue Ausstellung im Haus am Waldsee
Filme und Fotos von Ammar al-Beik

„One To Free“ heißt die Ausstellung des syrischen Künstlers Ammar al-Beik, die am Sonnabend, 9. März, im Haus am Waldsee eröffnet wird. Sie zeigt den ersten Überblick über sein Schaffen in einer deutschen Kunstinstitution. Ammar al-Beik wurde 1972 in Damaskus geboren. Als vielfach ausgezeichneter Filmemacher und Fotograf steht er für den experimentellen Film seines Landes. Seine Arbeiten waren seit den frühen 2000er-Jahren auf internationalen Filmfestivals unter anderem in Venedig und Berlin...

  • Zehlendorf
  • 04.03.19
  • 58× gelesen
Kultur
Das Kindertheater an der Drakestraße in Lichterfelde wird mit großem Engagement von Maria Berger und Hans-Hermann Keune geleitet.
2 Bilder

„Nebenbei machen wir Theater“
Theater Lichterfelde wird mit viel Leidenschaft im Nebenjob betrieben

Etwas versteckt und von außen nicht sofort auszumachen befindet sich in der Drakestraße 49 das Theater Lichterfelde. Dennoch ist das Kindertheater längst kein Geheimtipp mehr. Tausende kleine und große Kinder saßen schon mit der Kita- oder Hortgruppe oder ganz in Familie in dem Zuschauerraum und verfolgten begeistert die Theaterstücke. Hans-Hermann Keune leitet das Theater Lichterfelde seit fast 20 Jahren. „Als im Jahr 2000 die Hausbesitzerin die Idee hatte, aus einer leerstehenden Wohnung...

  • Lichterfelde
  • 02.03.19
  • 61× gelesen
Kultur
Das neue Team an der Spitze des Schlosspark Theaters: Markus Lorenz und Dieter Hallervorden.

Neuer Leiter am Schlosspark Theater
Dieter Hallervorden bekommt Verstärkung

An der Seite des Intendanten Dieter Hallervorden führt Markus Lorenz als neuer Theaterleiter das Schlosspark Theater. Hallervorden freut sich auf die Zusammenarbeit und neue Impulse. Markus Lorenz kommt aus Hamburg nach Berlin. Der gebürtige Rheinländer ist ausgebildeter Schauspieler. Seine ersten Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten, machte er noch während seiner Schauspielausbildung auf einer Probebühne an den Hamburger Kammerspielen. Es folgten Engagements unter anderem in...

  • Steglitz
  • 28.02.19
  • 97× gelesen
Kultur
Chris Kramer und die Beatbox'n'Blues geben am Sonntag, 10. März, gleich zwei Konzerte hintereinander. Nachmittags für Kinder und abends für Erwachsene.
4 Bilder

Zehn Konzerte und ein Workshop
21. Lichterfelder Jazz- und Bluestage geben sich jung und innovativ

Im März finden wieder die traditionellen Jazz- und Bluestage in der Petruskirche statt. Die Musikveranstaltung zieht ein Publikum aus ganz Berlin in den Süden der Stadt. Dabei steht die 21. Auflage im Zeichen neuer musikalischer Impulse mit vielen innovativen jungen Musikern. Mit einem Bluesharp-Workshop beginnt die Musikreihe in der Lichterfelder Petruskirche am Oberhofer Platz am Sonnabend, 2. März. Von 15 bis 17 Uhr können Anfänger und Fortgeschrittene im Musikhaus Lichterfelde am...

  • Lichterfelde
  • 25.02.19
  • 248× gelesen
Kultur
Zum Saisonauftakt können Interessierte das Jagdschloss Grunewald erkunden und Wissenswertes über die Geschichte des Bauwerks erfahren.
2 Bilder

Historisch Verbürgtes und Sagenhaftes
Am 3. März beginnt die Saison im Jagdschloss Grunewald

Zum Saisonauftakt findet am Sonntag, 3. März, um 11 Uhr eine Führung durch das Jagdschloss Grunewald statt. Besucher können mit der Kastellanin Kathrin Külow einen Streifzug durch die Räume und die Geschichte des ältesten in Berlin erhaltenen Schlossbaus unternehmen.  Die Bauarbeiten für ein neues kurfürstliches Jagdschloss am heutigen Grunewaldsee begannen 1542. Bauherr war der Kurfürst Joachim II. Hector (1505-1571). Er hatte bereits das Schloss Grimnitz in der Schorfheide und die Burg...

  • Dahlem
  • 24.02.19
  • 108× gelesen
Kultur

Fotos von Krieg und Chaos
Amnesty International zeigt bewegende Zeugnisse zum Thema Flucht

„Menschen auf der Flucht“ heißt eine Fotoausstellung von amnesty international in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. Zu sehen sind Fotos zum Thema Flucht, die auf 30 Tafeln präsentiert werden. Allein 2016 waren weltweit mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie flohen vor politischer und religiöser Verfolgung, vor Kriegschaos, Hunger und klimatischer Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen, wurden aber oft auch aus ihrer angestammten Heimat gewaltsam vertrieben und zur Flucht ins Ungewisse...

  • Steglitz
  • 23.02.19
  • 60× gelesen
Kultur
Am Standort der Museen Dahlem ist nur noch das Museum Europäischer Kulturen geöffnet. Wie die übrigen Räume genutzt werden könnten, soll eine Potenzialanalyse klären.

Was kommt in die leeren Räume?
Zukunft des Museumsstandortes an der Lansstraße weiter in der Schwebe

Seit zwei Jahren sind das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst in den Staatlichen Museen Dahlem geschlossen. Fast genau so lange wird darüber diskutiert, wie die Räume weiter genutzt werden können. Ab Ende März kann konkret geplant werden. Dann soll die von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) beauftragte Potenzialanalyse vorliegen. Vorschläge, was aus dem Museumsstandort in Dahlem werden könnte, gab es bereits viele. Sie reichen vom Forschungscampus über...

  • Dahlem
  • 22.02.19
  • 152× gelesen
Kultur

67. Steglitzer Woche
Steglitz-Zehlendorf sucht wieder das Supertalent

Die Steglitzer Woche wirft ihre Schatten voraus. Der Bezirk sucht für das traditionelle Volksfest, dass vom 24. Mai bis zum 10. Juni am Teltowkanal gefeiert wird, das Supertalent. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Auch in diesem Jahr können sich Künstler auf der großen Bühne der 67. Steglitzer Woche der Jury und dem Publikum präsentieren und sich mit ihren Beiträgen für den 10. Kleinkunstpreis bewerben. Gefragt sind Darbietungen unter anderem aus den Bereichen Musik, Tanz, Comedy,...

  • Steglitz
  • 18.02.19
  • 82× gelesen
Kultur
Marschiert in der ersten Reihe mit: die Regimentsziege der Pioneer Sergeants der Royal Welch Fusiliers.
7 Bilder

Von Agenten und einer Regimentsziege
Fotos vom US-Militäralltag in West-Berlin sind jetzt online zu sehen

Truppenparaden, Besuche von Politikern oder der Austausch von Agenten auf der Glienicker Brücke – Berufsfotografen der U.S.-Army waren immer vor Ort. Einen Teil dieser Aufnahmen zeigt das Alliierten-Museum jetzt erstmals öffentlich. Die Aufnahmen waren ursprünglich nur für den internen Gebrauch bestimmt und wurden für Mitteilungen sowie Lehr- und Schulungszwecken verwendet. Nur wenige davon erschienen in der Garnisonszeitschrift „Berlin Observer“ oder in der Streitkräftezeitung „Stars and...

  • Dahlem
  • 16.02.19
  • 85× gelesen
Kultur
Links vom Haupteingang des Rathauses zeigt eine Schmiedegrafik neben der Hausnummer die Ziffer 1926. Sie steht für den Baubeginn. Fertiggestellt wurde das Gebäude 1929, zu sehen auf dem Gitterfenster rechts des Eingangs.
6 Bilder

Unbeachtete Schätze
Kunstwerke im und am Rathaus Zehlendorf sind Denkmal des Monats

von Michaele Brunk und Ulrike Martin Wer als Besucher das Rathaus Zehlendorf betritt, hat in der Regel etwas Amtliches zu erledigen und keine Augen für die Umgebung. Dabei lohnt sich der Blick ins weitläufige Gebäude. Hier sind einige Kunstwerke zu entdecken. Die beiden Fenster links und rechts des Haupteingangs in der Kirchstraße zeigen in Schmiedegrafik die Ziffern 1926 und 1929, Baubeginn und Fertigstellung des ältesten Teils des Rathauses. An der Frontseite zu sehen sind zudem die von...

  • Zehlendorf
  • 10.02.19
  • 69× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Alice Gruen lädt ein in Alice's Wunderland. Auf den kleinen Tafeln links und rechts können die Besucher ihr eigenes Wunderland entwerfen.
5 Bilder

Selbst zum Kunstwerk werden
Graffiti-Kunst macht Boulevard Berlin zur Selfie-Kunst-Galerie

Sie nennen sich Olly Oxford, Alice Gruen, Taxi oder Snider und sind Graffiti-Künstler. Unter dem Titel „Hashtag Boulevard Berlin“ präsentieren sie großformatige und farbintensive Kunstwerke auf über mehreren hundert Metern Wandfläche. Der Clou: alle Werke sind so konzeptioniert, dass die eigentliche Kunst erst entsteht, wenn der Betrachter sich zum Teil des Werkes macht – ganz einfach per Selfie. Auf fast allen der großen Wandgemälde gibt es eine Stelle, wo sich der Betrachter in das Bild...

  • Steglitz
  • 07.02.19
  • 197× gelesen
Kultur
Die Theatergruppe Schattenlichter bringt ihre 37. Aufführung auf die Bühne. Entschieden haben sich die Hobby-Schauspieler für das "Richtfest" von Lutz Hübner. Im Stück will sich eine Baugemeinschaft an den Hausbau wagen und muss erkennen, dass der Weg zum Traumprojekt voller Hindernisse ist.
4 Bilder

Ein Haus für alle – geht das?
Theatergruppe Schattenlichter spielt das Stück „Richtfest“ von Lutz Hübner

Die eigenen vier Wände – Traum oder Alptraum? Die Geschichte einer Baugemeinschaft, die sich zum Hausbau entschließt, ist jetzt auf der Bühne im Paulus-Gemeindehaus am Teltower Damm zu sehen. Die Theatergruppe Schattenlichter haben sich für ihre 37. Aufführung das „Richtfest“ von Lutz Hübner ausgesucht. In dem Stück geht es um sechs Parteien, die sich auf das Wagnis einlassen wollen, gemeinsam zu wohnen. Denn was der Einzelne finanziell nicht leisten kann, soll kollektiv gelingen: ein zu...

  • Zehlendorf
  • 06.02.19
  • 49× gelesen
  •  1
Kultur
Wie in einem Comic geht es in dem Stück "Mörder und Mörderinnen" zu, das am 9. Februar am Schlosspark Theater seine Uraufführung erlebt.

Laut und turbulent
Schlosspark-Theater bringt Krimi-Komödie als Comic auf die Bühne

Das Schlosspark Theater ist immer wieder für eine Überraschung gut: Die nächste Produktion ist eine Krimi-Komödie, die als Berlin-Comic inszeniert wurde. Das bedeutet: Es geht turbulent zu, es scheppert und kracht. Der Titel der Krimi-Komödie ist „Mörder und Mörderinnen“ – ganz im Sinne der geschlechtergerechten Sprache. Die Geschichte beginnt in Berlin nach einer rauschhaften Nacht und mit Katerstimmung. Dr. Rudolf Wagner entdeckt neben sich im Ehebett einen schrägen Typen. Der heißt...

  • Steglitz
  • 02.02.19
  • 87× gelesen
Kultur
Im Kameliengewächshaus blühen die Kamelien.

Blüten in eisiger Kälte
Farbige Akzente im Wintergrau

Wer derzeit aufmerksam durch den Botanischen Garten geht, kann sie entdecken – die Pflanzen, die für einen Moment Frühling schenken. Auf dem Winterpfad werden die Besucher ganz gezielt zu den Pflanzen geführt, die in der eisigen Jahreszeit farbige Akzente setzen. So blühen die Winterlinge gelb in den Apenninen und die Schneeheide überzieht die Alpen mit zartem Rosa. Maigrün leuchten die Blüten der Stinkenden Nieswurz inmitten ihrer blaugrünen Laubblätter. Bald werden die ersten...

  • Lichterfelde
  • 01.02.19
  • 29× gelesen
Kultur
Auch die Sängerin Mayelis Guyat ist wieder bei den Tropischen Nächten zu erleben.
3 Bilder

Tropische Nächte im Winter
Livemusik und Cocktails im Botanischen Garten

Wenn ein Winterabend Temperaturen von 22 Grad, Blütenpracht, Livemusik und exotische Cocktails verspricht, dann stehen sechs Tropische Nächte im Botanischen Garten unmittelbar bevor. Los geht es am 2. Februar. Jeweils sonnabends bis zum 9. März erwarten die Gäste von 18-24 Uhr in den illuminierten Gewächshäusern fruchtige Drinks und Musik. Wer mehr über die Vielfalt der tropischen und subtropischen Vegetation erfahren will, begleitet die Experten des Botanischen Gartens auf eine nächtliche...

  • Lichterfelde
  • 29.01.19
  • 50× gelesen

Beiträge zu Kultur aus