Schulprojekt benötigt Unterstützung
Sponsoren für "Kunst gegen Mauern" gesucht

Die Aktion Kunst gegen Mauern zu beteiligen. Um genügend Mauerteile herstellen zu können, werden Sponsoren gesucht.
2Bilder
  • Die Aktion Kunst gegen Mauern zu beteiligen. Um genügend Mauerteile herstellen zu können, werden Sponsoren gesucht.
  • Foto: Ton Belowskey
  • hochgeladen von Karla Rabe

Im November jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Aus diesem Anlass hat die Initiative „Kunst gegen Mauern“ in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz (K.R.S.) die Schulen aufgerufen, ein gemeinsames Gesamtkunstwerk zu gestalten.

Das Bildungsprojekt soll dazu beitragen, dass sich Jugendliche in Steglitz-Zehlendorf kreativ mit der Geschichte der Mauer auseinandersetzen. Es soll aber auch zum Nachdenken über Mauern im Allgemeinen anregen: Mauern in den Köpfen, Mauern der Vergangenheit und der Gegenwart. Die Resonanz ist groß. Die Initiatoren rechnen mit etwa 1500 Schülern, die im Rahmen des Projektes maßstabgerechte, handgefertigte Modell-Mauersegmente künstlerisch gestalten und präsentieren werden. Um das Projekt für den Steglitz-Zehlendorfer Raum finanzieren zu können, hat der K.R.S. bereits einen Förderantrag beim Kulturamt gestellt. Allerdings wird das Geld kaum reichen, um für alle Teilnehmer Mauerteile herstellen zu können.

Daher sucht der K.R.S. jetzt Sponsoren für das Projekt. Gefragt sind Spenden in jeder Höhe. Es kann auch die Patenschaft über eine ganze Schulklasse übernommen werden. Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden. Kontakt zum Kunstverein und weitere Informationen per E-Mail an info@kunstraumsteglitz.de oder auf www.kunstraumsteglitz.de.

Die Aktion Kunst gegen Mauern zu beteiligen. Um genügend Mauerteile herstellen zu können, werden Sponsoren gesucht.
Innerhalb des Bildungsprojektes "Kunst gegen Mauern" können Schüler solche kleinen Mauerteile gestalten.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.