Anzeige

Neues und Altbewährtes: Herbst-/Winter-Spielplan mit drei Premieren am Schlosspark Theater

Wo: Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, 12165 Berlin auf Karte anzeigen
In „Mosca und Volpone“ steht neben Thomas Schendel, Mario Ramos und Franziska Troegner auch wieder Dieter Hallervorden auf der Bühne.
In „Mosca und Volpone“ steht neben Thomas Schendel, Mario Ramos und Franziska Troegner auch wieder Dieter Hallervorden auf der Bühne. (Foto: DERDEHMEL/Urbschat)

Steglitz. Der Spielplan des Schlosspark Theaters für die Monate September bis Dezember hat es in sich: Drei neue Eigenproduktionen – davon eine deutschsprachige Erstaufführung, die Wiederaufnahmen von vier Erfolgsproduktionen und eine vielseitige Auswahl an Gastspielen sorgen bis zum Jahresende für ein abwechslungsreiches Programm.

Die neunte Spielzeit wird mit dem Klassiker „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas d. J. gestartet. In der neuen Bearbeitung von Ulrich Ub ist Anouschka Renzi in der Titelrolle zu erleben. An ihrer Seite spielen Joachim Bliese, Arne Stephan, Fabian Stromberger und Oliver Nitzsche. Premiere ist am 10. September.

Mit der deutschsprachigen Erstaufführung von „Ein gewisser Charles Spencer Chaplin“ in der Übersetzung von Dieter Hallervorden wird das Leben eines Mannes gezeigt, den die Welt nur mit Stock und Melone auf dem Kopf kannte. Auf der Steglitzer Bühne wird Charlie Chaplin von GZSZ-Star Wolfgang Bahro verkörpert. Die Premiere der deutschen Erstaufführung ist am 14. Oktober.

Am 2. Dezember hat Stefan Zweigs „Mosca und Volpone“ Premiere. In der Neubearbeitung von Thomas Schendel nach Ben Jonsons „Volpone“ begegnet man zum ersten Mal den Figuren der Commedia dell'arte auf der Bühne des Schlosspark Theaters. Als schlitzohrigen Diener Mosca wird Dieter Hallervorden zu erleben sein.

Neben den neuen sind auch die erfolgreichen Produktionen der vergangenen Spielzeit im Spielplan zu finden. Wieder zu erleben sind „Doris Day – Day by Day“ mit Angelika Milster, „Minna von Barn-helm“ mit Oliver Mommsen, „Harold und Maude“ mit Anita Kupsch und Johannes Hallervorden sowie „Fehler im System“ mit Jasmin Wagner und Jürgen Tarrach. Und schließlich kommt auch der große Erfolg aus den Jahren 2012/2013 wieder ans Schlosspark Theater zurück: „End of the Rainbow“ mit Katharine Mehrling in der Rolle der unvergessenen Judy Garland.

Mit einer vielseitigen Auswahl an Gastspielen bietet die Steglitzer Bühne Kontraste und Sternstunden innerhalb des Spielplanes. So kann man sich auf gute Unterhaltung durch Thomas Borchert, Gabi Decker, Gunther Emmerlich, Robert Louis Griesbach, Frederike Haas, Elke Heidenreich, Christiane Leuchtmann und Hans-Peter Korff, Jochen Kowalski und viele mehr freuen. Zum ersten Mal ist in dieser Spielzeit in der Champagnerhalle die „Stammzellenformation“ mit dem Musical „Alma und das Genie“ von und mit Nini Stadlmann und Tom van Hasselt zu Gast.

Das neue Spielplanheft mit allen Informationen ist im Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, und an allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos auf www.schlossparktheater.de. KaR

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt