Kritik an Einzelmaßnahmen
Die Linke fordert ein Gesamtsanierungskonzept für den Stadtpark Steglitz

Der Stadtpark Steglitz ist auch nach der Sanierung in einem schlechten Zustand. Mit einem Gesamtkonzept soll sich das ändern.
  • Der Stadtpark Steglitz ist auch nach der Sanierung in einem schlechten Zustand. Mit einem Gesamtkonzept soll sich das ändern.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert ein Gesamtsanierungskonzept für den Stadtpark Steglitz. Das Bezirksamt soll es zügig erarbeiten und innerhalb der nächsten fünf Jahre umsetzen.

Das Gesamtsanierungskonzept soll unter Einbeziehung von Vorschlägen der Öffentlichkeit insbesondere die Sanierung der Teiche, Fontänen, Wasserläufe, Uferbereiche, Tiergartengitter sowie der Wege beinhalten. Die Linken begründen ihren Antrag mit der zunehmenden Verschlechterung des Zustandes der Parkanlage. Die in den vergangenen zwei Jahren vollzogenen Sanierungsarbeiten im Stadtpark seien leider unzureichend, heißt es. Auch stellt die Fraktion die bisher gewählten Sanierungsmethoden in Frage. So wurden beispielsweise die Uferbereiche der Teiche nur teilweise und dann unter Einsatz von Kies „saniert“. Der Kies wird jedoch von Besuchern des Parks unabsichtlich und absichtlich in die Teiche getreten oder geworfen. An vielen Stellen rutschen die Ufer aufgrund defekter und fehlender Umrandungen ab.

Die Wege sind überwiegend im schlechten Zustand. Teilweise entstehen nach Regenschauern tiefe Pfützen und Schlammfelder. Aber auch bei trockenem Boden sind ganze Abschnitte des Parks für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Kinderwagen nicht oder nur mit großer Mühe passierbar.

Die Vielzahl der einzelnen Baustellen in Kombination mit den geringen Haushaltsmitteln, die für Sanierungsarbeiten zur Verfügung stehen, machen ein gutes Gesamtsanierungskonzept erforderlich, begründet die Fraktion ihren Antrag.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.